drosi.de | Rezensionen | Romane Fantasy | Nordland-Saga 3: Das verheißene Land
Romane Fantasy - Nordland-Saga 3: Das verheißene Land

Aus dem Krieg zurückgekehrt ist Bran zu tiefst verletzt. Nicht nur äusserlich¸ sondern auch innerlich. Zurück aus einem ihm aufgedrängten Krieg¸ hat er mit seinem kleinen Volk keine Zukunft am Strand dieses Landes. Er kann zwar Tir heiraten¸ die Frau¸ die der indirekte Grund des Krieges war¸ doch sieht er im ersten Moment keine Zukunft mehr. So zieht er mit seinem kleinen Volk weiter¸ immer auf der Suche nach seinem verheissenem Land. Er folgt seinen Träumen¸ die ihm sagen¸ das im Westen ein neues Land liegt¸ wo sein Volk einen Neuanfang wagen kann. Doch um sein Volk auf den Weg zu bringen¸ muss er es erst einmal einen. Die eine Hälfte hat hier Lebenspartner gefunden und will bleiben¸ die andere Hälfte will weiterziehen.

Tir ist inzwischen hochschwanger. Die beschwerliche Reise ist nicht gerade förderlich für ihr Wohlbefinden. Dazu kommt eine lange Reise durch die Berge und ein Wettstreit um die Nachfolge des Königs.

Die Nordlandsaga ist eine gut gemachte Erzählung. Andreas Bull-Hansen gewährt uns einen kleinen Einblick in eine faszinierende neue Welt. Eine Mischungaus Fantasy und nordischer Mythologie. Der norwegische Autor lehnt sich stark an die nordische Mythologie und dessen Sagenwelt an. Jedes Buch¸ das er schreibt¸ scheint ihm neue Ideen einzugeben¸ doch fehlen ein wenig die geschichtlichen Tiefen. Manchmal ist die geschilderte Person zu sehr im Vordergrund¸ dann wirkt der Hintergrund ein wenig flach beschrieben. Andererseits wirken in der Beschreibung der Welt die Handlungsträger seltsam aufgesetzt und wenig dazugehörend. Diese Eindrücke sind jedoch subjektiv. Ein anderer Leser mag das durchaus anders sehen. In meinen Augen findet sich eine grosse Verbundenheit zur nordischen Sagenwelt. Und der Eindruck¸ Andreas würde sich hier heimischer fühlen¸ als in der Wirklichkeit¸ scheint durchaus zutreffend zu sein.

Auf der einen Seite sehr einfühlsam¸ dann wieder mit einer grossen Ausdauer¸ wird uns eine neue Welt zu Füssen gelegt. Wir sollten sie nicht mit selbigen treten. Im Gegenteil¸ die Romane verdienen unsere Aufmerksamkeit. Die Nordland-Saga ist ein Epos¸ nun gut¸ vielleicht ist das ein zu grosser Begriff dafür¸ aber es ist eine Sage von einer Welt voller Götter und fremder Völker¸ eine Sage um Länder¸ Wesen¸ Abenteuer und um Reichtum und Macht. Wir begleiten verschiedene Handlungsträger durch eine Welt der Eisenzeit¸ in der Magie und Götter einen grossen Einfluss haben.

Wichtig erscheint mir jedoch der Hinweis¸ und das kann man in der Vielzahl der Erzählungen¸ die auf den Markt kommen¸ nicht genug betonen¸ wir haben es hier mit glaubwürdigen Personen zu tun. Ob es nun Waldgeister sind¸ die sich an Pilzen überfressen können oder von Verantwortung gebeugte Führungspersönlichkeiten. Sie alle wollen leben und keinen Kampf um abstrakte Begriffe wie Gerechtigkeit und Ehre oder im Namen von Göttern zu führen.

Wie in einer Sage typisch¸ wechselt Andreas Bull-Hansen von Roman zu Roman die handelnden Personen. Aus diesem Grund kann man die Romane durchaus losgelöst voneinander lesen¸ ohne den grossen Handlungsrahmen zu vermissen. Wenn man die vorliegenden Romane gelesen hat¸ bleibt zwar nicht die ganze Handlung haften. Aber es sind die kleinen Bonbons¸ die hier die Würze geben. Die Waldgeister¸ der einsame König und anderes mehr. Es ist eine Welt¸ die vor dem inneren Auge der Leser und Leserinnen entsteht¸ die man gerne wieder aufsucht. Auch wenn man jetzt noch etwas auf die nächsten Fortsetzungen warten muss.

Dies ist eine Rezension aus
Der phantastische Bücherbrief
dem monatlich erscheinenden Newsletter vom Club für phantastische Literatur, Erik Schreiber.



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Erik Schreiber vom Bücherbrief
von www.spaet-lese-abend.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Nordland-Saga 3: Das verheißene Land

Art: Roman für Romane Fantasy; 544 Seiten; Taschenbuch;

Publikationsjahr: 2002

ISBN-10: 3-44224-993-7

ISBN-13: 978-3-44224-993-0

Preis: 10 Euro

Kontakt: Blanvalet
Homepage: www.randomhouse.de/blanval...

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20