drosi.de | Rezensionen | Romane Fantasy | Gärten der Löwin
Romane Fantasy - Gärten der Löwin

Die Gärten der Löwin ist die Geschichte einer jungen Studentin¸ die seit ihrer Kindheit mit den Geschichten ihres Grossvaters aufwächst. Dennoch kann sie sich der Faszination seiner Geschichten nicht entziehen. So verwandelt sie sich Mal in die Königstochter Herod¸ ein anderes Mal in eine Ketschenfresserin¸ dann wieder trifft sie auf die Wespenkönigin. Herod wohnte in einem Schloss mit ihrem Vater¸ dem König ohne Mutter¸ denn die verstarb. Die Studentin ist eine junge Frau¸ die es sich schwer damit tut¸ irgendwelchen Weisungen¸ Regeln und Verhaltensnormen zu beugen. Aus diese Grund ersinnt sie Märchen¸ die sie als Kind¸ wie als Erwachsene dazu bringen¸ aus der Wirklichkeit zu entfliehen. Sie schreibt ihre eigenen Geschichten und lebt in ihrer eigenen Welt.

Sie lernt während ihres Studiums ihren jetzigen Freund kennen. Dabei ist er zufälligerweise Märchenforscher. Während sie ihn an ihren Märchen teilhaben lässt¸ findet er nicht nur Zugang zu den von ihr ausgedachten Märchen¸ sondern auch zu ihrer Seele. Aus ihm wird dabei nicht nur der Freund¸ sondern auch der Märchenprinz und Retter. Denn in ihren Märchen gibt es noch einen Sandro. Sandro ist ein mächtiger Mann¸ der mit Zaubern versucht¸ Gewalt über unsere Heldin zu gewinnen.

Dieser Roman von Hans Bemmann wurde zum ersten Mal 1993 bei Weitbrecht veröffentlicht. Wir finden hier Hinweise auf 'Die Gärten der Löwin' sowie auf 'Massimo Battisti'. Damit schliesst sich ein Erzählkreis des fantasievollen Autors¸ der im April diesen Jahres im alter von 81 Jahren verstarb. Man bezeichnet diese drei Romane als Trilogie 'Die Verzauberten'¸ deren zweiter Band hier vorliegt.

Die Studentin erzählt ihrem Geliebten¸ wie ihre Kindheit und wie sie durch die Märchen ihres Grossvaters geformt wurde. Sie selbst lebt immer noch mit und in ihren Märchen. Hans Bemmann erzählt in einer Reihe von Märchen die Geschichte der Studentin von einem Kind über ein heranwachsendes junges Mädchen bis hin zur erwachsenen Frau. Auf beiden Erzählebenen¸ die des Märchens und die der studentischen Wirklichkeit¸ schlägt sie sich mit Männern herum. Diese Männer wollen¸ wie ihr Vater¸ Einfluss auf sie nehmen. Dabei ist die Rolle des Mannes¸ Vater¸ Geliebter¸ Verführer oder eine Kombination davon¸ die¸ vor der sie Respekt und sogar Angst hat.

Dies ist eine Rezension aus
Der phantastische Bücherbrief
dem monatlich erscheinenden Newsletter vom Club für phantastische Literatur, Erik Schreiber.



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Erik Schreiber vom Bücherbrief
von www.spaet-lese-abend.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Gärten der Löwin

Art: Roman für Romane Fantasy; 383 Seiten; Taschenbuch;

Publikationsjahr: 2005

ISBN-10: 3-49226-529-4

ISBN-13: 978-3-49226-529-4

Preis: 9 Euro

Kontakt: Piper
Homepage: www.piper-verlag.de/

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20