drosi.de | Rezensionen | Romane SciFi | Alpha 2 1 bis 4: Irrfahrt im All
Romane SciFi - Alpha 2 1 bis 4: Irrfahrt im All

Teil 1: Irrfahrt im All
Teil 2: Angriff der Gmorffs
Teil 3: Schiff der Verdammten
Teil 4: Der Schatz von Sumura

Jens Schumacher, den ich im phantastischen Bücherbrief 417 bereits vorstellen konnte, ist ein sehr vielseitiger Mensch. Mit seinen vier Abenteuerbüchern, die bei Kerle erschienen stellt er das wiederum unter Beweis. Bei der Serie ALPHA 2 geht es um den Leser selbst, der bestimmt, wie seine Abenteuer ausgehen werden. Dem Leser steht eine kleine Besatzung zur Verfügung, die dem Titelgebenden Raumschiff Alpha 2 angehören. Das Raumschiff wurde dem Leser von seinen Eltern übergeben, da sie ein besseres, die Alpha 3, in Betrieb genommen haben. Man lebt in einem friedfertigen Sternenbund, in dem deine Eltern als Ordnungsbewahrungsbeamte tätig sind.

IRRFAHRT IM ALL
Alarm auf deinem Heimatplaneten. Einem Auftrag gemäß näherten sich deine Eltern einem schwarzen Loch. Dabei muss ihnen etwas zugestossen sein, denn sie melden sich nicht mehr. Irgendetwas muss ihnen also zugestossen sein. du machst dich mit deiner Crew, zu denen
Ivy McCloud
Mutig, neugierig und clever ist Ivy eine erstklassige Navigatorin und die beste Begleiterin, die man sich im All wünschen kann.
Robert Shock, genannt Bobby
Der gutmütige, manchmal etwas schusselige Arkadyaner ist als Bordtechniker immer mit dabei, wenn du mit der Alpha 2 ins All aufbrichst.
Brak
Eigentlich ist Brak ein Militärandroide der ZX-Serie. Doch seine Hauptplatine weist eine Fehlfunktion auf: Brak kann keinem lebenden Wesen etwas zuleide tun.
Gondola
Die Bordkatze der Alpha 2, ein katzenförmiges Reptil vom Eidechsenplaneten Gonchuk, ist durch nichts aus der Ruhe zu bringen.
gehören. Du brichst sofort auf, um deine Eltern zu suchen und gegebenenfalls zu retten. Mit deiner Crew und der Alpha 2 ist das kein Problem. Doch du strandest auf dem Planeten Bolgothar, auf dem die dachsähnlichen Radixe leben. Auch die Spur deiner Eltern führt hierher. Du musst nicht nur deinen Eltern helfen, sondern auch den gefährlichen Plänen der hinterlistigen Radixe ein Strich durch die Rechnung machen.

ANGRIFF DER GMORFFS
Ein Notruf von den Shrinks auf dem Planeten Ypsus B7. König Pintibi-Pin hat sich bei der Ordnungsbehörde gemeldet. Die bärenartigen Wesen des Planeten werden von den Gmorffs grundlos mit Raketen beschossen. Aber ist auch wirklich alles so, wie es die liebenswerten Shrinks erzählen? Weil deine Eltern bereits einen Auftrag angenommen haben, kommt dir der rettende Einfall. Du machst dich auf den Weg, die Meinung der Gmorffs ist dir ebenso wichtig, damit du einen Krieg verhindern kannst.

SCHIFF DER VERDAMMTEN
Du bist mit deiner Crew und der Alpha 2 im Weltall unterwegs. Dein Vater hat dich gebeten, in den Systemen Lukkuß, Betrandi, K12-G und Phillyphot einen Routineflug durchzuführen. Nichts leichter als das, denkst du. Bis du dieses Signal auffängst und ein riesiges Raumschiff findest. Scheinbar ziellos treibt es durch das Weltall. Du gehst mit deiner Crew an Bord, um das Rätsel um die Larkodanier zu lösen.

DER SCHATZ VON SUMURA
Im Unterricht erfährst du, dass das alte Volk der Sumuraner bereits vor Urzeiten unbekannte Reiserouten in einem Atlas zusammenfasste. Das macht dich natürlich neugierig und du überredest deine Crew zu einer Expedition um die Geheimnisse des alten Volkes der Sarßopi zu lösen. Allerdings besitzt die Welt Sumura die Eigenheit, völlig von Wasser bedeckt zu sein.
Mit diesen vier Büchern, in bester Tradition von Ian Livingston, bietet Jens Schumacher seinen Lesern nicht die Möglichkeit, ein Buch zu lesen, er muss es erarbeiten. Damit hat der Leser natürlich viel Spaß daran. Er selbst trifft die Entscheidung, wie die Erzählung weitergeht. Dabei kann es schon mal sein, dass er im Krankenhaus landet, ausgeraubt wird oder anderes mehr. Trotzdem besteht immer eine Möglichkeit, das Abenteuer erfolgreich abzuschliessen.
Die vier Bände sind Abenteuerspass pur.

Dies ist eine Rezension aus
Der phantastische Bücherbrief
dem monatlich erscheinenden Newsletter vom Club für phantastische Literatur, Erik Schreiber.



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Erik Schreiber vom Bücherbrief
von www.spaet-lese-abend.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Alpha 2 1 bis 4: Irrfahrt im All

Art: Roman für Romane SciFi; Taschenbuch;

Publikationsjahr: 2006

ISBN-10: 3-45170-680-6

ISBN-13: 978-3-45170-680-6

Preis: 9 Euro

Kontakt: Kerle

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20