NEULICH
DIGEST

Seite 7

ERWOLFs NEULICH SEITEN
Seite 8
http://Neulich.Home.Pages.de oder http://www.drosi.de/neulich/
DROSI
Zurück

Seite 9



Neulich-Sprüche aus dem Midgard-Digest 98

DSA-Runde (ja, ich spiele das ab und zu immer noch), in einer Kneipe, der Magier ist gerade von irgendwem beleidigt worden.
Darauf murmelte der Magier irgendwas von "Brenne, toter Stoff!" und wollte die Kleider des Rüpels anzünden, der Spieler würfelte. Einmal. "Mist!" 20.
Zweimal. "MIST!" 20.
Dreimal. "Scheiße!" 20.
Der Magus hat dann in einem leicht angekokelten Zustand und mit einigen Brandlöchern in der Kutte die Kneipe verlassen...

[Florian "The Outrider" Piesche]


Die Spieler (3xmännlich) + ein weiblicher NSC (Elfe) betreten einen alten Echsentempel und werden in die Vergangenheit teleportiert. SL: Es wird dunkel um euch
- Anschließend bittet er uns alle raus und dann einzeln wieder rein. -
- Ich (S3) natürlich als letzter. -
SL: Es ist recht dunkel um dich herum. Die anderen siehst Du nicht.
S3: Ich schaue mich erst um und überprüfe dann, ob noch alle meine Sachen da sind. SL: Du erkennst nichts besonderes, aber als du an dir herunter schaust, siehst du, daß Du Brüste hast.
S1&S2: *prust* *fastloslach*
S3: *verwirrtguck* *lichtaufgeh* Ich stecke also in dem Körper der Elfe?
S1&S2: *lautlach* *gröhl*
- S3 kapiert immer noch nicht, was so witzig sein soll, dann sagt der -
SL: Die beiden anderen hörst Du übrigens lachen.
- S3 geht ein weiteres Licht auf. -
S3: Die stecken also auch hier drin?
S1: Ja, wir sind hier alle drin. Das ist wie 'ne Helden-WG.

[Christian Janiesch]


SL: "Der Krieger trifft dich mit seinem riesigen Schwert am Arm. Du nimmst 18 Punkte Schaden, Rüstung kannst du abziehen."
SC: "Nein, ich behalt sie an!"

[Urs Niesen]


Gestern abend bei Shadowrun, Spieler1 spielt einen Zwergen-Schamanen, der sich mittels eines Zaubers sein Aussehen verändern kann

S1: ... und dann kann ich mich als Milchmann ausgeben.
S2: sozusagen ein Milchzwerg?
S3: oder Fruchtzwerg?

Viel Spaß

[tomtom]


Hallo, unser heutiger Spielabend war, was Sprüche für "Neulich..." angeht, sehr ergiebig.
Midgard, das Abenteuer "Die Haut des Bruders". (Allein schon die Schimpftiraden unseres Meisters zu diesem Abenteuer und "Weißer Wolf und Seelenfresser", wie schlecht sie geschrieben sind, würden hier mehrere Seiten füllen.)

Während der Essenspause der Spieler. S1 verteilt die bestellten Gerichte und Besteck.
S2: Wo ist denn Besteck - oh, liegt ja schon da!
S1: Ich mache ja alles für Euch.
ALLE: ALLES???

Etwas später. Es ging gerade um die Frage, ob ein Ylathor-Priester missionieren sollte oder nicht (Ylathor: Totengott).
SL: Das Problem mit einem Ylathor-Missionar ist ja, kaum hat er jemandem den Weg zu Ylathor gewiesen, fällt der als Gläubiger auch schon aus.

Wieder etwas später, jetzt endlich im Spiel. Die Gruppe hat einen Nöck, ein Wassernaturgeist aufgesucht, um Informationen zu sammeln. Ein sehr mächtiges Wesen soll mit Hilfe seines wahren Namens vertrieben werden. Der Name wurde Silbenweise an verschiedenen Stellen versteckt. Unter anderem erfahen sie:
SL: Das schwarze Surren haben die Schmiedemeister in Dunkelheim verborgen.
S1: Ihr wollt Doch nicht behaupten, daß wir Dunkelelfen besuchen müssen ?
SL: Oh, dieser Ort ist schon seit Äonen verlassen.
S1: Ach, bei unserem Glück....
Der Rest des Satzes ging in Gelächter unter.

Auf dem Rückweg gabeln die Charaktere im Wald jemanden auf, dem sie nicht trauen. Der Mann will die Gruppe begleiten, diese beschließt, ihn loszuwerden. Der Mann wird in einem Gasthaus abgeliefert, die Gruppe zieht sich zur Beratung zurück. Währenddessen blättert der Meister im Regelwerk und murmelt:
SL: Schwarze Magie... finstere Magie...
S3: Der macht einen finsteren Zauber, und dann rummsts hier.
SL: Ja, dann rummsts!

Wenige Augenblicke später, als es um die Frage geht, ob unser Ylathorpriester einen eventuellen finsteren Magier nicht durch einen Gottesdienst unschädlich machen könnte.
Für den Priester ist "Gottesdienst" gleich "Beerdigung":
S4: Wenn ich den im ersten Stock bestatte, fällt er ins Erdgeschoß."

