Ein Blick in die Zukunft

Hi Dogio, Der nächste GILDENBRIEF sollte eigentlich schon längst erschienen sein, das Manuskript ist seit Ende April in Stelzenberg.

md_gb42.jpg

Da MIDGARD-Abenteuer, die Waeland-Box bzw. das Quellenbuch usw. Vorrang haben, blieb's wohl liegen, und in jüngerer Vergangenheit kamen dann mehrerlei Urlaube (Frankes, Druckerei) sowie den GenCon (Pegasus) dazwischen, so meine Auskunft. Ich hoffe aber, daß er demnächst kommt, der GILDENBRIEF 42, damit ich mich an den 43er setzen kann.

md_waeln.jpg

Wie im letzten Jahr gewissermaßen 'auf Halde' zu produzieren, ist nämlich nicht besonders gut (man vergißt ja ganz, was drin stehen wird).

md_splin.gif
md_2000.gif
md_splin.gif

MIDGARD 3000 ... Jaaaaa... Guuuute Frage. Ich möchte keinesfalls die Gerüchteküche wieder aufwirbeln, aber ich werde versuchen, so viel zu verraten wie möglich, mit allen Vorbehalten usw.. Die Frage nach MIDGARD-SF habe auch ich öfters gestellt, zuletzt Ende 1996/Anfang 1997.

Bisher hieß es, daß eine bereits existierende Version (MIDGARD 3000 von Steffi Lammers und ihrem Team) nicht veröffentlicht würde, zu sehen bekommen habe ich diese Version allerdings nie und kann sie nicht beurteilen. Daraufhin habe ich mit meinem spaßeshalber zu 'KreaTIV/TIEFteam' verballhornten Team aus Harald Lange und Torsten Klemm zusammen, die auch an BARBARENWUT mitgearbeitet haben und mir immer wieder den Spiegel der Logik vorhalten, Anfang 1997 mit dem Verlag abgesprochen, einen unverbindlichen Entwurf zu erstellen. Ob dieser akzeptabel ist, wird sich weisen, und ob an eine Veröffentlichung gedacht werden kann, hängt sicherlich auch vom restlichen MIDGARD-Produktabsatz und von MIDGARD 1880 ab.

Mir würde jedenfalls, wie erwähnt, sehr an einer SF-Version liegen, allerdings nur, wenn ein gewisser Produktvorlauf gegeben ist. Mittlerweile nennen wir das Projekt schlicht MIDGARD SPACE und haben in Peter Kathe einen wertvollen weiteren Mitarbeiter gefunden. Es enthält einige sehr einschneidende Unterschiede zum klassischen MIDGARD, was die Charaktererschaffung anbelangt, und es besitzt einen klasse Hintergrund, der zudem organisch-episch angelegt ist und es ermöglichen soll, das Spiel mit den Spielern zusammen auf einem nur wenigen bekannten Gesamthandlungsbogen weiterzuentwickeln. Wie gesagt: Alles, was mit MIDGARD SPACE zu tun hat, ist weder von meiner noch von der Verlagsseite aus einer VERPFLICHTENDEN ERKLÄRUNG gleichzusetzen, sondern steckt, was mich angeht, noch in den Kinderschuhen. Allerdings werden wir natürlich auf dem diesjährigen MIDGARD-CON in Braunschweig gerne Rede und Antwort stehen und auch ein erstes 'öffentliches' Testspielen der Version 1.0 anbieten, sofern Interesse besteht.

Aber nochmals: Dies bedeutet nicht, daß unsere Entwicklung eines Tages im Rahmen des MIDGARD-Programmes erscheinen wird.

Man betrachte es zunächst noch als - sehr zeitintensive und völlig vergütungslose - Investition in die Zukunft von MIDGARD und dem Rollenspiel. Hoffentlich ist es keine Zeitverschwendung. Viel mehr kann und darf ich an dieser Stelle natürlich nicht dazu sagen. Aber es wird bestimmt toll...

 

Ansonsten 'heiß' und 'neu': Heiß sind die Tage und neu wird in Bälde

Waeland sein, zum einen als Softcover mit Farbkarte (je nach Druckkosten 30 bis 40 DM) und wahlweise auch als limitierte Prachtbox, zusätzlich mit Poster, den Abenteuerbänden 'Die Rache des Frosthexers', 'Im Reich des Frosthexers' und 'Göttliches Spiel' sowie einem exklusiven Runenstein (insgesamt, wieder je nach Druck- und Herstellungskosten, etwa 60-80 DM).

md_rune.gif

Den Runenstein wird es auch 'solo' geben, allerdings nur in begrenzter Auflage. Für Essen sind der lange angekündigte

Geruch der Heiligkeit (ein tolles Gerd Hupperich-Abenteuer in Chryseia) und

Die Haut des Bruders (Schwarze Drachen und Vampire, Rätsel und Schmiedemeister, Rabenvolk und Elfen... die Karmodin-Kampagne legt jetzt richtig los) geplant.

md_haut.jpg

Im nächsten Jahr gibt es dann die als Abschluß geplanten Bände der Karmodin-Kampagne, allerdings ist noch nicht ganz klar, ob es zwei Bände werden oder ob der Teil, den ich

Die Zeit der Düsternis genannt habe, wegfallen muß und nur

Das Land, das nicht sein darf erscheint. Aber der erscheint garantiert. Für 1998 sind Quellenbände zu den

Küstenstaaten & Valian (Aaaaaaah!) und zu

Alba (Oooooooh!) und den

Zwergen (Uiiiiiii!) zumindest angedacht. Was die längst fertige

Anthologie und das

MIDGARD-Kartenspiel anbelangt... Lauerstellung. Außerdem befindet sich ein Brettspiel in der Entwicklung und wird auf dem diesjährigen MIDGARD-Con vorgestellt. Ansonsten darf ich schon mal darauf aufmerksam machen, daß der MIDGARD-Spieler und -Spielleiter, der mit derartigen 'Nebenprodukten' weniger im Sinn hat als mit dem Kern des wahren MIDGARD, in den kommenden Monaten Augen und Ohren aufsperren möge. In den allermeisten Produkten rund um Fantasy-MIDGARD, vorwiegend Abenteuer und

GILDENBRIEF, finden sich erste Anzeichen auf eine großartige Kampagne, die man wohl am treffendsten mit dem 'Gegenteil' von 'weiße Erd-' Meister umschreiben könnte. Bisher sind es nur zarte Hinweise und mysteriöse Randepisoden, aber bald... sehr bald... werden sie sich zu einem grandiosen Gesamtbild formen. So steht es zumindest geschrieben. Warten wir's ab. Für heute habe ich genug aus dem Nähkästchen geplaudert...

 

Beste Grüße und bis bald mal wieder

md_frog.gif

Alex

Der Digest (MD/DRoSI/Archont)

© Copyright by Dogio