drosi.de | Rezensionen | Romane | Timeline
Romane - Timeline

Gesponsert von der High-Tech-Firma ITC sind schon seit längerer Zeit mehrere Historiker, Architekte und Physiker damit mit den Ausgrabung der Burg La Roque beschäftigt. Nach dem Besuch einer Reporterin und einer Direktorin von ITC wird der Professor in die Staaten eingeladen, um dort mehr über ITC und ihre Arbeit zu erfahren.
Doch er meldet sich nicht mehr bei den Studenten und als sich langsam Sorge unter den Beschäftigten breit macht, finden sie bei ihren Ausgrabungen einen Zettel mit dem Text: Helft mir, 7.4.1357. Das besondere dabei ist, dass die Nachricht in der Handschrift des Professors geschrieben ist. Auch die Untersuchungen des Zettels ergeben, dass die Nachricht mehrere hundert Jahre alt sein muss.
Ehe die Studenten sich weitere Gedanken über ihr Vorgehen machen können, werden vier von ihnen von ITC nach Amerika eingeladen. Dort erfahren sie das unglaubliche. ITC ist es gelungen eine Maschine zu entwickeln, die es ermöglicht, quasi in die Vergangenheit zu reisen.
Kate, Chris und Andre werden nun in die typischen Kleider der Zeit gesteckt und bekommen eine Einweisung in die Geschichte und den Lebensstil. Der vierte Student David verzichtet auf eine Zeitreise und bleibt im Zentrum von ITC.
Als die drei Studenten mit zwei Angestellten von ITC im 14.Jahrhundert ankommen, geraten sie sofort in einen Konflikt, der beiden ITC Angestellten das Leben kostet. Die drei fliehen und werden dabei getrennt.
Schließlich müssen sie die unterschiedlichsten Abenteuer im Mittelalter überstehen. Sie werden an einem Turnier teilnehmen, ein geheimes Rätsel entschlüsseln und den Professor wiederfinden. Doch alles wird nicht ohne Gefahren und Risiko ablaufen und einer der drei wird nicht zurückkommen.

Timeline lässt sich gut lesen und ist einfacher Lesestoff. Die einzelnen Kapitel und Handlungsabschnitt sind wie Szenen eines Filmes aneinandergereiht und lassen kaum Platz für landschaftliche Beschreibungen und Gefühle der Leser. Zwar wechselt der Autor regelmäßig die Erzählperspektive und so stehen immer wieder andere Figuren im Fordergrund, doch dass sorgt speziell am Anfang für Verwirrung.
Der Anfang ist auch die große Schwäche des Buches. Etwas verwirrend werden hier die Schauplätze und Personen gewechselt und erst nach einiger Zeit beginnt die Handlung spannend zu werden. Speziell die Ereignisse im Mittelalter sind gut gelungen. Doch bis man diese erreicht, sind die ersten hundert Seiten schon vorbei.
Sehr undurchsichtig bleiben die Intentionen von ITC und ihres Vorstandes. Man wartet die ganze Zeit auf den großen Knall, doch der bleibt aus. Irgendeine dunkle Machenschaft vermutet man halt hinter einer Zeitreise, doch dem ist nicht so.

Timeline ist ein durchschnittlicher Roman, der mich nicht so vom Hocker geworfen hat. Schön sind aber die Zeichnungen im Text von den verschiedenen Örtlichkeiten.


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Thomas König
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Timeline

Art: Roman für Romane; 634 Seiten; Taschenbuch;

Publikationsjahr: 2002

ISBN-10: 3-44245-122-1

ISBN-13: 978-3-44245-122-7

Preis: 11 Euro

Kontakt: Blanvalet
Homepage: www.randomhouse.de/blanval...

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20