Der Marktschreier

md_dms.gif

Na, dann will ich mich mal mit meinem kleinen Problemen an den Digest wenden, vielleicht hat ja einer der Leser bereits eine solch leidvolle Erfahrung gemacht.

Einer meiner Spieler hat es sich in den Kopf gesetzt, einer der größten Magier Midgards zu werden. Nun ist ja dieser Gedanke sehr gut (für`s Rollenspiel) und man kann auch als Spielleiter einiges Einfliesen lassen. Dummerweise hat er sich darauf spezialisiert, daß er jegliche Art von Magie nur noch Mental beherrscht, so daß z.B. keiner mehr merken kann, wenn er Magie ausübt (höchstens an den Auswirkungen). Schon viele Stunden Diskussion sind über das Land gezogen, und die Spielleiterentscheidung (hoch gelobt sein sie [...aber nur wenn ich selbst Spielleiter bin]) wurde als Böswilligkeit verworfen, denn schließlich könnte es ja auch einen NSC geben, der dies zumindest ansatzweise beherrscht. Auch eine Aussicht auf die Jahre des Studiums erschrecken ihn nicht, da derzeit die Charaktere relativ hochgradig sind und dadurch das Lernen immer länger dauert, und durch die Jahre des Studium würde der Charakter sogar die Gruppe überleben und könnte dann bei einer neuen mitmischen.

Meine Frage nun: Kennt jemand dieses Problem, hat sich jemand schon darüber Gedanken gemacht, wie das zu bewältigen wäre oder hat jemand gute Gründe dagegen (wie es eigentlich meine Meinung ist)?????

Pwyll up cunning

Der Digest (MD/DRoSI/Archont)

© Copyright by Dogio