Tschau, Rene

[Rene Schwab]


Hi Marcus! Hi allerseits!

Der Sterberekord eines Spielers. Er verlor sagenhafte 3 Charaktere in 5 Minuten Realzeit... Ist allerdings schon etwas länger her...

Der erste Charakter starb unter relativ normalen Umständen. Danach machte er sich einen schweineähnlichen Charakter. Er kommt also in eine Kneipe und irgendwo fängt ein Typ (kräftige Statur, vermutlich Schmuggler) an zu lachen. Kurze Zeit später lacht die ganze Kneipe über das "Schwein". Der Spieler ist erbost und stellt den Schmuggler zur Rede. Nach kurzem Wortwechsel ist es dann soweit, daß das Schwein zum Schlag ausholt und tödlich von einem Blaster getroffen zu Boden fällt. Der Spieler nahm den gleichen Charakter nochmal (er wollte keinen Neuen machen) und betrat nach einigen Minuten (Spielzeit) die gleiche Kneipe mit den Worten "Ich bin hier mit meinem Bruder verabredet. Wo ist er?". Diesmal ging es noch schneller...

Seinen nächsten Charakter verlor er übrigens auch noch am selben Spielabend ...

Ciao,

[Marlenus]


Wir versuchten in eine Orkhöhle einzudringen. Im ersten Raum standen zwei Orks wache. Nach einem heftigen Gefecht waren zwar die Orks besiegt, aber auch zwei von drei Charakteren hatte gebrochene Knochen. also zurück in die Stadt auskurieren. Beim nächsten mal standen da 3 Orks. Das Ergebnis war dasselbe: Orks tot, Charaktere kampfunfähig. So ging es mit 4 und 5 Orks weiter...

Dann hatten wir die Schnauze voll und unser Barde stellte sich auf den Marktplatz und verkündete eine Orkhatz. Derjenige, der die meisten Orkohren anschleppt (es werden nur die linken akzeptiert), soll einen preis von 5 GS gewinnen. Nun, die Orks im Vorraum waren endlich Geschichte und wir konnten das Abenteuer beginnen...

[Marlenus]


Noch vor dem eigentlichen Spielbeginn. Es geht um die Beschreibung eines Schwertes (S1 hat es erhalten, aber der Spieler war nicht dabei)
S1: Und wie sieht es aus?
S2: Es sind drei Runen drauf: WMF

Etwas später beim Essen, Spieler betrachtet nachdenklich einen etwas mageren Salad:
S1: Mhh, da unten ist irgendwas.
(Es ging um die Frage, ob Dressing dran ist)

Endlich im Spiel. Die Gruppe findet fünf Tote, die wohl von einem Drachen geröstet wurden. Unser Priester läßt sie beerdigen, spricht dann sein Gebet:
S1: Oh Ylathor, nimm diese tapferen Helden zu Dir. Sie waren sicherlich...
S2: Gut durch.

Gleiche Nacht, während der Wache. Die dritte Wache soll die Hexe halten, die jedoch einfach ihrem Vertrauten befühlt, aufzupassen. Sie selbst legt sich schlafen. Der Fuchs verkrümelt sich, am nächsten Morgen gibt es ein ziemliches Durcheinanderbabbeln, wer denn jetzt wann gepennt und wen geweckt oder nicht geweckt hat.
Schließlich kommt der Satz:
S1: Wer ist eigentlich so bescheuert gewesen, den Fuchs zu wecken?

Bis zum nächsten Mal,

[Rene Schwab]


Bei uns gab es letztes Wochenende auch wieder eine kleine Ausbeute. Ach ja, Setting ist Horror in der Gegenwart

1. Spieler dümpeln durch einen unterirdischen ägyptischen Tempel und finden in einem engen Gang eine Druckplatte. Anschließend folgt eine 10-minütige Diskussion, ob die Druckplatte nun ausgelöst werden soll oder die Charaktere drüberspringen wollen. Daraufhin der Spielleiter entnervt: SL: Wollt ihr nun drüber- oder draufgehen?

2.
S1: Das einzige, was wir jetzt noch haben, ist Weihwasser in pulverisierter Form
S2 und SL: Instant-Weihwasser???

S1 meinte übrigens Weihrauchkörner...

Bis demnächst,

[Peter Hildebrand]


Ich hab' vor ewiger Zeit mal einen AD&D-Druiden gespielt, der natürlich Heilkunde besaß.
In einer Wirtschaft kam dann ein Gast aus dem oberen Stockwerk herunter und brach leblos zusammen. Um ihn bildete sich schnell eine Menschentraube.
Druide: Laßt mich durch, ich bin heilkundig!
SL: Mach mal einen Healingcheck!
Druide: [Würfel] Hm, dieser Mann braucht einen Arzt.

Und tschüß, Lothar

[Lothar Armbrüster]


Noch zwei Fälle für einen Arzt in CoC:

Die Investogators sind eine Wendeltreppe hinaufgerannt. Der erste ist auf der Treppe hingefallen. Die nachfolgenden versuchten über ihn hinweg zu springen, was größtenteils daneben ging, und rannte ihn platt.

