drosi.de | Rezensionen | Blue Moon | Blue Moon
Blue Moon

Blue Moon von Frank Rehfeld ist das Buch zum Spiel. Wie bereits zu Siedler von Catan als Rebecca Gable den gleichnamigen Roman veröffentlichte, gibt es nun vor dem Hintergrund des Spieles Blue Moon einen eigenständigen Roman.
Der Gott Blue Moon erschuf die Welt und mir ihr die Völker, die lange Zeit in Frieden lebten. Der König regierte Weise und ihm zu Seite standen drei Drachen. Der heilige Kristall der Psi strahlte über die Stadt und das Land.
Doch als der König starb, hatte er seine Nachfolge nicht geregelt. Er hatte zu Lebzeiten zwei Kinder adoptiert Pinzessin ELinor und Prinz Roland. Doch beiden beanspruchten den Thron für sich. So kam es zum Kampf zwischen den Thronerben. Dabei missbrauchten sie ihre magischen Kräfte und zerstörten Blue Moon City. Der heilige Kristall des Psi, durch den der Goot Blue Moon die Welt mit Harmonie erfüllte, zerbarst.
Seit dem führen die Völker Krieg im Auftrag der Thronfolger. Beide wollen den Kristall wieder zusammensetzen, denn nur so kann der Kampf um die Königskrone entschieden werden.
Als nach der Hochzeit von Lasa Tan und Sol Marn, den beiden Kindern zwei der mächtigsten Führer des Buka Volkes, diese beiden Brautleute auf grausame Weise hingerichtet werden, schaltet sich auch das Volk der Buka in den Krieg ein. Die Stadt Sallanion wird von mehreren Schiffen der Buka angegriffen. Der Angriff kann abgewehrt werden, doch die ausgebluteten Völker erkennen, dass es nun Zeit zum Handeln ist. Die obersten Priester der Völker entsenden hinter dem Rücken der Thronfolger eine aus Angehörigen aller Völker bestehende Gruppe unter dem Kommando des Hoax Thelenos. Ziel ist es das Kristall zu bergen. Die Reise ist gefährlich und die Gruppe ist nicht allein auf der Suche. Gehetzt von ihren Verfolgern machen sie sich auf die Suche nach dem Turm von Caladura. Doch nicht nur von Außen droht der Gruppe Gefahr. Jahrelange Konflikte haben das Misstrauen der Völker untereinander verstärkt. So muss Thelenos mit vielen Probleme kämpfen.

Blue Moon ist ein sehr interessanter Roman. Die Handlung ist spannend und abwechslungsreich. Die Figuren sind gut ausgearbeitet, doch leider sehr viel. Es wäre schön, wenn es ein Namensregister am Anfang und eine kurze Vorstellung der Völker geben würde. Für nicht Blue Moon Spieler ist es sehr schwierig sofort die ganzen Völker und ihre Besonderheiten zu unterscheiden.



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Thomas König
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Dogios Produkt-Tip:
  • #BEZUG!
  • Diesen Artikel kaufen

    Qualität Text
    Qualität Optik
    Nutzen/Spaß
    Gegenwert
    Wie wird gewertet?

    Name: Blue Moon

    Art: Roman für Blue Moon; 384 Seiten; Taschenbuch;

    Publikationsjahr: 2006

    ISBN-10: 3-78443-032-5

    ISBN-13: 978-3-78443-032-4

    Preis: 20 Euro

    Kontakt: Langen Müller
    Homepage: www.herbig.net/

    [Dieses Fenster schließen]

    5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
    Rezensionen bei drosi.de
    Please note:
    The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
    The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
    Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20