drosi.de | Rezensionen | Vergessene Reiche | Saga vom Dunkelelf 2: Exil
Vergessene Reiche - Saga vom Dunkelelf 2: Exil

Mit Exil ist der zweite Teil der Saga vom Dunkelelf als Comic bei Panini Comics erschienen.
Zehn Jahre sind vergangen, seit Drizzt seine Heimat Menzobarranzan verlassen hat. Er lebte in den Höhlen der Unterwelt. Er stellt sich den Gefahren und bekämpfte viele Gegner. Langsam wurde er zu einem gefährlichen und gnadenlosen Jäger.
Doch auch in Menzobarranzan ist die Zeit nicht stehen geblieben. Die Spinnenkönigin fordert noch immer den Tod von Drizzt und solange er noch am Leben ist, steht das Haus Do’Urden in ihrer Gunst nicht sehr weit oben. Auch greifen andere Häuser Do’Urden an. Doch mit Glück und einer unbekannten Hilfe kann der Angriff abgewehrt werden. Aber der Preis für den Sieg ist hoch. Malice, die Herrin des Hauses Do’Urden ist gezwungen eine Hohepriesters des Feindes als Tochter in ihr Haus zu nehmen. Damit sie nun die Gunst der Spinnenkönigin wieder erlangen kann, lässt sie sich auf schweres Ritual an und schickt Zaknafei als Untoter auf die Drizzts Fährte.
Dieser hat unterdessen Zuflucht bei den Tiefengnomen gefunden. Nach anfänglichem Misstrauen wird Drizzt von Gnomen geschätzt. Doch als sein Verfolger auftaucht bitten sie ihn zu gehen. Drizzt verlässt die Gnomen Stadt aber nicht allein. Belwar ein Tiefengnom begleitet ihn aus alter Verbundenheit. Immer tiefer dringen sie in die Unterwelt ein immer verfolgt vom untoten Zaknafei.

Exil ist die fantastische Fortsetzug der "Dunkelelf"-Saga und setzt die Erzählung die in Heimatland begann gekonnt fort. Die Umsetzung der Romanvorlage ist gelungen. Die Zeichnungen sind sehr schön, aber es haben sich auch einige Größen damit befasst.
Der Comic umfasst einhundertvierundvierzig Seiten und kostet knapp siebzehn Euro. Das scheint recht viel, ist aber bei der Seitenzahl berechtigt und angemessen, zumal man den Comic wohl öfter zur Hand nimmt.
Im Buchinnencover befinden sich Karten von Menzoberranzan und den Caverb of the Mind Flayers. Außerdem gibt es Hinweise zu dem ersten Band und dritten Band Neuland, der im November in den Handel kommt. Darüber hinaus wird auf die Hörspielreihe im Lauschverlag hingewiesen.

Fazit:
Exil ist ein sehr guter Comic, der eine interessante und spannende Geschichte, die schon zu den Klassikern der Fantasy-Literatur gehört, ins Bild setzt. Es bleibt die Vorfreude aus Neuland.

Es gibt eine weitere Rezension von Björn Backes zu diesem Produkt! Lesen?


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Thomas König
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Dogios Produkt-Tip:
  • Saga vom Dunkelelf 1: Heimatland
  • Conan Sonderband 1 - Die Tochter des Frostriesen und andere Geschichten
  • Diesen Artikel kaufen

    Qualität Text
    Qualität Optik
    Nutzen/Spaß
    Gegenwert
    Wie wird gewertet?

    Name: Saga vom Dunkelelf 2: Exil

    Art: Comic für Vergessene Reiche; 148 Seiten; Softcover;

    Publikationsjahr: 2006

    ISBN-10: 3-83321-438-4

    ISBN-13: 978-3-83321-438-7

    Preis: 17 Euro

    Kontakt: Panini
    Homepage: www.paninicomics.de

    [Dieses Fenster schließen]

    5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
    Rezensionen bei drosi.de
    Please note:
    The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
    The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
    Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20