drosi.de | Rezensionen | Star Trek | Aufbruch ins Unbekannte
Star Trek - Aufbruch ins Unbekannte

Vor Hundert Jahren unternahm Zephram Cochranes den historischen Flug mit einem Raumschiff um den Warp-Antrieb auszuprobieren. Dabei lernt die Menschheit das Volk der Vulkanier kennen.

Jonathan Archer ist der Captain der Enterprise. Er ist seit frühester Jugend darauf aus¸ an Bord eines Raumschiffes zu gehen. Sein Vater¸ Henry Archer¸ war massgäblich daran beteiligt¸ die Enterprise zu entwickeln und zu bauen.

Archer und seine Crew erhalten den Auftrag¸ den Klingonen Klaang in seine Heimat auf den Planeten Qo'noS zurückzubringen. Der Klingone musste kurz vorher auf der Flucht vor den Suliban auf der Erde notlanden. Schwer verletzt kommt er unter die Obhut der Vulkanier¸ die die Menschen an 'kurzer Leine' halten und verhindern¸ dass sie mit anderen Völkern in Kontakt treten. Die Vulkanier führen sich wie eine Herrenrasse auf¸ die entscheidet¸ was die Menschen tun sollen und was nicht.

Jonathan Archer kann sich zwar durchsetzen¸ den Klingonen zurück nach Qo'noS zu bringen¸ doch um den Preis¸ dass ihn die Vulkanierin T'Pol als erste Offizierin begleitet.

Noch während des ersten Warp-Fluges wird die Enterprise angegriffen und der Klingone von genmanipulierten Terroristen der Suliban entführt. Hinter den Suliban steht ein Wesen aus der Zukunft¸ das verhindern will¸ dass der Klingone Klaang Wissen über den Bürgerkrieg der Klingonen weitergibt.

Der Roman¸ der mit einem ausführlichem Anhang zur neuen Enterprise-Serie daherkommt ist ein typischer Auftaktroman. Die Crew muss sich zusammenraufen¸ ein übermächtiger Gegner erscheint¸ dessen Herkunft im Dunkeln verbleibt und später ganz vergessen wird. Natürlich wird das Rätsel gelöst¸ der Auftrag erfüllt.

Sicherlich nicht schlecht ist der Roman spannend geschrieben¸ verfällt aber gleich wieder in das übliche Schema der anderen Star Trek Romane. Die Serie erscheint immer noch nicht im deutschen Fernsehen¸ die Videos sind aber in den einschlägigen Verleih-Geschäften zu haben.

Dies ist eine Rezension aus
Der phantastische Bücherbrief
dem monatlich erscheinenden Newsletter vom Club für phantastische Literatur, Erik Schreiber.



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Erik Schreiber vom Bücherbrief
von www.spaet-lese-abend.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Aufbruch ins Unbekannte

Art: Roman für Star Trek; 201 Seiten; Taschenbuch;

ISBN-10: 3-45386-361-5

ISBN-13: 978-3-45386-361-3

Kontakt: Heyne
Homepage: www.randomhouse.de/heyne/

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20