drosi.de | Rezensionen | Romane Fantasy | Sophie im Schloss des Zauberers
Romane Fantasy - Sophie im Schloss des Zauberers

Sophie hat ein Problem. Sie lebt im Land Ingari¸ wo es Siebenmeilenstiefel¸ Tarnkappen¸ verwunschene Prinzen¸ und andere sagenumwobene Dinge gibt. Aber das ist nicht das Problem. Auch nicht¸ dass sie die älteste von drei Schwestern ist. Alle wissen¸ dass das älteste Kind am schnellsten und schlimmsten versagen wird. Das könnte man schon als Problem ansehen. Doch auch dies nicht Sophie Hatters Problem. Ihr Problem ist¸ dass sie Hutmacherin ist und mit den Hüten redet. Anscheinend liegt da drauf ein Zauber denn plötzlich taucht die Hexe der Wüste auf und verwandelt sie in eine alte hässliche Frau. Sie sucht deshalb im wandernden Schloss des Zauberers Howl Zuflucht. Ein Schloss¸ dem die Begriffe riesig und schön total fremd sind¸ weil es einfach¸ dreckig und klein ist. Hier freundet sie sich mit dem Feuerdämon Califer an. Der Dämon ist schwer bei Laune zu halten und dafür verantwortlich¸ dass das Schloss sich ständig bewegt. Ausserdem gibt es noch Michael¸ den Lehrling vom Zauberer Howl. Michael ist ein eher kläglicher¸ versagender Zauberlehrling. Ihm muss Sophie ständig unter die Arme greifen¸ damit seine Zauberkunststückchen gelingen. Sophie¸ die den Job einer Hausdame angenommen hat¸ muss sich also um eigentlich alles kümmern¸ zu guter Letzt auch um Zauberer Howl.

Das Buch ist eines derjenigen¸ welches. Sie verstehen schon. Ein Jugendbuch. Das ist ein Buch¸ wo ich mir wünsche jung zu sein¸ nicht lesen zu können und begierig lauschen¸ was denn als nächstes geschehen wird. Diana Wynne Jones versteht es meisterlich eine Geschichte zu erzählen. Die Handlung ist äusserst vergnüglich geschrieben. Unter anderem der Moment¸ als Sophie erfährt¸ dass Letti und Martha ihr aussehen und ihre Lehrstelle tauschten. Vor allem¸ wie sie es anstellten. Der Folgeband zu SOPHIE IM SCHLOSS DES ZAUBERERS ist die Erzählung ZIEMLICH VIELE PRINZESSINNEN. Und was habe ich also getan? Richtig¸ das Buch mal schnell gelesen.

Dies ist eine Rezension aus
Der phantastische Bücherbrief
dem monatlich erscheinenden Newsletter vom Club für phantastische Literatur, Erik Schreiber.



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Erik Schreiber vom Bücherbrief
von www.spaet-lese-abend.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Sophie im Schloss des Zauberers

Art: Roman für Romane Fantasy; 366 Seiten; Taschenbuch;

ISBN-10: 3-55155-322-x

ISBN-13: 978-3-55155-322-5

Preis: 14 Euro

Kontakt: Carlsen
Homepage: www.carlsen.de

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20