Illusion

md_buch.gif

Hallo,
mir ist aufgefallen, dass in Midgard die Illusionen irgendwie zu kurz kommen. Zumindest ist das in der Gruppe in der ich zur Zeit spiele so. Dabei müsste Illusion doch eigentlich viel einfacher zu wirken sein wie "richtige" Zauber, da man keine Naturgegebenheiten verändern muss. So wäre eine illusionäre Feuerwand wahrscheinlich weitaus leichter zu erschaffen wie eine echte. Ob die Illusion nun wirklich Schaden macht (wie in den Regeln beschrieben, wenn man daran glaubt) oder nicht, dass ist doch garn nicht so wichtig, eigentlich soll so eine Illusion doch nur die Spieler dazu bringen einen ansonsten offensichtlichen Fluchweg nicht zu benutzen und somit dem "Illusionisten" (oder seinen Schergen) auszuliefern.
[Und glaubt nicht das ein Spieler, der eine echte Feuerwand schon durchquert hat irgendwie auf die Idee käme es nocheinmal zu versuchen, falls er es überlebt hat. So z.B. habe ich mit meinem Helden es schon einmal gewagt, MIT Hitzeschutz durch eine Feuerwand zu laufen (der Gegner sah gefährlicher aus wie die Wand) und hab dadurch schlappe 11LP verlohren. Mein Glück war nur, dass ich vorher noch volle 15 LP hatte, aber nun wieder zurück zum Thema...]
So wären Gegner/Spieler oft auch durch eine Feuerball-Illusion (z.B. nur 1AP und keinen Blutstein) schon einzuschüchtern, quasi als Machtdemonstration. Genausogut könnte ich mir einen verbesserten "Macht über die Sinne Zauber" vorstellen, wie z.B.

Sinnestäuschung

Stufe 4
1AP:Gr (des Verzauberten) + 1AP:Veränderung
Zd 10 sec
Wb Gr (des Zauberers) Wesen
Rw: 50m
psy/ment
Voraussetzung: Macht über die Sinne
FP: 500(?) als Standardzauber
(Grundzauber/Ausnahmezauber für die gleichen Klassen wie bei Macht über die Sinne)

Der Zauberer kann das(die) Opfer wie mit Macht über die Sinne täuschen, jedoch nicht nur in Bezug auf seinen eigenen Körper, sondern auch für andere Körper/Gegenstände (So sieht der Wertvolle Diamant für den gierigen Dieb plötzlich nurnoch aus wie ein alter, dreckiger stein. Hinzu kommt noch, dass man auch sein Abbild versetzen kann (so sieht das Opfer den Zauberer z.B. über den Abgrund schweben und nicht vor dem Abgrund herumlaufen). Auch kann der Zauberer alle Abbilder von Objekten beliebig (innerhalb der Reichweite) herumversetzen (So sieht das Opfer plötlich beim (Seil)Klettern das Seil in den Händen nicht mehr). Auch kann der Zaubere dem Opfer einreden, das dieses das Seil nicht mehr fühlt/riecht(?)/schmeckt(?)/...
Hierbei Kostet jede dieser Veränderungen den Zauberer 1 AP zusätzlich zum Grundaufwandt an Grad des Opfers AP. Zu Beginn steht dem Opfer ein Resistenzwurf auf psy um 4 erleichtert. Des Weiteren hat das Opfer für jede Art (somit erfolgt aus 10 Kopien und 10 mal Versetzen nur 2 Resistenzwürfe; s.u.) der Veränderung die der Zauberer dem Opfer einreden will einen Resistenzwurf psy um Grad des Zauberers erschwert. (Bessere Zauberer können halt die Leute besser verarsc... ähm täuschen).
Auch kann das Abbild des Zauberers/Gegenstandes erst vervielfacht (pro Kopie 1 AP) und dann versetzt (pro Kopie 1 AP) werden. Dann stehen z.B. 10 zusätzliche Wache da, die allesamt auch noch gefährlicher aussehen (Kosten 32 AP, wenn auf Grad 2-ler angewendet und 4 Resistenzwürfe hat das Opfer um dem zu entgehen). Wenn ein Resistenzwurf gelingt darf sich der SL was ausdenken!(z.B. Opfer in der Stadt rennt zur Stadtwache und beschuldigt den Zauberer der schwarzen Magie/des Bösen Blickes/..., die weiteren Folgen sind dann halt fatal, wenn dem Zauberer keine Rechtfertigung einfällt, oder er etwa mit jemand anderem das Aussehen tauscht?...)

Und falls ihr noch Anregungen und Verbesserungsvorschläge habt, dann immer her damit:

Jan "Kobi" Neumann

Der Digest (MD/DRoSI/Archont)

© Copyright by Dogio