Spinnenkraut

Spinnenkraut ist eine kleine unscheinbare Pflanze mit sehr dünnen Stengeln. Jeder Stengel endet in einer Blüte mit genau 8 schwarzen Blättern. Sie kommt meist in der nähe von Höhlen oder eingefallenen Ruinen vor. Ihre besondere Wirkung erziehlt man, indem man ihren Saft auf die Haut aufträgt. Einmal aufgetragen ist er nur unter SEHR drastischen Maßnahmen zu entfernen. Der Geruch ist für Menschen kaum wahrnehmbar, lockt Spinnen jedoch unwiderstehlich an.

Schon so mancher hat in einer Ruine vor einem Unwetter Schutz gesucht und dabei unwissentlich die empfindlichen Halme einer solchen Pflanze verletzt. Meist erwacht ein solcher Wandersmann am anderen Morgen dicht von Spinnweben umgeben. Solange die Spinnen nicht wirklich gefährlich sind (giftig?) ist es ein Vergnügen (für den Spielleiter), denn die Wirkung hält für ca. 3 Wochen an. Innerhalb dieser Zeit ist das Entfernen des Saftes nur mit Methoden möglich, die die Haut entfernen, denn es dringt in diese ein! Kleidung und Ausrüstung, die mit Spinnenkraut in Berührung gekommen sind, verlieren die Wirkung erst nach 4 Wochen. Danach sind keine Nachwirkungen mehr zu spüren. (Oder hat der PC geistig gelitten???)

Ich hoffe das ist so verwendbar, ich habe es mir nur eben aus den Fingergesogen.

Macht weiter so.

Gruß

Chaotico

Der Digest (MD/DRoSI/Archont)

© Copyright by Dogio