Miroque VIII

Name: Miroque VIII

Art: Compilation in den Bereichen Mittelalter,
Folk und Gothic bekannter Bands, gut für Einsteiger.
Audio-CD im Jewelcase

Preis: 15.5 Euro

Kontakt:
kom4 Medien e.K.
Homepage: www.miroque.de
über Mondschatten Fantastischer Vertrieb
Homepage: www.mondschatten.de

Musikstil & Qualität

 :-)  :-)  :-)  :-)

Illustration & Aufmachung

 :-)  :-)  :-)

Hörspaß & Nutzen

 :-)  :-)  :-)  :-)

Preis / Gegenwert

 :-)  :-)  :-)
 Infos zum Bewertungsschema Kauflust ?

BandnameLiedtitel
AdaroMich Wundert Harte
Corvus CoraxCheiron
Cornix MaledictumSex Achtel
Die StreunerIn Jedem Vollen Becher Wein
Die TuivelsminneAltai
EichenschildDer Fluch
EstampieFol É A Desmesura
FaunKönig Von Thule
LivoniaSarvetants
MalleusMadre Deus
QntalAm Morgen Fruo
SaltarelloQuid Habis A Me
Saltatio MortisJunges Blut
SchattentantzEin Blatt Im Wind
SchandmaulDer Letzte Tanz
SpectaculatiusFlammenreiter
Tabula RasaSterbend Fiedler
Van LangenTodtentanz
VioletOmnis Mundi Creatura
Miroque (hier die achte Ausgabe) ist eine Musikkompilation. Kompilationen haben den Vorteil, daß für Jeden was dabei ist, während man sich ansonsten bei den erhältlichen Musik-CDs meist mit den Stücken nur einer Band begnügen muß. Hier haben die Kreativen aus dem Miroque-Team interessante Stücke verschiedener Bands gesammelt und zu einem Gesamtwerk kombiniert.
Neben schon recht populären Bands wie Die Streuner, Estampie und Corvus Corax hatte ich so die Möglichkeit auch mir völlig unbekannte Bands anzuhören.

Den Stücken ist gemein, daß es allesamt Ohrenschmeichler sind, die mit mittelalterlichen oder zumindest mittelalterlich anmutenden Instrumenten gespielt wurden, ohne dabei allzu schräg zu klingen. Zudem sind alle Stücke tanzbar - zumindest wenn man auf Mittelalter-Polka steht... man verzeihe mir diesen Ausdruck. :-) Die meisten Stücke sind recht schnell und mitreißend.
Primäre Sprache des Gesangs (wenn vorhanden) ist gut verständliches Deutsch, was das Mitsingen auf Gelagen ermöglicht (ich denke bei sowas immer an mein Met-Gezeche auf den Märkten von Fogelvrei). Eine kleine Auswahl der Stücke ist wohl in Latein.

Die Kompilation ist gelungen auch wenn es sich wohl in erster Linie um eine Tanzkompilation für Mittelalter/Fantasy-Parties handelt und definitiv nicht um dezente Hintergrundmusik zum (Rollen-) Spielen. Dem an mittelalterlicher Musik Interessierten wird die CD insgesamt wohl zu poppig sein und zu wenig die mittelalterliche Art zu Musizieren betonen.
Miroque VIII spielt man am besten laut und und baßlastig. Und ein Glas Met oder ein Whiskey kann wohl auch nicht schaden!

Dogio the Witch

Der Digest (MD/DRoSI/Archont)

© Copyright by Dogio