Scharfschießen

md_waff.gif
Ge 61 - Erfolgswert +4

Scharfschießen bezeichnet die Fähigkeit gezielte bzw. tödliche Schüsse mit einer Fernkampfwaffe(Bögen, Armbrüsten und ähnliche Waffen) auszuführen. Außerdem bietet Scharfschießen die Möglichkeit kleine und sehr kleine unbelebte Ziele zu treffen.

Bei dem Versuch einen tödlichen Schuß auf ein Lebewesen anzubringen (z.B. ein Hirschen, aber auch auf das Opfer eines Assassinen) gilt als Voraussetzung, das das Opfer absolut ahnungslos von dem bevorstehenden Angriff ist. Somit hat der Schütze auch nur einen Versuch pro Opfer; schlägt dieser fehl, ist das Opfer gewarnt und ein weiterer gezielter Schuß unmöglich.

Will ein Scharfschütze ein ahnungsloses Opfer in Reichweite treffen, so muß ihm zuerst ein EW: Angriff mit seiner Waffe gelingen. Für längeres Zielen (eine zusätzliche Runde) erhält der Schütze einen WM+4. Das Opfer zählt als wehrlos gegen einen solchen Angriff aus dem Hinterhalt und verfügt daher über keine bewußte Abwehr. Trifft das Geschoß das Opfer, so entscheidet ein EW: Scharfschießen, ob die beabsichtigte Wirkung eintritt oder nicht. Ein Todesschuß kann nur angebracht werden, wenn dem Schützen verwundbare Stellen des Opfers bekannt sind. Ein gezielter Schuß auf einen unbelebten Gegenstand verläuft sinngemäß zu obigen Ausführungen.

Anmerkung: Der positive WM für längeres Zielen geht bewußt nur auf den EW: Angriff und nicht auf den EW: Scharfschießen - denn Tote gibt's schon so genug. Negative WM sind ebenfalls denkbar (z.B. aufgrund von Deckung). Steigerungkosten u.ä. sollte ähnlich dem Skill Meucheln gehandhabt werden..

md_cosm.gif

Cosmic

Der Digest (MD/DRoSI/Archont)

© Copyright by Dogio