Die Gruppe war auf einem Passagierdampfer. Investigator A sollte an der Außenwand herabgelassen werden. Investigator B half ihm dabei und sonst war keiner da. A wickelt sich also den Strick um den Arm und wird von B hinab gelassen. A guckt eine Weile durch ein Bullauge, sieht interessante Sachen und möchte wieder hoch. B zieht ihn also hoch, nur verlassen ihn dummerweise kurz bevor A oben ist die Kräfte, ihm entgleitet das Seil und A stürzt in die Tiefe. Glücklicherweise hängt A an einem Seil, oder? Naja, er hat ordentlich Geschwindigkeit drauf und kurz bevor er im Wasser wäre ist das Seil zünde, das vorausschauen an der Reeling festgebunden wurde. Der Arm hält an und der Rest fällt weiter und versinkt auf Nimmerwiedersehen im Ozean.[1] B zieht daraufhin das Seil hoch, sieht sich so den Arm an, wirft ihn ins Meer und meint so "Vielleicht brauchst du den ja noch." B hat dann allerdings längere Zeit größere Mengen Whiskey gesoffen.

Mahlzeit

[Matthias Bruestle]


Neulich bei Vampire:
(anwesend: eine Gruppe Neonates und zwei ziemlich kompetente Ghoule des Prinzen [ein Kapitän, eine Okkultistin].
Ort: ein 'Fliegender Holländer')

Kapitän (zu den Neonates): Süsswasservampire ! Warmbluttrinker !

Kapitän: Wer hat den Streit angefangen?
Okkultistin: Wie viele Brujah haben wir dabei?

Brujah: Jedesmal wenn ich den Toreador gegen die Wand werfe, kommt er wie'n Flummi zurückgehüpft!

Wenig später fallen der Brujah und der Toreador im Handgemenge über die Gangrel, die gerade abgelenkt war. B. und T. holen sich beide Beulen (ca. 2 Health Level).
Gangrel, unangekratzt, rappelt sich auf: *Mein Walkman!!*
Ventrue: Das ist doch kein Walk-man das ist ein Flach-mann. Guck mal ist der flach, Mann!

Brujah, als sie Reste von Joints finden, sehnsüchtig: Jetzt was zu rauchen...
Okkultistin: Ihr seid so tot, ihr könnt das voll vergessen.

[Inge]


DSA: durch einen mächtigen Zeitzauber sind wir ca. 400 Jahre vor "unserer" Gegenwart.
S1 (Waldelf, will raus aus Haus): "Elfen sind doch nicht verboten, oder?"
SL (vielsagend): "Praiospriester an der Macht..."
S2: "... Elfen werden umgebracht."

Später, wieder in der Gegenwart. Ein Char sieht einen Eimer:
SL: "Da aus diesem Eimer brennt es grün heraus." Er schnüffelt: "Du hast diesen Geruch schon mal gehört."

[Henning 'Faroul' Peters]


Eigentlich isses schon nicht mehr neulich, sondern schon etwas länger her, aber es ist ja mittlerweile üblich hier, lustige RPG-Begebenheiten unter diesem Topic zu präsentieren...also..."neulich" beiNinjas & Superspies(Agentenrollenspiel von Palladium):

Wir waren in einen verzwickten Plot mit Doppelagenten verwickelt, die einen Facial Silicon Layer (ein Implantat, das die Gesichtsform so verändern kann, daß man anders aussieht und auch genauso aussehen kann, wie jemand anders) hatten, verwickelt. Einer von ihnen war bei uns. Der Andere lief frei herum. Beide sahen gleich aus und der bei uns war offiziell der "Gute". Währenddessen wurden immer wieder Attentate auf uns ausgeübt, wie wir dachten von dem "Bösen". Es war noch nicht all zu viel Zeit vergangen und wir hatten noch jede Menge Plot vor uns. Dann kam jene Begebenheit nach einem solchen Attentat:

Ich: Hey...ich habe eine Idee...was wäre, wenn der, den wir bei uns haben, der eigentliche Böse ist, obwohl er der ist, den wir beschützen sollen und der, der frei herumläuft, der Gute ist und der gar nicht die Attentate auf uns ausgeübt hat, sondern der, den wir bei uns haben ?
Spielleiter hält die Luft an und versucht sich nix anmerken zu lassen (wie er uns später sagte)
Ich: Ja...das wäre lustig, wenn es so wäre...okay...machen wir weiter...wo waren wir stehen geblieben?

Nach weiteren fünf Stunden Plot kamen wir dann dahinter, daß es WIRKLICH so war...*grins*

Andere Begebenheit, selbe Kampagne:
SL: So...Ihr habt jetzt also die Information, daß die Übergabe an dem Pier am Hafen sein soll, von dem Ihr aber die Nummer nicht wisst und es gibt viele Piers am Hafen. Was macht Ihr ?
Ich: Pier 19 !
SL: WAS ? *kucktungläubig* Woher weißt Du das ?
Ich: Naja...ich habe die Quersumme von dem Zettel gezogen, den wir in der Wäscherei gefunden habe...das gibt 19! War eigentlich nur ein Spaß...
SL: Ach so...*erleichter*

Es war WIRKLICH Pier 19! :-)

[Holger Göttmann]


Also eigentlich ist das hier wieder ein "damals", weil es mittlerweile auch schon ein Weilchen her ist...aber egal...;-)

"Damals" bei TMNT (Teenage Mutant Ninja Turtles von Palladium) hatten wir kleine mutierten Tierchen einen Panzer gekapert und mußten durch einen Gebirgspaß durch und wurden gesucht. Vorher noch eine Anmerkung zu meinem Charakter. Er war eine Ratte, die zwar keine Stimme hatte, sich aber per Telepathie verständigen konnte, und er konnte die Lippen so bewegen, daß es kaum auffiel, daß die "Stimme" nur in Gedanken da war.

