drosi.de | Rezensionen | Rhapsody | Rhapsody 1: Tochter des Windes
Rhapsody 1: Tochter des Windes

Die junge Sängerin Rhapsody hat soeben ihre Ausbildung als Bennenerin abgeschlossen, als sie plötzlich von ihrer unerfreulichen Vergangenheit eingeholt wird. Gezwungen, aus der Stadt zu fliehen, trifft sie auf zwei unheimliche Gestalten, Achmed und Grunthor, die ihr das Leben retten. Achmed ist ein berüchtigter Meuchelmörder, durch Magie vom Herrn der Tausend Augen versklavt, einem gespenstischem Feuerwesen aus dem Anbeginn der Zeit, dessen einziges Ziel es ist, die Welt in Schutt und Asche zu legen. Durch einen Zufall gelingt es Rhapsody, Achmed aus dem Bann zu befreien. Die drei fliehen, verfolgt von den Dämonen des Herrn der Tausend Augen, zur heiligen Eiche Sagia und bahnen sich einen Fluchtweg entlang ihrer mächtigen Wurzeln, die die bekannte Welt umspannen und tief ins Erdinnere reichen. Tatsächlich gelingt es ihnen, ihren Verfolgern zu entkommen, doch die Prüfungen, die ihnen auf ihrem Weg auferlegt werden, sind voller Härte und verändern sie für immer. Der Preis, den sie für ihr Entkommen bezahlen müssen, ist hoch, denn als sie endlich ans Tageslicht zurückkehren, sind sie fern der Heimat und in einem anderen Zeitalter. Ihre Heimatinsel Serendair ist längst in den Fluten versunken, doch anscheinen hat das Böse überlebt und bedroht nun die neue Welt.

Trotz einiger Längen ein solider und durchaus spannend geschriebener Fantasy-Roman mit einigen neuen Ideen (z.B. spielt Rhapsodys Musik eine große Rolle, die sie wie Magie einsetzen kann, um die Wirklichkeit zu verändern), der aber leider ganz auf eine Fortsetzung hinzielt. Am Ende bleiben die meisten Fragen offen und man kann nur hoffen, dass der zweite Teil der Saga schnell veröffentlicht wird.

Elizabeth Haydon arbeitet als Lektorin in einem Schulbuch-Verlag und lebt mit ihrer Familie an der Ostküste der USA. Tochter des Windes ist ihr erster veröffentlichter Fantasy-Roman.


Homepage der Autorin http://www.elizabethhaydon.com

Eine Rezension von



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Bianca Altvater
von www.buchwurm.info/
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen
Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Rhapsody 1: Tochter des Windes

Art: Roman für Rhapsody; Taschenbuch;

Publikationsjahr: 2005

ISBN-10: 3-45386-372-0

ISBN-13: 978-3-45386-372-9

Preis: 10 Euro

Kontakt: Piper
Homepage: www.piper-verlag.de/

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20