Der Schriftrollenbehälter des Sulam ad Bohaim

Hi MD-Leser,
mmmmhhhhhhhhhh...........habe mich bei diesen regnerischen Tagen mal ein wenig zurückgelehnt und bin tief in meine Hirnwindungen abgetaucht. Mit heraufgebracht habe ich dieses nette kleine "Merkwürdig Magisch". Eine Schriftrolle die schon jeder Zauberkundiger für die Aufbewahrung seiner Schriftrollen haben wollte ... :-)

Mfg
Werner Zopp

Der Schriftrollenbehälter
des Sulam ad Bohaim

Hintergrundgeschichte:

Das Geschäft läuft gut, dachte sich Sulam und ließ den Goldbeutel mit den 2500 Goldstücken geschickt unter seinen Schreibtisch gleiten wo er eilig von einem Trägerdämon in Empfang genommen wurde. Dieser verschwand damit auch sofort durch die nach hinten führende Türe.
Dann will ich mich auch mal gleich an die Arbeit machen; immerhin hat der Kunde den Behälter für Anfang nächster Woche bestellt dachte sich Sulam und ging steten Schrittes in den hinteren, verborgenen Teil seines Hauses. Dort lag sein Beschwörungszimmer; wo viele magische Polygone auf dem Boden gezeichnet waren.Der Raum hing voll von den seltsamsten Düften, die einem "normalen" Menschen den Magen umdrehen würden. Doch das machte ihm schon seit langem nichts mehr. Ein recht schöner Schriftrollenbehälter war auch schnell gefunden. Diesen legte er in einen etwas kleineren Beschwörungskreis der in der Mitte zusätzlich ein Heptagon aufwies. Nach den letzten kleinen Vorbereitungen fiel Sulam nun in einen lang geübten Singsang während sein Körper von der Magie durchflutet wurde. Nach gut zwei Stunden fing in dem Heptagon die Luft an zu wabern, wurde erst milchig und dann wieder violett. Langsam kristallierte sich die Silhouette eines im entferntesten menschenähnlichen Dämonen dessen Augen dunkelgrün glühten. "Passe auf jede eingeschobene Schriftrolle auf, das der Inhalt nicht verlorengeht" durchbrach Sulams Stimme die Stille. Mißmutig schaute der Dämon ihn an. Jetzt war es Zeit den "Binden" Zauber zu wirken. Mit geübter Fingerfertigkeit wirkte er den Zauber gegen den der Dämon nichts entgegenzusetzen hatte. Ein kurzes Aufflackern seiner grünen Augen und schon war er wieder in seinen Heimatebenen entschwunden.
Das war leicht verdientes Geld. Sulam war richtig zufrieden mit sich. Auch den Dämon den er dafür ausgesucht hatte, schien genau der richtige zu sein. Er würde sicherlich jeden der nicht berechtigt ist und die Schriftrolle stehlen will, einen Schrecken einjagen. Immerhin wollte das sein Auftaggeber so. Sulam brachte den Behälter in sein Arbeitszimmer und legte ihn auf den Schreibtisch.
Anfang der Woche kam wie abgemacht ein Bote um ihn abzuholen. Das Geschäft war nun abgeschlossen.

Beschreibung:

Der Behälter ist 40 cm lang und hat einen Durchmesser von 10 cm, so daß auch größere Schriftrollen darin Platz finden. Seine Form gleicht der einer Röhre, die oben mittels eines verschraubbaren Deckels verschlossen wird. Damit der Deckel nach dem Öffnen nicht weggelegt werden muß ist dieser mit der Röhre durch eine dünne Kette verbunden. Das Behältnis besteht aus Kupfer und ist so gut verarbeitet daß der Deckel sogar wasserdicht abschließt. Außen auf der Röhre sind feine Ziselierungsarbeiten angelegt die bei genauerem Betrachten eine Jagdgesellschaft auf der Pirsch darstellen. Durch diese feinen Arbeiten hat der Behälter einen Wert von 350 GS.

Anwendung:

Wie bei jedem anderen Behälter für Schriftrollen auch. Aufschrauben; Schriftrolle einschieben und danach wieder verschließen.

