drosi.de | Rezensionen | Drachenlanze | Jünger der DL 1: Die Auserwählte
Drachenlanze - Jünger der DL 1: Die Auserwählte

Die Geschichte der Drachenlanze geht weiter. Nach der Niederlage der dunklen Göttin Takhesis hält Mina Wache an ihrem Grab. Sie beschützt es vor Grabschändern und anderen Angriffen. Mit großer Hingabe kümmert sie sich um das Grab mit der Gewissheit, dass sie nicht ganz unschuldig ist.
Da taucht Chemosh auf, ein dunkler Gott genau, wie Takhesis. Er zeigt Mina die Wahrheit und will sie für sich gewinnen. Der dunkle Gott der Toten sucht nicht mehr unter den Verstorbenen nach Anhängern, sondern er beginnt unter den Lebenden nach einem neuen Gefolge zu suchen. Die letzte Anhängerin Takhesis ist dabei ein weitere Ziel.
Minas erster Auftrag von ihrem neuen Gott ist es einen Krieger zu befreien. Es handelt sich um Ausric Krell. Der Mensch, der in den Geschichten nur als Verräter bekannt ist und selbst den Göttern das Fürchten lehrt, ist auf der Insel der Meeresgöttin gefangen. Doch das nicht gegen seinen Willen. Mina muss als die Meeresgöttin und den Ritter überlisten.

Fazit:
Der Start in eine neuen Abschnitt der Drachenlanze-Geschichte ist schwer. Gerade zu Beginn zieht sich etwas die Handlung, doch mit der Zeit wird es spannender und interessanter. Für Drachenlanze-Fans ein Muss.

Autoreninfo:
Margaret Weis & Tracy Hickman sind die berühmten Erfinder von Krynn, der Welt der "Drachenlanze". Margaret Weis, geboren 1948 in Independence in Missouri, war Lektorin, als Anfang der Achtzigerjahre die Fantasy-Rollenspiele populär wurden. Sie wechselte damals zu dem Spieleverlag TSR (heute Wizards of the Coast im Besitz von Hasbro) und traf dort auf Tracy Hickman, den eigentlichen Erfinder der Drachenlanze. Der 1955 in Salt Lake City in Utah geborene Hickman hatte bereits einen bewegten Lebenslauf hinter sich - u. a. verbrachte er zwei Jahre als Missionar in Indonesien -, als er 1981 an TSR herantrat, um zwei seiner Abenteuer-Projekte zu verkaufen. Gemeinsam entwarfen Margaret Weis und Tracy Hickman eine detaillierte Hintergrundwelt zum AD&D-Rollenspiel, bevor sie die ersten Romane verfassten, die von dieser Welt handeln. Diese Romane mit dem Titel "Chroniken der Drachenlanze" waren der Beginn dessen, was sich schließlich zu einer der beliebtesten Fantasy-Sagas aller Zeiten entwickeln sollte: Es war die Geburtsstunde der "Drachenlanze" (siehe auch unter "DragonLance"), deren Siegeszug auch 25 Jahre später noch lange nicht zu Ende ist. Im Gegenteil: Es gelingt Margaret Weis und Tracy Hickman, die inzwischen Dutzende von Romanen gemeinsam geschrieben haben, immer wieder, neue junge Leser für ihre magischen Abenteuer zu begeistern. Demnächst wird von Margaret Weis unter dem Titel "Die Jünger der Drachenlanze" ein neues Zeitalter auf Krynn eingeläutet. - Übrigens haben sich beide Autoren nicht auf die Drachenlanze beschränkt: Bei Blanvalet erscheinen derzeit die nicht weniger erfolgreichen High-Fantasy-Trilogien "Der Stein der Könige" und "Das verbotene Land".

Es gibt eine weitere Rezension von Erik Schreiber vom Bücherbrief zu diesem Produkt! Lesen?


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Thomas König
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Jünger der DL 1: Die Auserwählte

Art: Roman für Drachenlanze; 384 Seiten; Taschenbuch;

Publikationsjahr: 2006

ISBN-10: 3-44224-400-5

ISBN-13: 978-3-44224-400-3

Preis: 10 Euro

Kontakt: Goldmann/Blanvalet
Homepage: www.randomhouse.de/goldman...

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20