drosi.de | Rezensionen | Romane Fantasy | Welt Einarinn 3: Livaks Spiel
Romane Fantasy - Welt Einarinn 3: Livaks Spiel

Erneut steht die Diebin Livak im Mittelpunkt der Ereignisse. Livak ist ein Mischling, eine Ausgestossene. Ihr Vater gehörte zu den Waldmenschen, ihre Mutter zu den Städtern. Sie macht sich auf den Weg, in Begleitung ihrer Freunde, um beim Waldvolk und beim Bergvolk nach den Quellen der Magie zu suchen. Livak hat in den Bibliotheken von Tormalin ein Buch mit alten Liedern der alten Rassen gefunden und ist nun zusammen mit Usara, dem Magier, auf der Suche nach Menschen, die ihr bei der Übersetzung der Lieder helfen können. Als Anhaltspunkt für ihre Suche stützt sie sich auf Hinweise in dem Buch mit Sagen und Liedern die in der alten Sprache der Völker verfasst wurden. Der Erzmagier und die Prinzen des Bergvolkes sind immer noch auf der Suche nach einem Schlüssel, der es ihnen ermöglicht die Magie zu verstehen. Ihr Ziel ist es, die Magie gegen die bösartigen Elietimm einzusetzen. Der Besuch beim Waldvolk verläuft friedlich und in Harmonie, während der Besuch beim Bergvolk nichts gutes verheisst. Das Oberhaupt einer der Sippen des Bergvolkes, Jeirran, fühlt sich von den Menschen der Täler bestohlen. Daher will er sich an ihnen rächen. Als Livak und ihre Freunde dort eintreffen, geraten sie mitten in den Aufruhr hinein.

Die Kapitel sind sehr ausgeglichen aufgeteilt. Wobei die Kapitel aus der Sicht der Spielerin Livka die interessanteren sind. Jeirran bleibt immer etwas blass, fast unausgearbeitet. Die beiden von ihren Familien ausgestossenen Brüder Sorgrad und Sorgren sind hingegen sehr lebendig beschrieben. Die zu Stadtmenschen gewordenen Mountain Men neigen dazu, jeder Schlägerei ihren eigenen Stempel aufzudrücken, indem sie kräftig mitmischen. Auch die anderen Figuren sind alle plastischer geworden. Als Abschlussband ein gelungenes Werk. Livak wird in diesem Roman weniger zum Spielball, der im ersten Band nur reagierte, sondern zu einer wirklichen Person, die das Leben in die eigenen Hände nimmt.

Dies ist eine Rezension aus
Der phantastische Bücherbrief
dem monatlich erscheinenden Newsletter vom Club für phantastische Literatur, Erik Schreiber.



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Erik Schreiber vom Bücherbrief
von www.spaet-lese-abend.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Welt Einarinn 3: Livaks Spiel

Art: Roman für Romane Fantasy; 680 Seiten; Taschenbuch;

Publikationsjahr: 2002/2006

ISBN-10: 3-40420-530-8

ISBN-13: 978-3-40420-530-1

Preis: 9 Euro

Kontakt: Bastei Lübbe
Homepage: www.bastei-luebbe.de

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20