D&D3: Das Herz von Nachtzahn

Name: Das Herz von Nachtzahn

Art: Abenteuer für Dungeons & Dragons 3. Edition
38 DIN A4-Seiten, farbiges Softcover
Bodenpläne als farbige Doppelseite DIN-A4
Autor: Bruce R. Cordell

ISBN: 3-93317-147-4

Preis: 13 Euro

Kontakt:
AMIGO, Spiel + Freizeit GmbH
Waldstraße 23-D5, 63128 Dietzenbach
Telefon 06074/3755-0, Fax 06074-375566
Homepage: www.amigo-spiele.de

Schreibstil & Qualität

 :-)  :-)  :-)  :-)

Illustration & Aufmachung

 :-)  :-)  :-)  :-)

Spielspaß & Nutzen

 :-)  :-)

Preis / Gegenwert

 :-)  :-)
 Infos zum Bewertungsschema Kauflust ?

Der Vampir Gulthias, der viele Jahrhunderte friedlich für seine Umwelt in einer Katakombe schlummerte, ist wieder erwacht. Obwohl Gulthias ein sehr mächtiger Vampir ist und eigentlich für sich selbst bzw. seine Ziel kämpfen könnte, hat er sich einer anderen Macht verschrieben.
In dem alten steinernen Turm Nachtzahn befindet sich ein alter Tempel des Ashardalon. Dabei handelt es sich um einen bösen Drachen, dem Gulthias half, diese Ebene zu verlassen. Nun ist die Zeit der Rückkehr gekommen.

Soweit die Hintergrundgeschichte. Wir haben also einen Turm mit Katakombe und einen Haufen Untote, die von Gulthias befehligt werden. Die Helden müssen da rein und wieder einmal die Welt retten.

Insgesamt gibt es 77 Räume durch die sich die Helden kämpfen müssen. Die dazugehörige Karte enthält leider wieder die Spielleiterinformationen und ist, weil sie auf zwei DIN A4 Seiten passen muß, auch sehr klein - aber dafür farbig.
Mit Illustrationen hat man sich in dieser Ausgabe zurückgehalten, somit sind die 36 Seiten randvoll mit Text und Informationen.

Das Abenteuer an sich ist für Helden der 10. Stufe gedacht, die - sofern sie alles Lösen - im Laufe des Abenteuers bis in die 13. Stufe aufsteigen sollen.

Fazit:
  • Kaufen?
  • Infos zu D&D3?
  • Der Herz von Nachtzahn ist ein gewaltiger Rückschritt.
    Nach den letzten beiden guten offiziellen Abenteuern für Dungeons & Dragons, vor allem Das Geheimnis des Steinkreises, gefällt mir das deutlich weniger.
    Der Einbau in eine andere Kampagne ist zwar möglich, doch als Abenteuereinstieg zu sagen, die Abenteuer fühlen sich durch eine Kraft zum Turm hingezogen, ist doch etwas platt.

    Dem Abenteuer fehlt leider der letzte Kick. Es ist gut gemacht, ein schönes Dungeoncrawl, aber mehr auch nicht. Keine überraschende Wendung und auch keine großen rollenspielerischen Möglichkeiten sind zu finden.

    Thomas König

    Der Digest (MD/DRoSI/Archont)

    © Copyright by Dogio