Das Skeltschwert

Es ist schon etwas länger her, aber vor dieser langer Zeit gab es einmal ein Volk, magisch sehr begabt, ehrenhaft, kräftig, jedoch auch sehr wendig, gebaut. Diese Volk - wie oben genannt, mittlerweile ausgerottet - entwickelte viele magischen Waffen und Artefakte, u. a. diese(s):

Naja, das Schwert heißt das 'Skeltschwert'. Wo es zu finden ist, ist Sache des SL. Das Volk lebte übrigends sowohl ober der Erde, als auch unter ihr. (Vielleicht gibt es ja noch Überlebende....?) Die erste Person, die das Skeltschwert in die Hand nimmt, bzw. es aus der Scheide nimmt, hat den Skeltfluch an sich. Dieser Fluch (ja, ich erzähl gleich, was es damit auf sich hat), ist von 'normalen' Zauberern nicht zu entzaubert. Die kommt, weil die vergangene Kultur eine ganz andere Magie in sich barg. Darüber, und wie man die Person entfluchen kann, werde ich aber in den nächsten Wochen schreiben.
Also, nun zum Fluch: Die besagte Person spürt zunächst gar nichts. Erst, wenn sie das Schwert etwa 3 Min. in der Hand hält, beginnt sich ihre Hand von den Fingerspitzen an langsam aufzulösen. Achtung: Der Person wird bei diesem Vorgang lediglich 1 LP abgezogen. Sie verspürt nur ein starkes Kribbeln; der Schmerz hält sich in Grenzen! Auch wenn sie das Schwert fallenläßt, die Hand löst sich langsam weiter auf. Am Handgelenk allerdings stoppt die Verwandlung. Die Person ist nun mit einer dauerhaften Illusion befallen. D.h. alle Lebewesen (bzw. alles, was sieht) denkt nun, jene Person hätte eine Skeletthand. Hat sie aber nicht! Die betroffene Hand ist ganz normal einsetzbar! Die Reaktionen der normalen Bevölkerung ist typischerweise ziemlich hart: Viele denken, es wäre die Pest (Die Person wird verbrannt?), Andere denken an einen Fluch, Der Dritte meint vielleicht, er habe es mit einem Untoten, einem Wiederauferstanden zu tun. Auf jeden Fall sollte die Peron die Hand, wenn möglich verbergen.
Nun zu den Vorteilen des Skeltschwert : Soviele gibt's nicht aber: Das Schwert wirkt, wenn es die Person führt, als *2/*2 - Schwert. Führt es jedoch ein anderer, so ist es nutzlos (*-4/*-4).
Spielleiter-Informationen:
Dies darf den Spielern natürlich nicht so gesagt werden! Die Szene mit der sich auflösenden Hand sollte langsam beschrieben werden, so daß der Spieler(in) einen Schock bekommt (Hilfe, ich werde ein Skelett...). Dieses Artefakt ist nur erfahrenden Spielleitern zu empfehlen. Sie müssen sich in ihrer Welt wirklich auskennen!! Die Reaktion der Bevölkerung ist wichtig für den Effekt dieser Waffe!! Das genau zu beschreiben würde leider den 1 MB- Rahmen die digitalen Seite übertreffen. Sorry ! Das Schwert kann im allgemeinen den Wünschen des SL angepaßt werden. Daher: Es kann ein Lang-, Kurz-, Bastardschwert sein, oder aber nur ein Dolch... let your fantasie room for walking !

Felix Wolfsteller

Der Digest (MD/DRoSI/Archont)

© Copyright by Dogio