drosi.de | Rezensionen | Artemis Fowl | Artemis Fowl: Die Akte
Artemis Fowl: Die Akte

Mit Die Akte von Eoin Colfer ist ein weiteres Buch mit dem bekannten und berüchtigten Meisterdieb Artemis Fowl erschienen.
Das Buch besteht aus mehreren Teilen. Zunächst gibt es die Kurzgeschichte Blaue Spinnen. In ihr wird beschrieben, wie Captain Holly Short, eine der wichtigsten Officer in der Aufklärungseinheit der Zentralen Untergrund-Polizei (kurz ZUP), ihre berufliche Laufbahn begann. Zunächst war sie, wie alle Officer im Verkehrsdienst eingesetzt. Doch sie hatte sich bei der Aufklärung beworben und wurde nun zur Prüfung einberufen, die kein geringer als Commander Root persönlich abnimmt. Aber es läuft nicht so wie geplant. Ein alter Feind des Commanders taucht auf und schließlich besteht Short die Prüfung. Sie wird damit der erste weiblich Officer in der Aufklärung.

Es folgt ein Abschnitt mit vielen interessanten Informationen über die Unterirdischen und Artemis Fowl. Zunächst wird die geheime Schrift der Unterirdischen erklärt. Es folgt ein Artenführer des Erdenvolkes. Dabei werden die besonderen Merkmale, Charaktere usw. beschrieben. Es gibt auch immer eine farbliche Abbildung. Anschließend gibt es Interviews mit Artemis Fowl II, Captain Holly Short, Butler, Mulch Diggums, Foaly, Commander Julius Root und Eoin Colfer. Auf zwei Seiten ist das Zeugnis der Saint Bartlebys School von Artemis abgedruckt. Mit dem folgenden Erdvolk-Test kann man bestimmen zu welchem Erdvolk man gehört. Im weiteren sind die Shuttlehäfen der Unterirdischen, Foalys Erfindungen und ein Kreuzworträtsel abgedruckt.

Zum Abschluss gibt es eine weitere Kurzgeschichte mit dem Titel Der siebte Zwerg. Die Handlung, die in den ZUP-Akten als Fei-Fei-Affäre vermerkt ist, spielt einige Monate nach dem ersten Kontakt der Unterirdischen mit Artemis Fowl. Seine Mutter war wieder genesen und sein Vater immer noch verschollen. Mit Hilfe des Zwergen Mulch wollte Artemis ein besonderes Diadem stehlen. Doch es läuft schief und man muss auf Plan B zurückgreifen.

Das Buch umfasst einhundertdreiundsiebzig Seiten und ist gebunden. Die Abbildungen sind farbig und der Text ist gut zu lesen. Die Buchstaben sind relativ groß.

Fazit:
Das Buch Die Akte verkürzt das Warten auf den neuen Roman Die Kolonie, dass im Februar scheint. Es ist eine gelungene Mischung von zwei Kurzgeschichten und vielen liebvoll zusammengetragenen Informationen, die man als Artemis Fowl haben möchten.


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Thomas König
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Artemis Fowl: Die Akte

Art: Roman für Artemis Fowl; 200 Seiten; Hardcover;

Publikationsjahr: 2006

ISBN-10: 3-47177-278-2

ISBN-13: 978-3-47177-278-2

Preis: 14 Euro

Kontakt: Ullstein
Homepage: www.ullstein.de

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20