Blutrausch - ein besonderer Anderthalbhänder

md_waff.gif

Tach Schön MD-Leser,
ich wollte vielleicht auch mal einen kleinen Beitrag zum Digest leisten. Wahrscheinlich kennt Ihr das Abenteuer Smaskrifter, welches in der Stadt Slamorhad spielt (Midgard, Klett). Dort kommt ein Schwert namens Blutrausch vor. Da sich einer meiner Charaktere dieses Schwert unter den Nagel gerissen hat, war ich gezwungen etwas mehr darüber zu wissen. Und so kam das als Anlage beigelegte Schwert zum Vorschein ....

Vielleicht habt Ihr ja Verwendung ....

Tschaui sagt Alexx Blutrausch

Blutrausch ist ein großes breites Langschwert, welches sowohl als Anderthalbhänder als auch Langschwert geführt werden kann. Die große bläuliche schimmernde Klinge wird nach vorne hin leicht breiter. Der schwere verzierte Griff aus gehärtetem Mahagoni Holz ist mit einem roten Seidentuch umwunden, welches nicht durch Gewalteinwirkung zerstört werden kann. Es ist abgewickelt ca. 2m lang. Ohne dieses Tuch verliert Blutrausch seine magische Fähigkeit und ist dann nur ein gewöhnlicher Anderthalbhänder. Der alte Zustand läßt sich jedoch durch erneutes Umwinden mit dem roten Tuch wieder herstellen.

Blutrausch ist magisch +1/+0. Kommt die Klinge mit Blut in Berührung beginnt Blutrausch leicht zu vibrieren und das zartblaue Schimmern der Klinge geht in ein dunkles violett über. Der Träger von Blutrausch hat nunmehr einige Mühe das Schwert in der Hand zu halten und verliert pro Kampfrunde dabei 1 AP. Dafür aber durchdringt das Schwert nun alle metallischen Rüstungen (keine Verringerung der LP Verluste) und richtet bei humanoiden Wesen bei schweren Treffern doppelten Schaden an. Um diese Wirkung zu beenden muß man 3 aufeinander folgende Runden auf einen Angriff verzichten. Kämpft man 10 Runden hintereinander unter dieser Wirkung verfällt der Träger des Schwertes in einen Blutrausch (Berserkergang). Das heißt er kämpf solange bis er keine AP mehr hat oder keine Gegner mehr da sind. Als Gegner zählen in diesem Augenblick auch befreundete Charaktere. Auf ausdrückliche Ansage, kann der betroffene Träger des Schwertes je KR einen PW:Sb+30 ausführen, welcher darüber entscheidet, ob es dem Charakter gelingt den Blutrausch von selbst zu beenden.

Das Schwert gilt seit einigen Jahrhunderten als verschollen. Sein letzter Träger war der sogenannte Wolfshaut. Ein Vidingfahrer, welcher in alten waeländischen Legenden vorkommt.

Alexx

Der Digest (MD/DRoSI/Archont)

© Copyright by Dogio