Auf jeden Fall kamen wir an eine sehr sehr enge Haarnadelkurve hinter der mit Sicherheit ein Hinterhalt war. Leider mußten wir aus irgendwelchen Gründen (die ich leider nicht mehr weiß...sorry...ist zu lange her) den Einzigen (eine Karate-Eule), der fähig war, den Panzer zu fahren als Beobachtungsposten auf dem Berg drauf postieren. Somit tüftelten wir einen Plan aus, in dem eben besagte Karate-Eule einen Mechanismus in den Panzer einbaute, der selbst fährt und auf Sprachkommandos reagiert. Ich wurde davor gesetzt, während die Anderen in Gefechtsposition gingen. Wir fuhren herum.

SL: Ihr fahrt um die Kuve herum. Als der Pfad sich wieder vor Euch zeigt, seht Ihr eine riesige Sperre mit Fahrzeugen und Panzern, die den Weg versperren.
Ich: Äh...wir halten an...*panik*...ich sage dem Computer: "Stop!"
SL: Nichts passiert....
Ich: *nochmehrpanik*..."STOP!"
SL: Der Panzer fährt weiter...
Ich: "STOOOOOOOOOOOOOP!"
SL: [kuckt einen anderen Spieler an] Du siehst, wie die Ratte vor den Bedienelementen des Panzers verzweifelt den Mund aufreißt, aber kein Laut aus ihm herauskommt...
S2: *gelangweilt*...Stop!

Der Panzer hält...

CU

[Holger Göttmann]


Neulich...bei Ninjas & Superspies

So, ich hab auch 'mal in meinem Gedächtnis gewühlt, und noch 'n paar andere alte N&S Begebenheiten 'rausgekramkt. (Hat nur so lange gedauert, weil ich erst das restliche Hirn wieder reinstopfen mußte, dabei ist dann ... ach, das will wahrscheinlich eh keiner wissen.)

Die Sc's schleichen sich auf ein Schiff, auf dem irgendwelche bewaffnete Kerls irgendwelche Geheimen Dokumente (tm) verstecken oder so ...

SL: Vor Dir steht ein Matrose. Er hat dir den Rücken zugedreht und ist bewaffnet.
S1*schaut auf sein Char-blatt*: Hmm ... ich mach 'nen "Death-Yell" [dt.:Todesschrei]
SL: Gut. Du hörst, wie jemand "ALARM" ruft.
S1: wieso das denn??

Anderes Adventure. Die Charas sind hinter einem Typen her, der unter extremer Paranoia leidend (zu recht?) und als sehr gefährlich und bewaffnet gilt. Jedenfalls folgen sie ihm bis zu einem Lagerhaus, in dem der Typ dann verschwindet.

S1: "Komm 'raus, DU bist umzingelt!"
SL: Du siehst ein paar faustgroße, schwarze Eier aus dem Fenster fliegen.
Sie rollen auf dich zu.
S1: Hä? Eier? Wieso Eier?
SL: *Ka-BUMM*

Noch 'n anderes Adventure. Die Charas sind irgendwie mitten in Kasachstan gelandet, ohne entsprechende Sprachkenntnisse, und wissen nur, das irgenwo in der Nähe ein Camp ist, das sie ausspionieren/ausheben sollen.

S1: Hmm ... also eigentlich müßten wir nur jemanden finden der Englisch spricht, und den dann ausfragen.
S2: Das wird er aber kaum freiwillig machen.
S3(zuSL): Ich pack meinem Baseball-Schläger aus und verstecke ihn hinter meinem Rücken.
S1: ich frag den nächsten Typen, der vorbeikommt, ob er Englisch spricht.
SL: Du siehst jemanden die Straße hoch kommen.
S1: "Excuse me, do you speak English?"
SL(als NSC): "Yes, me do"
S3: *Bonk* (zu SL): getroffen! Na, isser Bewußtlos?
SL (würfelt Ko-check): Hmm ... der Typ steht noch ... bzw. rennt jetzt
S3*ungläubig-den-Baseball-Schläger-anschau* " Wieso ... das geht doch nicht ..."

