drosi.de | Rezensionen | Romane Fantasy | Elfenschrift-Das kleine phantastische Literaturheftchen (15)
Romane Fantasy - Elfenschrift-Das kleine phantastische Literaturheftchen (15)

Das Vierteljahresheft bietet wieder einen Schwerpunkt bei den Vampiren und thematisiert sie. Aber nicht jeder Beitrag hat damit zu tun. Interessant ist das Interview mit Uwe Vöhl, der auf sich auf Seite sechs mit den beiden Vampirschlampen Ulrike und Jennifer ablichten lies.
Der Schwerpunkt liegt natürlich bei den Kurzgeschichten. Die sieben Erzählungen bieten einen grossen Einblick in die Schaffenskraft sogenannter Amateure. Amateure, die zeigen, dass ihre Erzählungen durchaus genauso gut, wenn nicht sogar besser sind als die von Profi-Autoren.

Maike Schneider Dieser Sonnenaufgang
Maike erzählt von der Sehnsucht eines Nachtwesen, einmal einen Sonnenaufgang ganz zu erleben.
Christiane Gref Der zornige Phlegmat
Die Erkenntis das zu sein, was man ist, trifft manchmal recht spät ein. Doch wenn sie eintrifft, sollte man zu ihr stehen.
Philip Bobrowski Die erste Nachtwesen
Eine weitere Erkenntnis, aber aus einem anderen Blickwinkel. Vergleichendes Lesen erweitert den Horizont. Christiane und Philip, zweimal das gleiche Thema aber verschiedene Ansätze.
Manuela P. Frost Date mit Wolfgang
Es muss nicht immer ein Vampir sein, der für angenehmen Grusel sorgt. Manchmal ist auch ein haariger Geselle auf vier Pfoten geeignet. Manuela schreibt von Nicole (oder von sich?) und kommt ihrem Geheimnis auf die Spur.
Oliver Hohlstein Cayla und der fremde Gast
Man kann Werwölfe auch mit einem silbernen Löffel besiegen. Man muss nur wissen wie. So wie Oliver in seiner Erzählung.
Tanja Thomsen Andreasnacht
Einmal ganz anders und dafür erfrischender zum Lesen. Keine der üblichen Nachtgeschöpfe tummeln sich in dieser Erzählung.
Christel Scheja Die Gabe der Nacht
Aierel soll den wahren Göttern im Tempel dienen. Etwas dass ihren Plänen, heiraten und grosse Familie, entgegensteht.
Christel Scheja Liebevolle Antwort
ist ein Gedicht der Autorin, dass nicht unerwähnt aber unkommentiert bleiben soll.
Die Arbeit, die sich die Herausgeberin Ulrike Stegemann macht, zeigt, dass immer mehr Material ankommt und sie wirklich nur die besten Arbeiten heraussuchen kann. Ein Erfolg für diejenigen, die in diesem Heft erscheinen, ein Ansporn für diejenigen, die es (noch) nicht geschafft haben.

Dies ist eine Rezension aus
Der phantastische Bücherbrief
dem monatlich erscheinenden Newsletter vom Club für phantastische Literatur, Erik Schreiber.



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Erik Schreiber vom Bücherbrief
von www.spaet-lese-abend.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Elfenschrift-Das kleine phantastische Literaturheftchen (15)

Art: Roman für Romane Fantasy; 40 Seiten;

Publikationsjahr: 2007

Preis: 3 Euro

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20