Drehtür mal anders

Hi there!

Hier mal eine Kleinigkeit am Rande, die sich in fast jeder Burg befinden könnte.

Es handelt sich um eine schlichte Drehtür, deren Drehachse sich allerdings nicht, wie man es heutzutage gewohnt ist, in der Senkrechten, sondern in der Waagerechten befindet. Sie kann nach Belieben des SL eine Klinke haben oder nicht, auf jeden Fall sollte auf dem Boden davor ein Teppich oder Fell liegen. Die Tür sieht auf den ersten Blick so aus, als würde sie sich in den nächsten Raum hinein öffnen, was natürlich nicht funktioniert. Bei näherer Untersuchung kann bemerkt werden, daß unter der Tür kein Türspalt ist. Wird der Teppich weggenommen, sind bei eingehender Untersuchung auch auf dem Holzfußboden die Umrisse einer Tür zu erkennen. Schmeißen sich nun alle auf der 'Bodentür' stehenden Spieler gemeinsam gegen die 'Wandtür', klappt diese in den nächsten Raum und die Spieler finden sich dort am Boden liegend wieder. Je nach Abenteuer wird das mehr oder weniger unvorteilhaft sein. Möglicherweise dreht sich die Tür auch nicht in beide Richtungen, was das Verlassen des Raumes etwas verkompliziert. Unmöglich sollte es nicht sein, da sich die Tür mit etwas Schaukeln und geschickt an gebrachten Seilen und Sperren soweit weiterbewegen und festmachen lassen müßte, daß die Abenteurer den Raum wieder verlassen können.

Viel Spaß beim Ausprobieren,

md_inga.gif

Inga "Thayet" Seidel

Der Digest (MD/DRoSI/Archont)

© Copyright by Dogio