Ciao,

[Björn Veit]


Der Schütze begutachtet einen magischen Gegenstand.
Darauf der Geisterbeschwörer: "Laß mich das machen, ich bin von der Magie besser unterwandert als du." (statt: bin bewandert)

[Hajo Betz]


Moin moin, Folgende Situation: Wir sollen in einem Park eine Konzern-Frau entführen (also eigentlich 'extrahieren', sprich sie aus dem einen Konzern entfernen und sie einem anderen Konzern, nämlich dem Auftraggebern, zuführen). Natürlich läuft nix so wie geplant, anscheinend sind alle darauf vorbereitet, diese Extraktion zu verhindern. Nachdem also die ersten Leibwächter das zeitliche gesegnet haben, kommt eine Gruppe von sieben Typen aus einer Richtung angelaufen. Vier von ihnen werden schnell ausgeschaltet. Die letzten drei möchte die Stadthexe (ein weiblicher Charakter, gespielt von einer weiblichen Spielerin) mit einen Schlafspruch bezaubern. Mit folgenden Worten tut sie dies kund : "Ich will die drei Typen beschlafen."

Im gleichen Abenteuer, kurz vor dieser Szene: Um die Konzern-Frau nicht zu gefährden, wirft sich die Stadthexe auf die Frau, reißt sie zu Boden und schützt sie dadurch, dass sie auf ihr liegen bleibt. Als sie danach auch noch nach der Leibwächterfrau sieht, die sich zuvor zur Tarnung im Gebüsch mit einem anderen Leibwächter befand und deren Slip sich in ihren Kniekehlen befindet (zuvor hörten wir eindeutige Geräusche aus dem Gebüsch), da ließ der Rest der Spieler ihren schmutzigen Gedanken freien Lauf: Auf der einen lag sie und der anderen ohne Slip schaut sie auch noch hinterher, die bekommt ja nie genug :)

[Mathias Schrandt]


Die Gruppe kämpft sich durch ein Dungeon, schließlich landet sie in einem Raum voller Kleinkram. Der Schatzmeister Slisch Karter, der Halbling Dieb (gespielt von Nils dem allmächtigen Ohl) findet eine Schuhschachtel mit der Aufschrift "magische Stiefel". Er zieht sie sofort an und merkt, dass sie an seinen Füßen festkleben. Schon bald merkt er, dass seine Stiefel
a) in kritischen Situationen stolpern
b) bei Musik zu tanzen anfangen
Von da an summten seine Mitspieler immer wieder Lieder vor sich her... Aber noch gemeiner war, dass in jeder kritischen Situation mindestens einer der Mitspieler den SL (mich) anstupste und grinsend sagte: "He, vergiss die besonderen Stiefel nicht!" (Zum Glück(?) wurde Slisch immer von seinen Kumpels gerettet. Auch nachdem er auf einem Seil über ein Becken voller Zitteraale, Riesenlobster und Kraken balancieren wollte und Uli der Barbar laut losbrüllte: "He, Slisch, du hast dich diese Stiefel!")

Später: Die Gruppe im Wald der magischen Pilze.
SL: Also, auf einer Lichtung steht eine kleine, windschiefe Hütte. [blabla] Davor sind ein Gemüsebeet und ein grosser Komposthaufen.
Slisch: Ich greife den Komposthaufen an.
SL: Tja, als du dein Kurzschwert in den Komposthaufen stichst, erwacht dieser mit einem lauten Brüllen.
Slisch: Es war ein Versehen, ich wollte Dich nicht angreifen!!! (Der Komposthaufenangriff war von Anfang an für viel später eingeplant, und eigentlich fiel er in der Beschreibung icht auf. Nils hatte keinen Grund ihn anzugreifen, er fand es bloss lustig. Seinen Mitspieler weniger, das Ding hätte fast den Waldläufer erledigt.)

In der Hütte begegneten sie einem alten Weisen: Weiser: Hallo, ich bin Hans, der Einsiedler
Uli: Hallo, Heinz der Ansiedler
(Seitdem kam Hans/Heinz in fast jeder Kampagne in fast jeder Welt als Guter/Böser/Sonstwas vor)

Später:
Die Gruppe findet einen Brunnen mit dem Schild "Münze einwerfen"
Slisch: Ich werfe einen Münze rein, ach nee, ich hab ja kein Geld mehr. (schiebt Zettel zu SL->beklaut Uli, den Barbaren)
Uli: Ich werfe eine Münze rein.
SL: Dein Geldbeutel ist verschwunden.
Uli: (guckt Nils an) Dann schüttele ich Slisch so lange, bis Geld aus seinen Taschen kommt.
(Von da an ging's immer hin und her- Slisch beklaute Uli, und der schüttelte sich sein Geld zurück.)

DSA-Erlebnisse von Nils:
Die Gruppe ist hunderte von Meilen vom nächsten Meer entfernt und versteckt sich vor Patrouillen. Nur Nils stapft auf die Gardisten zu. Nils: Wie heißt du?
Gardist: Alrik Sonstwas.
N: Woher kommst du?
G: Warum willst du das wissen?
N: Ich gebe dir 100 Dukaten! (->kleines Vermögen)
G: (kassiert) Ich komme aus Sommertal, einem kleinen Dorf in der Nähe von Gareth. Sonst noch was?
N: Gibt es hier Schmugglerhäfen?
G: Das kostet aber noch mal 100. (kassiert wieder) Nein, das Meer ist weit entfernt.
N: (geht wieder, als er bei der Gruppe ist:) Ich bin sicher, dass er mich anschwindelt.