Wirkung:

Da Dämonen die Angewohnheit haben ihre Aufträge zwar zu erfüllen jedoch die Worte oft nach ihrem Ermessen auslegen; materialisiert sich die Hand des Dämons innerhalb des Behälters, nimmt den Inhalt an sich und entschwindet wieder sobald eine Schriftrolle eingeschoben und der Deckel verschlossen wurde. Er ist von außen jedoch nicht sicht- oder hörbar.

Nebenwirkung:

Sollte der Deckel geöffnet werden um die Schriftrolle zu entnehmen stellt der Abenteurer fest, daß der Behälter leer ist. In diesem Moment materialisiert sich der Dämon vollständig (siehe Aussehen) gut einen halben Meter neben ihm.
Der Dämon unternimmt jedoch keine Handlungen sondern verschränkt die Arme vor seiner Brust und grinst hämisch. Sollte der Abenteurer den Behälter wieder verschließen oder wegwerfen, so entschwindet der Dämon. Wird er jedoch angegriffen; verteidigt er sich solange bis die Hälfte seiner LP`s erreicht sind und entschwindet dann wieder in seine Ebene. Die AP`s können jedoch auf null sinken ohne ihn dadurch zu vertreiben. Es besteht natürlich auch die Möglichkeit mit dem Dämon über die Herausgabe der eingelegten Schriftrolle zu verhandeln, bzw. nachzufragen welche Schriften er noch im Besitz hat.
Dies geschieht mittels geistiger Zwiesprache die mit allen Lebewesen im Umkreis von 5 Metern möglich ist.
Der Dämon ist jedoch passiv und antwortet nur wenn er angesprochen wird. Für die Herausgabe des Schriftstückes der Abenteurer verlangt er Schmuck im Wert von 150 GS.
Weiterhin befinden sich folgende Rollen in seinem Besitz:
- Kochrezept für einen Albischen Eintopf (50 GS)
- Spruchrolle "Fliegen" (300 GS)
- Spruchrolle "Unsichtbarkeit" (150 GS)
- Liebesbrief der bezaubernden Joanne de Libere an den Grafen von Erglag (50 GS)

Die GS Angaben beziehen sich auf Schmuck mit entsprechendem Wert der aufgebracht werden muß um den jeweiligen Gegenstand zu bekommen. (Der Spielleiter hat hier natürlich die Möglichkeit dem Dämon Schriftstücke zu geben die für die Spielgruppe relevant sind.)

Sollte der Dämon angegriffen und in seine Ebene vertrieben werden ist er jedoch nicht zerstört und immer noch an den Behälter gebunden. Die einzige Möglichkeit ihn loszuwerden ist ein erfolgreiches Ausführen von "Meisterbann" oder den Behälter zu zerstören.

Dämon (Aussehen/Werte)

Rudarr (Wächterdämon)     In:m50     Grad 4     LP: 23     AP: 36     Res.: +14/14/12     LR     RW: 40     HGW: 100     B: 24     Abwehr: +14    
Angriff: Stangenwaffe +12 (2W6 +5 schlagend; 1W6+6 stechend)
Zaubern +15: Angst, Unsichtbarkeit
Bes.: Infrarotsicht; Immunität gegen die Zauber Angst, Beeinflussen, Schlaf, Macht über die Sinne und gegen jede Art von Gift. Ist nur mit magischen, geweihten oder silbernen Waffen zu verletzen.

Er ist 2,10 m groß und hat eine bullige, furchteinfößende Gestalt. In seiner rechten tatzenähnlichen Hand hält er eine Stangenwaffe; mit der er sich verteidigt. Auf seinem Kopf befinden sich zwei kleine Hörner die an den Spitzen Widerhaken aufweisen. Seine Augen glühen dunkelgrün und liegen in schwarzen, tiefen Augenhöhlen. Die vollen Lippen werden immer von einem hämischen Grinsen umspielt. Der Körper ist sehr muskulös und wird durch dunkelbraune, zerschlissene Lederkleidung bedeckt.

Aura: Grau ABW: Keiner

Werner Zopp `98

Der Digest (MD/DRoSI/Archont)

© Copyright by Dogio