drosi.de | Rezensionen | Romane Fantasy | Orks
Romane Fantasy - Orks

Das Land der älteren Rassen¸ älter als die Menschen¸ Maras-Dantien¸ ist in Aufruhr. Die älteren Rassen¸ somit vor allem die Orks¸ führen Krieg gegen sich selbst und die Menschen. Das ist recht günstig¸ denn die Orks leben für den Kampf.

Stryke ist der Kommandeur des Trupps der Vielfrasse¸ so etwas wie die amerikanischen 'Ledernacken'. Seine Leute sind die Besten. Daher ist es nicht sehr verwunderlich¸ dass Königin und Magierin Jannesta ihn für einen Spezialauftrag auswählt. Die Vielfrasse gelten als erfolgreich und zuverlässig und die Verluste während ihrer Einsätze innerhalb der eigenen Reihen halten sich durchaus in Grenzen. Stryke erhält den Befehl¸ den Menschen ein besonderes Artefakt abzujagen. Weil die Orks aber nicht allein hinter dem Artefakt her sind¸ verlieren sie es gleich an die Kobolde. Das entspricht nicht dem Auftrag der Königin und daher erklärt sie die Vielfrasse für Vogelfrei. Damit beginnt eine unvergleichliche Jagd auf das Artefakt und die Artefaktejäger. Plötzlich treten Kopfgeldjäger¸ sowie Drachenpatrouillien und anderes mehr auf den Plan¸ die sich in wilden Hetzjagden die Prämie und das Artefakt sichern wollen.

Stryke erfährt aber auch¸ es gibt noch weitere vier Artefakte. Mit allen fünf Teilen hält man die Macht der Welt in den Händen. Gut¸ Stryke weiss nicht genau wozu sie gut sind¸ wie man sie handhabt¸ aber sie liefern einen guten Grund zum Kämpfen.

Orks ist ein Buch das für viel Spass beim Lesen sorgt. Mal ernsthaft¸ mal lustig sorgt Stan Nicholls für ein Wechselbad an Gefühlen und Unterhaltung. Bei diesem Buch finden wir diesmal drei Erzählungen in einem Band. Das ist äusserst poositiv zu Bewerten¸ da sonst immer ein Originalbuch in Deutschland aufgeteilt wird. Daher entsteht ein sehr schönes Fantasy-Abenteuer. Ich weigere mich an dieser Stelle¸ Epos zu schreiben¸ das werden andere Kritiker noch zu genüge in Erwägung ziehen und damit schamlos übertreiben. Was bleibt ist eine erfolgreiche Erzählung. Eine Bereicherung für das eigene Bücherregal¸ auch wenn das Format nicht dem üblichen Taschenbuchformat entspricht. Davon eine gebundene Fassung wäre das Schuckstück in einer Fantasy-Sammlung.

Als Ork-Koch vergebe ich fünf Sterne und drei Kochlöffel.

Dies ist eine Rezension aus
Der phantastische Bücherbrief
dem monatlich erscheinenden Newsletter vom Club für phantastische Literatur, Erik Schreiber.



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Erik Schreiber vom Bücherbrief
von www.spaet-lese-abend.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Orks

Art: Roman für Romane Fantasy; 800 Seiten; Taschenbuch;

Publikationsjahr: 2005

ISBN-10: 3-49270-077-2

ISBN-13: 978-3-49270-077-1

Preis: 15 Euro

Kontakt: Piper
Homepage: www.piper-verlag.de/

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20