[Dominik D. Freydenberger]


Die Situation: Die SC suchen nach einigen vermißten Personen. Eine der Spuren führt in eine Arztpraxis. Der Kopfgeldjäger der Gruppe beschließt darauf hin, das er sich mal wieder gründlich untersuchen lassen sollte. Der SC hatte den Nachteil unattraktives Aussehen. Die Ärztin untersuchte ihn und fragte dann, ob er nicht etwas für sein äußeres tun wollte, wo er schon mal hier war. (Auf TL 10 sind solche Eingriffe eine Sache von wenigen Minuten.) Der Spieler hatte genug Punkte und Bargeld über und sagte ja.
Die anderen Spieler feixten natürlich. Es fielen Sätze wie "Sie bügelt ihm die Ohren an.." "Nein, sie flext was von seinem Kinn ab.."
Nach der OP sagte der SL boshaft grinsend: "Na ja, jetzt bist du einen Schritt auf der Evolutionsleiter nach oben geklettert."
Antwort des Spielers (knochentrocken): "Wieso, kann ich jetzt aufrecht gehen?"

[Ingo Siekmann]


Die Gruppe wird von einem kleinem Schwarzen Drachen angegriffen. Der Zwerg ist nicht schnell genug und wird vom Odem des Drachens getroffen. Als der Drache abgeflogen ist, kommt alles aus seinen Verstecken.

Unsere Druidin: "Hat er offene Wunden?"

*autsch*

[Sven Lotz]


Vampire: Dark Ages
Die SCs staksen durch Konstantinopel auf der Suche mach verschollenen Mitvampiren. Irgendwann kommen sie auf den Trichter, auch mal die Hinweise zu befolgen, und steigen in das "Haus der tausend Lampen", einem Unterschlupf für infernalische Magier, ein. Die Truppe durchsucht das Haus und kommt dabei auch in den Keller. Dort erwarten sie die gesuchten Vampire, einige endgültig tot, andere nur gepfählt (Vampire wachen wieder auf, wenn man den Pfahl entfernt).

SC#1: Sollen wir die untersuchen? (deutet auf die gepfählten Vampire)
SC#2: Lass ma' stecken. Wir gehen.

[Marc Beckhaus]


Dazu fällt mir der Tod eines Psionics ein:
S: "Hm... und wo sind die Feinde?"
SL: "Um Dich herum. Sie kommen näher."
S: "Ich mach Levitation." (Wurf, Spieler fängt an zu fliegen)
SL: "OK, es sind mehr Gegner als Du dachtest. Du stehst grade in ca. 27 Meter über der Erde."
S: "Ich will entkommen. Ich mache 'Wind kontrollieren'" (Wurf, Spieler "treibt" in eine Richtung)
...2 Runden später...
SL: "So... wieviele PSP hast Du noch?" (Anm. PSP = Paranormale StärkePunkte. Braucht PSI zu wirken)
S: "Oops..."
Der Spieler stürzte auf 27 Metern ziemlich schnell runter...

[Henrik Mathein]


Nach der Erforschung eines alten Kaers halten die Charaktere Ausschau nach dem Luftschiff, das sie zurückbringen soll. Spieler 1 spielt einen Windling (ca. 50cm groß).

SL: Ihr seht ein Luftschiff.
Spieler 1: Etwa unsere Größe?
SL: Äääh... Nein. Wesentlich größer!

[Hajo Betz]


Die Charactere unseres passionierten Dieb-Spielers (Earthdawn Runde) werden ständig verdächtigt, alles geklaut zu haben oder klauen zu wollen, was nicht Niet und Nagel fest ist (nicht das es unberechtigt wäre..., schließlich ist er ja Dieb). Aber, wir verstehen uns ja gut, werden auch die positiven Seiten eines Diebes in der Gruppe herausgestellt:

"Ich finde es gut, einen Dieb dabei zu haben. Normalerweise muß man immer jeden einzeln fragen, wieviel er denn jetzt eingesteckt hat, so weis man immer wo die Gruppenkasse ist. Einfach den Dieb an den Füßen packen und schütteln."

Was schließlich zu meinem Kommentar (spiele einen Obsidianer) führt: "Komm, wir machen mal Kassensturz."

[Markus Borst]


Da hab ich auch einen, ist aber schon länger her.
S1: Elfen/Illusionist 1.90m und ca. 105-110 kg.
S2: Menschen/Nekromant

Der Illusionist wurde von den Theranern geschnappt und sitzt im Laderaum des SklavenLuftSchiffes. Der Nekromant ruft einen dienstbaren Geist und befiehl ihm den Elf zu kontaktieren. Kurz darauf kommt der G. zurück..

SL: " Welchen soll ich kontaktieren ??"
S2: Ach, schnapp dir einfach den FETTEN Elf.

[Thomas "Hölli" H.]


Eine Szene vor einiger Zeit bei AD&D ... unsere Gruppe befand sich auf Ravenloft, und war zusammengewürfelt aus Charakteren aus den Forgotten Realms und Dragonlance.. Unter anderem befanden sich in der Gruppe ein Zwerg und ein Kender von Dragonlance, sowie mein Charakter, ein Halblings Dieb von den Forgotten Realms ..

