drosi.de | Rezensionen | DSA | Esche und Kork (149)
DSA - Esche und Kork (149)

Esche und Kork ist ein Abenteuer für das Rollenspiel Das schwarze Auge und richtet sich an drei bis sechs erfahrene Helden. Es trägt die laufenden Nummer einhundertsechsundvierzig der Abenteuerreihe von FanPro.
Folgende Regelbücher sind für ein Spiel hilfreich und auf die wird im Abenteuer auch Bezug genommen, aber sie sind nicht unbedingt notwendig: Aventurisches Arsenal, Basis Box, Geographic Abenturica, Am großen Fluss, Schwerter & Helden, Götter & Dämonen, Tempel, Türme & Tavernen und Zoo-Botancia Aventurica.
Die Helden werden von einer Travia-Geweihten oder gar durch eine göttliche Vision aufgefordert, bei einem Turnier in Honingen im Stillen für Ordnung und Frieden zu sorgen. Der Frieden wurde durch die Gräfin Rhianna Conchobair ausgerufen und sorgt dafür, dass diese Turnier erst in der umkämpften Region stattfinden kann.
Doch nicht nur auf dem Spielfeld geht es hoch her. Auch außerhalb gibt es viele Probleme. Einige politische Führer versuchen das Spiel für ihre Zwecke zu missbrauchen und beginnen damit, falsche Spuren nach Anschläge zu legen. Außerdem versucht noch eine Räuberbande Spiele zu manipulieren.
Die Heldenb lernen zunächst einen Holzwarenhändler kennen, der sie mit den Honinger Wölfen bekannt macht und so dafür sorgt, dass die Helden einen vergnüglichen Abend verbringen. Außerdem können sie ihr erste Immanpartie genießen, ehe mit einem Mord die eigentliche Arbeit beginnt. Doch das ist erst der Anfang. Immer wieder kommt es zu Verbrechen und dabei sind immer wieder andere unter Verdacht. Die Helden können nur hinterher hecheln und ihr Gegner scheint ihnen immer voraus zu sein. Schließlich droht sogar das Ende des Turnierfriedens und dann sind die Helden wirklich gefordert.

Das Abenteuer umfasst achtundachtzig Seiten. Der zweispaltige Text ist gut zu lesen und mit ausreichend und ansehnlichen Illustrationen unterbrochen. Das Titelbild zeigt eine Szene eine Immanspiels und gibt gut den Inhalt des Buches wieder. In vier Anhängen findet man Informationen zu der Stadt Honingen, den Dramatis Personae, Zeitleisten und Ausführungen zu dem Immanspiel. In der Kartentasche am Ende des Buches gibt es eine Karte von Honingen, ein Bodenplan vom Gasthof Lustiger Henker und zwei Briefe an die Helden als Handoutvorlage. Außerdem gibt es eine zusätzliches Heft mit dem Immanspiel am Spieltisch. Hier werden die Regeln für das Immanspiel als Brettspiel erklärt und kann nicht nur in diesem Abenteuer sehr gut verwendet werden. Es wäre nur praktisch gewesen, den Anhang über das Immanspiel, statt im Abenteuer auch in das Heft zu drucken.

Das Abenteuer ist sehr komplex und richtet sich daher nur an erfahrene Meister. Allein die Zahl der handelnden Personen wird durch die Immanmannschaften nach oben getrieben. So muss man schon sehr aufpassen, dass man nicht den Überblick verliert. Hinzu kommt, dass es zwei verschiedene Abenteuerelemente mit einander vermischt werden. Zum einen können die Helden im Immanspiel bestehen, zum anderen müssen sie durch Überlegen herausbekommen, wer was warum macht. Doch dabei wird es schon zu Problemen kommen, da sich manche Logik erst einem erschließt, wenn man die gesamten Hintergründe kennt und das werden die Spieler nicht sofort können. Daher kann sich während des Spiels Frust aufbauen.

Fazit:
Esche und Kork ist nur etwas für erfahrene Spielleiter und Spieler und es erfordert vom Leiter auch eine großes Maß an Vorbereitungsarbeit und die Fähigkeit der Improvisation, wenn sich die Spieler, eigentlich wie immer, nicht an den vorgesehenen Weg halten. Die Beschreibung des Immanspiels ist mit Sicherheit ein plus für den Abenteuerband.


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Thomas König
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Esche und Kork (149)

Art: Abenteuer für DSA; 90 Seiten; Hardcover;

Publikationsjahr: 2007

ISBN-10: 3-89064-208-x

ISBN-13: 978-3-89064-208-6

Preis: 18 Euro

Kontakt: FanPro
Homepage: www.fanpro.com

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20