Das steinerne Herz

Das steinerne Herz (ABW 05)
Dieses, aus schwarzem Stein gefertigte Herz, kann das Herz eines beliebigen Säugetiers ersetzen. Für den Einsatz müssen ein Arzt und ein Thaumaturg zusammenarbeiten. Aktivieren kann es ein Thaumaturg oder Magier. Bei toten Patienten ist gleichzeitig "Erheben der Toten" notwendig, die notwendige Zeit für die Erholung halbiert sich dann.
Auf die ABW wird nur beim Einsetzen des Herzens gewürfelt. Zum Aktivieren bzw. Verlängern der Wirkungsdauer des Artefaktes muss das Wesen, daß das Herz in sich trägt, von einem Blitz getroffen werden (Blitz, Göttlicher Blitz, Elfen- bzw. Dämonenfeuer, Zitteraal...). Übersteigt der LP-Schaden die aktuellen LP des Wesens, ist es tot. Ansonsten wird der LP-Schaden vom Herz absorbiert; je Punkt LP-Schaden funktioniert es einen weiteren Tag. AP-Schaden wird normal bestimmt. Die maximale Speicherkapazität ist nicht bekannt.

Nebenwirkungen: theoretisch Immunität gegen Blitze (s.o.), Ko steigt um 30, auch über das normale Maximum hinaus. Ko-Abzüge durch hohes Alter werden *zusätzlich* negiert.

Geschichte des Herzens: unbekannt. Gerüchten zufolge eine Auftragsarbeit eines reichen alten Herrschers für seinen Sohn, den designierten aber ermordeten und tiefgefrorenen Thronfolger, es wurde dann aber nicht rechtzeitig fertiggestellt. Vermutlich im Besitz des Seekönigs in Valian oder einer der dortigen Magiergilden.

Mögliche Anwendungsgebiete: Für Wiederbelebung von Opfern des Zauberspruchs "Macht über das Leben"

Aura des Herzens: keine.
Aura von Trägern des Herzens: Aura aufgrund von psychischen Zaubern (oder Flüchen) ist nicht mehr feststellbar, auch Priester, Hexer usw. ab Grad 7 haben keine Aura mehr.

Bye,

(\/)icha

Der Digest (MD/DRoSI/Archont)

© Copyright by Dogio