(Für die nicht-AD&D-ler - Kender sind auf der Welt von Dragonlance dafür bekannt, alles zu stehlen was nicht niet- und nagelfest ist. Halblinge waren dem Zwerg jedoch unbekannt)

Zwerg: "Wo ist mein Hammer ??" (Sein geliebter Hammer)
Kender: "Schau mich nicht so an, ich hab ihn nicht .."
Zwerg: "Ja, sicher ..."
Der Zwerg packt den Kender bei den Beinen hebt ihn hoch und fängt an zu schütteln ...
Es kamen einige Interessante Dinge zutage, aber kein Hammer ..

[Stunden Realzeit später]

Die Gruppe kommt irgendwo an zu einer mit einem Vorhängeschloß gesicherten Tür ... keiner der Experten vermochte dieses Vorhängeschloß zu knacken ..

Zwerg: "Ich hab hier einen Meißel, mit dem und meinem Hammer" (schaut Haßerfüllt den Kender an) "könnte ich diese Tür vermutlich aufbrechen.."
Ich: "Du brauchst einen Hammer ? Kein Problem, ich habe zufällig einen dabei .."
Zwerg: "Oh, ja danke ..." (Zwerg versucht das Vorhängeschloß aufzumachen, macht aber nur den Hammer kaputt)
Zwerg: "Tut mir leid um deinen Hammer ..." (hämisch grinsender Spieler)
Ich: "Mein Hammer ??"

Der Spieler des Zwerges hat es bis zu diesem Zeitpunkt nicht mitbekommen ;)

[Kai Londenberg]


Das ist vor Jahren in unserer Gruppe passiert. Der geizigste Zwerg unter der Sonne untersucht eine offensichtlich magische Opferschale. Er hat die Vermutung, daß das was hineingeworfen wird magisch aufgelöst wird. Zum testen wirft er (schweren Herzens) eine Kupfermünze hinein - nichts passiert.
Er fischt sie mit dem Schwert wieder heraus- eine KM ist schließlich eine KM. Dann überlegt er, ob evtl. nur organisches Material betroffen ist. Also reißt er sich ein Stoffetzen vom Umhang - "jetzt muß ich einen neuen kaufen!"- und wirft ihn in die Schale. Doch auch der überlebt das ! Die Befürchtungen waren also umsonst. Der Zwerg wendet sich um, um einen anderen Raum zu untersuchen. Dann fällt ihm siedendheiß der sträflich zurückgelassene Fetzen ein, den "man wieder annähen kann".
Orginalton: "Auch ja der Fetzten, (zum DM:) Ich hol mir den Stoffetzen" Er greift also rein - und *ZAPP* aufgelöst war der gute. Die Opferschale reagiert nämlich nur auf LEBENDE organische Materie...
So starb der geizigste Zwerg den Heldentod wegen eines Stoffetzens...

[Volker Schindler]


Ein neuer Magischer Gegenstand ist gefunden worden: Ein Helm. (Teleportationshelm).
Nach etlichen Tests und Quälereien ist endlich herausgefunden worden was der Gegenstand macht:
Nach Ansicht der Spieler kann man damit mehrmals Teleportieren... Was sie nicht herausgefunden haben: Nur Magier können mit dem Helm an einem Tag mehrmals Teleportieren...
Die abschließenden Test wurden von einem Magier durchgeführt. Nun entsteht die Situation das irgend ein NPC aus dem Gefängnis befreit werden muss. Die Spieler haben inzwischen erfahren das eine Chance besteht zu sterben wenn der Helm benutzt wird.
Der Magier traut sich also nicht ihn weiterhin zu benutzen. Also zieht der Paladin das Teil über und teleportiert in den Knast schnappt sich den NPC und dann...:
DM: Du landest in der richtigen Zelle und schnappst dir den halbverhungerten Bauer. Aber was musst du da sehen die Zellentür wird aufgerissen und 4 Trolle stürmen auf dich los um dir die Eingeweide aus dem Bauch zu schneiden.
PC: Na dann werde ich wohl besser flucks hier Herausteleportieren.
DM: Du aktivierst den TPH aber seltsamerweise entsteht kein Flimmern vor deinen Augen wie beim ersten Sprung... Irgendwie scheint der Helm nicht zu funktionieren.
PC: äh...WAS!?
Da war der Paladin Matsch.

Ne was hab ich gelacht, ich glaube das war das einzige Mal das ich als DM richtig fies über einen Spieler gelacht hab weil etwas nicht geklappt hat. Und sie haben den ganzen Abend nicht herausgefunden was falsch gelaufen ist da der Helm ja auch futsch war... Man hat der Spieler doof geguckt...
Leider leider konnten sie dann nicht widerstehen und haben's im SLHB nachgeschaut. Da war wohl die Neugier doch zu groß.

