drosi.de | Rezensionen | Romane SciFi | Cobra Dynastie 2: Siedler der fünf Welten
Romane SciFi - Cobra Dynastie 2: Siedler der fünf Welten

Durch die freiwillige Aufgabe des Flugkorridors durch den Raum der Troft sind die neuen Kolonien vom Rest der Menschheit abgeschnitten. Die Kolonisten, darunter auch die Cobra-Veteranen, kommen jedoch sowohl mit der immer noch nicht gezähmten Ökologie ihrer Welten als auch mit den Trofts selbst recht gut zurecht und treiben sogar Handel mit den ehemaligen Feind. Jonny Moreau hat inzwischen eine Familie gegründet und sich in das für ihn ungewohnte Konzept der Politik eingelebt, während die nächste Generation von Cobras das Kämpfen - hauptsächlich gegen die Flora und Fauna des Planeten - übernimmt.

Überraschend schlagen die Trofts ihren menschlichen Nachbarn ein ungewöhnliches Geschäft vor: Fünf weitere Welten, wenn ihre Cobra-Kader die Gefahr ausschalten, die angeblich vom Planeten Quasama ausgeht. Das Angebot klingt verlockend, doch auch Mißtrauen ist vorhanden und ein Team von Cobras, darunter auch Jonnys Zwillingssöhne Justin und Joshua, von denen letzterer ebenfalls die Cobra-Ausbildung und -eingriffe absolviert hat, soll Quasama vorerst nur erkunden. Auf dem Planeten stoßen die Cobras auf eine aggressive Bevölkerung, die Nachkommen eines frühen menschlichen Exilraumschiffes, deren Gesellschaft mit Hilfe raubvogelartiger Symbionten im sozialen Gleichgewicht gehalten wird. Durch Überreaktionen auf beiden Seiten spitzt sich die Situation immer mehr zu und so gelingt es dem Expeditionsteam nur nach blutigen Kämpfen, die Welt zu verlassen.

Die Drohung der Quasamer ist eindeutig: Sobald sie den interstellaren Raumflug wiederentdeckt haben, werden sie ihre neuen Feinde zu finden wissen. Um dem zu entgegnen, setzen die Kolonisten ein Raubtierspezies ihrer Welt auf Quasama aus, in der Hoffnung, daß die Symbionten diese als Wirte den Menschen vorziehen und die Gesellschaft Quasamas um Jahrzehnte zurückgeworfen wird. Der Plan scheint zu gelingen und die Trofts halten ihr Versprechen.

Ich begann den zweiten Band mit neu erwachtem Interesse und wurde nun nicht mehr enttäuscht. Obwohl die Brillanz der Star-Wars-Bände von Zahn, die ich unwillkürlich als Qualitätsmaßstab heranzog, auch hier nicht erreicht wurde, konnte mich die Geschichte bis zum Schluß fesseln - was hauptsächlich daran lag, daß die offenbar vom Autor zu Beginn angestrebte Entwicklung plötzlich eine ganz andere und dabei ungleich interessantere Richtung einschlug, als die 08/15-Military-SF des ersten Bandes.

Eine Rezension von



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Martin Hoyer
von www.sonnensturm-media.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen
Dogios Produkt-Tip:
  • Cobra Dynastie 1 - Die Verbannung
  • Cobra Dynastie 3 - Planet der Abtrünnigen
  • Diesen Artikel kaufen

    Qualität Text
    Qualität Optik
    Nutzen/Spaß
    Gegenwert
    Wie wird gewertet?

    Name: Cobra Dynastie 2: Siedler der fünf Welten

    Art: Roman für Romane SciFi; 382 Seiten; Taschenbuch;

    Publikationsjahr: 1999

    ISBN-10: 3-44225-036-6

    ISBN-13: 978-3-44225-036-3

    Preis: 9 Euro

    Kontakt: Blanvalet
    Homepage: www.randomhouse.de/blanval...

    [Dieses Fenster schließen]

    5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
    Rezensionen bei drosi.de
    Please note:
    The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
    The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
    Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20