drosi.de | Rezensionen | Romane Fantasy | Westmark 2: Turmfalke
Romane Fantasy - Westmark 2: Turmfalke

Theo¸ der ehemalige Setzerjunge¸ reist durch die Westmark. Dabei lernt der zukünftige Prinzgemahl Land und Leute kennen. Es überrascht ihn nicht¸ eine hohe Armut vorzufinden¸ kommt er doch selbst aus ärmlichen Verhältnissen. Ihn erschreckt mehr¸ dass dafür die Adligen verantwortlich zeichnen¸ aber nichts dagegen tun¸ sondern im Gegenteil immer mehr Geld aus der Bevölkerung pressen¸ damit der Adel weiterhin in Saus und Braus leben kann. Dahingehend begleiten Korruption und moralischer Verfall den Untergang des Reiches¸ hervorgerufen durch die Aristokraten.

Während seiner Reise trifft er wieder auf den Meuchelmörder Skeit. Der spielt erst freundlich¸ dann zeigt er sein wahres Gesicht und seinen Auftrag. Nichts geringeres als den Mord an Theo soll er ausführen. Mit einem Pistolenschuss setzt er dem zukünftigen Prinzgemahl ein vorläufiges Ende.

Ein Buch¸ dass Theo über dem Herzen trägt¸ mit Notizen und Bildern¸ rettet ihm schliesslich das Leben. Ein Freund findet ihn und rettet sein angeschlagenes Leben. Zudem überredet er Theo im Verborgenen zu bleiben. Später schliesst sich Theo dem Partisanenführer Florian an. Dort wird er zum Oberst Turmfalke. In dem Ausbrechenden Krieg zwischen den Ländern hält er natürlich zu seiner Geliebten¸ der Prinzessin¸ die er weiterhin nur Bohnenstange nennt¸ so wie er sie schliesslich kennenlernte. Mit der Guerillia-Taktik schlagen sie den Feind¸ können ihn aber nicht besiegen. Das gelingt Bohnenstange fast im Alleingang.

Wenn man bedenkt¸ dass der Schriftsteller Lloyd Alexander ein Jugendbuchautor ist¸ ist dieses Buch gut gelungen. Nach dem ersten Teil¸ ‚Der Setzerjunge' führt die Fortsetzung in einen nicht gewollten Krieg¸ der gleichzeitig aufzeigt¸ wie unnütz er ist¸ und nicht ein Spielplatz für 16jährige Könige. Die Spannung hält sich deutlich durch das ganze Buch¸ mit ein paar kleinen Längen. Der erhobene Zeigefinger ist nicht zu übersehen¸ wirkt aber mit seiner Anti-Kriegs-Haltung nicht zu aufdringlich.

Dies ist eine Rezension aus
Der phantastische Bücherbrief
dem monatlich erscheinenden Newsletter vom Club für phantastische Literatur, Erik Schreiber.



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Erik Schreiber vom Bücherbrief
von www.spaet-lese-abend.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Westmark 2: Turmfalke

Art: Roman für Romane Fantasy; 270 Seiten; Taschenbuch;

ISBN-10: 3-40420-502-2

ISBN-13: 978-3-40420-502-8

Preis: 7 Euro

Kontakt: Bastei Lübbe
Homepage: www.bastei-luebbe.de

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20