Hexenwerk

md_pent.gif

Ich grüße Euch,

ich kann euch soviel raten, daß ihr, wenn ihr diese Hexe Thalora und ihre Werwolfsbrut zu sehen bekommt, ihr auf euch acht geben sollt. Ich erlag auch dem Glauben, daß Thalora nur eine freundliche Heilerin ist, die mir kurzzeitig sogar half; doch wie ich von einem erfahrenen Magister Magus erfragt habe, ist es nur mit Hilfe von bösem Werk möglich, seine Mächte in dieser Art zu steigern wie es Thalora tat und wohl noch tut.

Als ich sie kennen lernte, war sie noch eine schlichte, in ihrem kleinen Wissensschatz aber kundige Heilerin. Sie zog mit einem der sich Elster nannte. Doch als ich sie mit dieser Brut von Lykantrophen sah und ihre böse Hexerei am eigenen Leib spürte, konnte ich mir diesen ungeheuren Machtzuwachs nur durch dunkle Mächte erklären, welches mir eben jener Magus bestätigte.

Solche üble Zauberei würde auf Lebewesen angewandt, nicht von einer Heilerin, sonder wohl von einer Hexe oder noch schlimmerem verwandt! Ich habe nichts mehr zu schaffen mit dieser Brut der Hölle, doch tut sie gut daran mir aus dem Weg zu gehen. Sagt ihr das, und sagt ihr noch, daß der Fels in guten Händen ruht, und dort verbleibt, wo er ist und wo er sein wird. Mögen die euren euch in ihre Gebete einschließen.

Neidbart "AllVoll" Steinkrug

Der Digest (MD/DRoSI/Archont)

© Copyright by Dogio