drosi.de | Rezensionen | Romane SciFi | Im Zeichen der Sterne 1: Die sterblichen Götter Tencendors
Romane SciFi - Im Zeichen der Sterne 1: Die sterblichen Götter Tencendors

Cougar¸ die Silberlöwin¸ ist eine der Hauptpersonen dieses Buches. Nach einem Sturm findet eine alte Frau¸ nur Grossmutter genannt¸ das Mädchen und zieht es gegen alle Widerstände auf. Nach Jahren kommt es zu der so genannten Dehnungs-Zeremonie¸ die eher zu einer Vergewaltigung verkommt. Daher ist das zwölfjährige Mädchen¸ vor allem nach der Vergewaltigung durch den Häuptling¸ nicht gut auf Männer zu sprechen.

Währenddessen kämpfen in Irland immer noch die Christen gegen die Druiden und deren Naturkult. Die Bevölkerung muss hungern¸ leidet unter Gräueltaten und der Landplünderungen durch die Christen. Madoc¸ der uneheliche Sohn des walisischen Fürsten Owain und dessen Mätresse Brenda erkennt einen Ausweg. Er erinnert sich alter Aussagen und einen Weg über das Meer. Dorthin¸ wo die Sonne im Meer versinkt. Mit seinen Gefährten und einem grösseren Gefolge bricht Madoc auf und nimmt eine Fahrt ins Ungewisse auf sich.

Die Reise über das grosse Wasser endet in einem fremden Land. Hier lebt das Volk der Calusa. Hier finden sie ihre verloren geglaubte Freiheit und Sicherheit wieder. Es wird zu einer Geschichte von Cougar und Madoc¸ deren Wege sich kreuzen¸ entfernen und wieder zusammenführen¸ nur um zum Schluss endgültig eigene Wege zu gehen.

Der vorliegende Roman ist die Fortsetzung vom 'Ring der Steine'¸ mit Grundlage der Madoc-Saga. Die amerikanische Autorin beschreibt¸ wie aus Irland kommend¸ die Menschen nach Amerika auswandern¸ viele hundert Jahre¸ bevor Kolumbus den Kontinent entdeckte. Der Roman ist ein langer Epos¸ liebenswert geschrieben und sehr unterhaltsam. Vor allem gefiel mir die Mischung zwischen den Überlieferungen¸ die allenthalben existieren und der erfundenen Handlung von Anna Lee Waldo. Zwar habe ich immer den Eindruck¸ hier liegt eine Mischung aus Liebesroman¸ historischen Roman und Fantasy vor¸ kann mich jedoch nicht entscheiden¸ für welche eindeutige Aussage ich mich entscheiden soll.

Dies ist eine Rezension aus
Der phantastische Bücherbrief
dem monatlich erscheinenden Newsletter vom Club für phantastische Literatur, Erik Schreiber.



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Erik Schreiber vom Bücherbrief
von www.spaet-lese-abend.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Im Zeichen der Sterne 1: Die sterblichen Götter Tencendors

Art: Roman für Romane SciFi; 723 Seiten; Hardcover;

ISBN-10: 3-59615-305-0

ISBN-13: 978-3-59615-305-3

Preis: 17 Euro

Kontakt: Piper
Homepage: www.piper-verlag.de/

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20