Drachenodem

Die ewige Frage, ob Drachen je existiert haben können ...

Ich erinnere mich an ein Buch über Drachen, in dem postuliert wurde, daß das Drachenfeuer aus der Verbrennung von Wasserstoff entsteht, der im Inneren des Drachen produziert wird. Dieser Wasserstoff hilft dem Drachen auch beim Fliegen, indem er ihm Auftrieb verleiht und seine ansonsten nutzlosen Flügel entscheidend unterstützt.

Der Wasserstoff entstammt der Verdauung des Drachen, da sein Magensekret hauptsächlich hoch konzentrierte Salzsäure enthält. Nebenbei sei dies auch der Grund, warum Drachen sich einen Hort aus Gold sammeln: Drachen wohnen in großen Höhlen, die vorwiegend in Kalksteingebirgen entstehen. Kalkstein wird von Salzsäure extrem schnell erodiert, sodaß das säurersistente Gold als stabile "Matratze" dient. In dem Buch, dessen Titel, Verfasser, etc. mir leider entfallen sind, waren dergleichen pseudowissenschaftliche Argumentationen en masse enthalten.

ciao
Alessandro Macri


Gesammelt und Aufbereitet durch

Dogio the Witch

Der Digest (MD/DRoSI/Archont)

© Copyright by Dogio