Vorschläge für Midgard-Regeländerungen !?

Hallo Dogio, zuallererst möchte ich euch nochmal mitteilen, was für gute Arbeit ihr alle mit dem Midgard-Digest geleistet habt. Meine Kumpels und ich haben viele Ideen daraus übernommen, aber es gibt einige Stellen im System die uns nicht so ganz gefallen haben, deshalb haben wir ein paar Änderungen vorgenommen.

  1. Wir haben für das Lernen von Fähigkeiten, Sprüchen etc. eine Währungsreform durchgeführt. 1 GS entspricht 1 Ep. Die Preise für Waren und Dienstleistungen bleiben gleich.

  2. Die Aufschlüsselung der EP in KEP, ZEP und AEP fanden wir ziemlich nervig, da sie bei der Buchführung doch ziemlich viel Aufwand hervorruft. Desshalb gibt es bei uns nur noch EP. Für das bekämpfen von Gegnern gibt es jetzt keine EP mehr für das Rauben von AP's, sondern jeder Gegner ist eine bestimmte Zahl EP wert, die am Schluss zu gleichen Teilen auf alle Gruppenmitglieder verteilt wird. Diese Verteilung erschien uns fairer, da bei Kämpfen doch das Glück eine bedeutende Rolle spielt. Wenn ein Charakter einen Gegner im Einzelkampf besiegt, erhält er natürlich die EP für diesen alleine gutgeschrieben. Die restliche EP - Verteilung für zaubern, gutes Rollenspiel etc bleibt unangetastet. Die EP für ein Monster lassen sich leicht ausrechnen. Im zweiten Teil von Midgard WDA gibt es eine Tabelle, in der Die KEP aufgelistet sind, die ein Charakter für einen AP erhält, den er dem entsprechenden Monster raubt. Wenn man die AP des Monsters mit dieser Zahl multipliziert, erhält man die EP, die das Monster wert ist. Bei Lebewesen ohne AP wird die Zahl der LP anstelle der AP multipliziert.

  3. Ich persönlich habe schon einige Rollenspielsysteme ausprobiert ( AD&D, EARTHDAWN ) und in keinem dieser Systeme muss ein Zauberer seine Sprüche mit seiner Ausdauer / seiner Lebenskraft bezahlen. Deshalb sind wir übereingekommen, für das Zaubern etwas Neues einzuführen, die sog. Zauberpunkte ( ZP's ). Die ZP's lassen sich wie AP's auswürfeln, nur dass die Konstitution durch Zaubertalent und Stärke durch Intelligenz ersetzt wird. Das Steigern der ZP's erfolgt anhand der Tabelle für das Steigern für die AP's, nur dass die Zeile Kr,Sö... durch Ma und Hx; die Zeile andere Kämpfer durch PRI,Hl,Dr,Be und SC und die Zeile ZAU durch Ba,Or und TH ersetzt wird.

  4. Beim Auswürfeln der Lernpunkte bei der Charaktererschaffung kann es zu sehr ungleichen Ergebnissen kommen, desshalb haben wir uns für ein Punkteverteilungssystem entschlossen. Jeder Charakter erhält eine gewisse Anzahl an Charakterpunkten, mit denen er sich Berufe, waffen- und allgemeine Fertigkeiten sowie Zauber kaufen kann. Desweiteren erhält jeder Charakter abhängig von seinem Stand einen gewissen Betrag an Geld, mit dem er einkaufen gehen kann. ( Diese Idee kam mir, da ich eine längere Zeit lang EARTHDAWN gespielt habe und dort die Charaktere eine gewisse Punktzahl auf ihre Talente verteilen dürfen. )

  5. Halblinge erwürfeln ihre AP mit 1W4+1, Gnome mit 1W4.

  6. Aus langer Vampire-Erfahrung hat sich das System mit Vor- und Nachteilen bei der Charaktererschaffung bewährt. In einem früheren MD war schonmal eine Liste drin, wir haben diese noch erweitert. ( Wer sich dafür interessiert, kann sich bei Dogio melden, er hat meine Adresse. )

  7. Was uns noch gestört hat, war die zufällige Steigerung von Attributen beim Gradaufstieg. Warum steigt bei einem Krieger, der mit Magie nichts am Hut hat plötzlich das ZT um 5? Ich habe da nochmal Zugriff zu EARTHDAWN genommen, dort kann man ein Attribut nach 1 Monat Training steigern. Jedes Attribut lässt sich nur 5* steigern. (1W6+1 zum Steigern)

    Pro Grad kann nur einmal gesteigert werden.

So das wars von mir. Für Fragen oder Kritik stehe ich jederzeit bereit.

Alex "das Kamel" Kraft

Der Digest (MD/DRoSI/Archont)

© Copyright by Dogio