drosi.de | Rezensionen | Romane Fantasy | Echo-Labyrinth: Der Fremdling
Romane Fantasy - Echo-Labyrinth: Der Fremdling

Der Roman Der Frendling berichtet von Max Frei. In den ersten neunundzwanzig Jahren hat er nicht viel Zustande gebracht. Er lebte das Leben eines Tagträumers und schüchterner Nachtschwärmer. Das ändert sich als sich seine Kneipenbekanntschaft Juffin Halli als Chef der Geheimpolizei von Echo vorstellt.
Max schließt sich der kleinen Truppe an und in ihm erwachen ganz neue Talente. Seine außergewöhnlichen magischen Kräfte sorgen dafür, das Max schnell eine feste Größe in dem Team wird. Mit ihnen ist er sehr gut in der Lage die unzulässige Ausübung von Magie auszuspüren und zu somit die Verbrecher festzunehmen. Sein Betätigungsfeld ist Echo. Es ist die Hauptstadt einer magischen Parallelwelt und verfügt über sehr verwinkelte Straßen und Gasse, die an ein Labyrinth erinnern.
In mehreren Roman schildert das Autorenpaar nun die Erlebnisse ihres coolen Spätberufenden Helden. Erfrischend ist, dass die neue für den Leser fremde Welt erst nach und nach vorgestellt wird. Es wird darauf verzichtet schon zu Beginn alles von der Welt preiszugeben. Der Leser erfährt immer mehr von der Fremde und wächst wie Max an seinen neuen Aufgaben in die Welt hinein. Es gibt viel zu entdecken. Neben den normalen aber dennoch interessanten Bewohnern gibt es Geister und Zauberer. Immer wieder gibt es Morde und neue Fälle, die von Max und seinem Team gelöst werden müsse. Dabei sind sie sehr unterschiedlich und phantastisch.

Fazit:
Der Fremdling ist der gelungene Start in eine neue Romanreihe mit einem interessanten Held. Die Erzählung ist anders und gerade das macht den Reiz des Buches aus.

Autoreninfo:
Max Frei ist das Pseudonym des russischen Autoren-Paares Svetlana Martynchik und Igor Stepin. Martynchik, die den wesentlichen Anteil an den Abenteuern ihres Helden Max Frei hat, wurde 1965 in Odessa geboren, studierte lange Zeit in Moskau und lebt derzeit in Vilnius, Litauen. Max Frei ist als Autor und Held der Fantastik-Abenteuer aus Echo-Labyrinth äußerst populär bei russischen Lesern aller Altersklassen. Daneben ist Max Frei in Russland bekannt als Autor populärer Werke zur modernen Kunst und als Pionier der russischen Internet-Literatur.

Es gibt eine weitere Rezension von Erik Schreiber vom Bücherbrief zu diesem Produkt! Lesen?


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Thomas König
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Echo-Labyrinth: Der Fremdling

Art: Roman für Romane Fantasy; 416 Seiten; Taschenbuch;

Publikationsjahr: 2007

ISBN-10: 3-44224-413-7

ISBN-13: 978-3-44224-413-3

Preis: 8 Euro

Kontakt: Blanvalet
Homepage: www.randomhouse.de/blanval...

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20