drosi.de | Rezensionen | Romane Fantasy | Laurins Schatten
Romane Fantasy - Laurins Schatten

Laurins Schatten ist der dritte Teil um das Mädchen Indra. Anscheinend kommen die Jugendbücher der Hohlbeintochter Rebecca beim jugendlichen Publikum gut an. Sonst hätte sie längst andere Bücher geschrieben. Dabei ist der Erfolg bei den 14jährigen nicht weiter erstaunlich. Mit Indra wurde eine Person geschaffen¸ in der sich vor allem junge Mädchen wiederfinden. Es ist ein Mädchen mit den Problemen wie jedes andere Mädchen auch. Mit dem einzigen Unterschied¸ sie kann das Böse spüren und in ihren Träumen eine Zukunft vorhersehen.

In ihrem läuft mal wieder einiges schief. Sie streitet sich mit ihrer besten Freundin. Auf ihrem Fuß wächst in Form eines Tatoo ein schwarzer Gecko. So wie ihn Zoe und Than einen haben. Indra reagiert völlig hysterisch über dieses ungewollte Zeichen. Sie zeigt es Zoe¸ die jedoch ganz kalt dabei bleibt¸ denn sie hat ebenfalls den Gecko. Allerdings auf der Schulter¸ was ihr damals 14 Tage Stubenarrest einbrachte. Kurz darauf kommt der als Käpt'n Koma bezeichnete Simon¸ Indras beleibter Freund. Gemeinsam verlassen sie das Jugendzentrum¸ freunden sich mit einem Mischlingshund an und retten den etwa 9jährigen Laurin aus den Flammen eines Holzhauses. Das ist aber noch nicht alles. Sie verärgert Simon und als Laurin die Polizeiwache verwüstet¸ wird ihr das zur Last gelegt. Und all die Visionen von Tod und Feuer und Zerstörung treten in Verbindung mit Laurin auf.

Laurins Schatten ist die Fortsetzung der Geschichten um Indra. Es gibt immer wieder Verzweigungen¸ die auf die vorhergehenden Bücher verweisen¸ stehen letztlich jedoch für sich alleine. Rebecca Hohlbein trifft recht genau den Geschmack der Jugendlichen unserer Zeit. Die Geschichten erzählen von Kindern in der Pubertät mit all ihren Schwierigkeiten. Kein Kind mehr¸ noch nicht Erwachsener und eine Schwelle die zur eigenen Charakterbildung ebenfalls noch überwunden werden muss.

Dies ist eine Rezension aus
Der phantastische Bücherbrief
dem monatlich erscheinenden Newsletter vom Club für phantastische Literatur, Erik Schreiber.



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Erik Schreiber vom Bücherbrief
von www.spaet-lese-abend.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Laurins Schatten

Art: Roman für Romane Fantasy; 147 Seiten; Taschenbuch;

Publikationsjahr: 2005

ISBN-10: 3-80253-451-4

ISBN-13: 978-3-80253-451-5

Preis: 11 Euro

Kontakt: Egmont vgs

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20