[Klaus Brinker]


Hi Klaus,
erstmal was zu Dir... in Dir muß ja eine gehörige Portion Sadismus stecken, wenn Dich solche Situationen amüsieren:-)) (hier spricht ein Spieler, ich glaube als DM könnte ich es auch sehr amüsant finden:-))

Ich kann hier auch mal eine Story zum Besten geben, die (leider leider leider) mir selbst passiert ist:

Dungeon, einige Tage schon abwärts unterwegs, man nähert sich den gefährlichen Gefilden. Plötzlich treffen wir auf eine Höhle, so ca. 30x30mē groß. Als wir gerade unser Lager aufschlagen wollen, bemerken wir, wie der Bewohner zurückkommt, ein Basilisk. Kleindreikäsehochderallesweißmagier (also ich:-)) scheint sich bestens mit Basilisken auszukennen:

Jartul(ich):"Ich wirke Blickreflexion und geh' näher dran" (weil ich weiß wie kurzsichtig die Viecher sind)
DM:"Ok, Du stehst jetzt ca. 4m vor dem Vieh, scheint sich nichts zu verändern."
J.:"Gut, ich geh noch näher dran" (Sind halt extrem kurzsichtig)
DM:"Mach mal nen Rettungswurf gegen Odemwaffen!"
J.:"Was? Wie? Warum?" (roll...roll...vergeigt)
TOT

Tja, man sollte sich halt nicht mit einem HÖHEREN Basilisken anlegen, der über eine Odemwaffe mit 3m Reichweite verfügt...

[Jartul Sempri]


Nach Kampf im Wald sind zwei der drei Pferde der Truppe (Waldläufer, Barde, Krieger) tot.
SL: Was macht ihr jetzt?
SC3 (Krieger): Wir bringen das Pferd des Barden auch noch um.
SL: Ok, der Krieger zückt seinen Dolch und ersticht das Pferd des Barden.
SC2 (Barde->ich): He, Moment mal.

Der Krieger im Rollenspiel hatte nun keine Probleme. Der Echte hingegen überlebte nur dank schnellem eingreifen der anderen :).

[Lukas Buergi]


Schon lange her, Shadowrun, Harlekin-Abenteuer:
Wir sollten bei APN (Association Para Nobilis - sprich: Möchtegern-Elfen) einen Brief hinterlegen und die Ohren der Anführer besorgen.

Also haben wir als erstes eine Erkundung des Gebäudes geplant. Einer der unsrigen hat das Dach auf leichten Zugang hin überprüft und wurde dabei von zwei Bewaffneten entdeckt. Auf die Frage, was er denn hier mache, antwortete er: "Wir sind hier um APN aufzumischen." Als sich dann der Rauch verzog war ein Viertel des Gebäudes eingestürzt, alle Bewohner, bis auf ein kleines Mädchen, waren tot, Lone Star hat 4 (in Worten: vier) Helikopter verloren, und die Sicherheitskräfte der Renraku Arcology (in der Nähe) waren in heller Aufregung.

Kommentar unseres SL: "Wenn das Eure Erkundung war, dann möchte ich Euch nicht bei 'nem Kampfauftrag erleben". Seitdem hat er unsere Gruppe 'Urban Renewal' genannt.

[Martin Volkmann]


Unsere Gruppe teilte sich, eine Hälfte an der Vordertür und eine an der Hintertür. Einer versuchte mit einem Lasercutter die Hintertür zu öffnen, während die Leute an der Vordertür unsichtbar in das Haus eindringen. Natürlich entdecken uns die Leute an der Vordertür und ein heftiges Gemetzel beginnt. Derweil bekommt unser Mann an der Hintertür die Tür auf und sieht sich einer Wache gegenüber. Und im Haus nahe der Vordertür wirft einer unserer Leute eine Handgranate einen Gang entlang, der natürlich in Richtung Hintertür ging, um Angreifer, die dort aus den Türen kommen, auszuschalten. Diese Handgrante flog leider bis zum Ende des Ganges und explodierte dort. Im rechten Winkel fand der Gang seine Fortsetzung und endete nach 2 Metern an der Hintertür, an der die Wache sich direkt vor einem unserer Teamgefährten befand. Die Wache schoss einmal auf unseren Freund, bevor die Handgrante ihn zerriß und seine Einzelteile unserem Freund um die Ohren flogen, zusammen mit dem Rest der Explosionsdruckwelle. Diese wurde natürlich dank der Beschaffenheit des engen Ganges noch verstärkt, zum Glück aber durch den unglücklichen Wächter etwas abgemildert. Dennoch war unser Freund von der Hintertür auf den Handgranten-Werfer nicht mehr gut zu sprechen, bekam aber dennoch nur eine mittlere Wunde, was nicht weiter tragisch gewesen wäre, wenn diese Person nicht gerade unser Samurai gewesen wäre und der Run praktisch gerade am Anfang. Und zu guter Letzt haben wir natürlich auch noch vergessen, den Brief irgendwo hinzulegen :)

BTW: Das war noch am Anfang unserer Karriere, jetzt sind wir besser geworden und vergessen nicht mehr, Briefe zu hinterlegen. Allerdings haben wir manchmal unterschiedliche Ansichten als der Spielleiter, was die Plätze angeht, wo wir den Brief hinterlegen sollen :) (ebenfalls Harlekin: Die Suite? Wie, das soll Ehrans Suite gewesen sein, wo wir den Brief zurücklassen sollten? Das hättest Du ja auch gleich sagen können! Wir dachten, Du meinst sein Hotelzimmer.) Das kostet uns jedes Mal einige Karmapunkte :(

[Mathias Schrandt]


Gesammelt und aufbereitet von

Dogio the Witch

 

© Copyright by Dogio - Please read the information!