drosi.de | Rezensionen | Vergessene Reiche Romane | Schattenelf 2: Das Turnier
Vergessene Reiche Romane - Schattenelf 2: Das Turnier

Jilseponie ist die neue Gemahlin von König Danube. Sie versucht¸ sich in ihrem neuem Umfeld so gut wie möglich einzurichten¸ wird von den Adeligen jedoch gemieden und gar mit Intrigen überhäuft. Selbst die Kirche unter Abt Ohwan ist gegen sie eingestellt. Die ehemalige Geliebte des Königs¸ Constance Pemblebury¸ verabreicht Jilseponie eine überdosis an Kräutern¸ die fast ihren Tod verursachte. Sie kann nicht nur herausfinden¸ dass man ihr ein Kraut verabreicht¸ damit man keine Kinder mehr gebären kann. Die neue Königin kann sowieso keine Kinder mehr bekommen¸ doch die Intriganten wollen sich ihrer Sache sicher sein. Jelisponie macht erst den Abt ausfindig um ihn zum Rücktritt zu zwingen¸ indem er sich in ein kleines Kloster zurückzieht¸ dann Constance¸ der sie emphielt¸ das Land zu verlassen.

Dann ist da noch der ehemalige Abt¸ Marcaloo de'Unnero¸ der sich gegen Jilsponie erhebt. Er hat schon lange Rachegedanken gegen sie und so kommt es ihm gerade recht¸ dass er ihren Sohn mit sich führt. Jilseponie weiss nicht¸ dass sie einen Sohn hat¸ da sie auf dem Schlachtfeld vor vielen Jahren entband und ihr gesagt wurde¸ das Kind sei tot. Statt dessen wuchs es bei den Elfen auf und genoss eine umfassende Erziehung¸ bis er von dort floh. Später traf er auf de'Unnero¸ mit dem er seither durch die Lande zog. Die beiden kommen in Begleitung von Sadye in die Hauptstadt. Nach einigen unangenehmen Begebenheiten gelingt es Aydrian¸ wie der Sohn Jilsponies genannt wird¸ gegen Sie und ihren plötzlich verstorbenen Mann zu bestehen und sogar das Königreich zu übernehmen.

Wer die Bücher der 'Dämonendämmerung' von R. A. Salvatore noch nicht kennt¸ hat mit den beiden Büchern 'Der Schattenelf' einen sehr guten Einstieg. Der Autor versteht es sehr gut¸ den leser gefangen zu nehmen und in einer fremden Welt freizugeben. In der Fantasy-Welt des Buches erscheint auf dem ersten Blick alles recht einfach und glatt zu verlaufen¸ bis plötlich und unerwartet die Intrigenspiel beginnen. Bald schon verliert der Leser den Überblick. Selbst de'Unnero und Aydrian arbeiten gegeneinander¸ obwohl beide das gleiche Ziel haben. Und plötzlich muss Marcalo erkennen¸ er hat den Sohn von Jilseponie nicht wie geglaubt unter Kontrolle.

Dies ist eine Rezension aus
Der phantastische Bücherbrief
dem monatlich erscheinenden Newsletter vom Club für phantastische Literatur, Erik Schreiber.



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Erik Schreiber vom Bücherbrief
von www.spaet-lese-abend.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Schattenelf 2: Das Turnier

Art: Roman für Vergessene Reiche Romane; 310 Seiten; Taschenbuch;

Publikationsjahr: 2002

ISBN-10: 3-44224-994-5

ISBN-13: 978-3-44224-994-7

Preis: 8 Euro

Kontakt: Blanvalet
Homepage: www.randomhouse.de/blanval...

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20