Shadowrun: Bedrohliche 6 Welt

Name: Bedrohliche 6 Welt

Art: Quellenband für Shadowrun
170 DIN A4-Seiten, farbiges Softcover

ISBN: 3-89064-757-x

Preis: 23 Euro

Kontakt:
FANPRO: Fantasy Productions GmbH
Ludenberger Str. 14
Postfach 1416
40674 Erkrath
Homepage: www.FanPro.com
EMail: Arnfried@-SPAMSCHUTZ-FanPro.com

Schreibstil & Qualität

 :-)

Illustration & Aufmachung

 :-)  :-)  :-)  :-)

Spielspaß & Nutzen

 :-)

Preis / Gegenwert

 :-)  :-)  :-)  :-)
 Infos zum Bewertungsschema Kauflust ?

Erinnert sich noch jemand an Threats? Das war ein Quellenband für Shadowrun, der so knapp zwanzig Organisationen, Personen und Verschwörungen vorstellte, die für die 6. Welt eine ziemliche Gefahr darstellen und jeden Verschwörungstheoretiker und Paranoiker das Wasser im Munde zusammenlaufen ließen. 2002 erschien Threats 2 via Wizkids in den USA. FanPro, die ja die deutsche Shadowrunlizenz haben, übersetzte das Buch und packte als Schmankerl noch einige Bedrohungen aus dem ersten Band (der nie auf Deutsch erschien) dazu.
Herausgekommen ist ein knapp 170 Seiten starker Band, der es in sich hat.

Das Spektrum der Gegner reicht von Vampiren über unsterbliche Elfen (von denen ich dachte, daß es die nicht mehr gibt, da die Earthdawn-Shadowrun-Verbindung gekappt wurde? Naja, man lernt nie aus...) zum Templerorden, der ja auch bei jedem guten Verschwörungskatalog dabei sein muß und in diesem Falle bereits den Vatikan unterwandert hat.
Aber auch so nette Dinge wie Alamos 20.000, Winternight oder Lofwyr darf man nicht vergessen. Dann gibtís da noch die Human Nation, das Netzwerk und so weiter und so fort.
Viel Stoff also, die man als Spielleiter seinen Opfern äh Spielern auf den Hals hetzen kann. Wobei sich manche Dinge wie die Human Nation oder die Vampir-Verschwörung eher als direkte Kontrahenten eignen, während die unsterblichen Elfen oder Lofwyr für viele viele Runner mindestens eine Nummer zu groß sind, um sie als direkte Opposition zu nutzen. Allenfalls werden Runner sich als Figuren auf dem Schachbrett wiederfinden.

Das ganze Buch ist als Shadowland-Datei aufgemacht und wird vom allseits beliebten Captain Chaos präsentiert, der Shadowrun-Veteranen ein Begriff sein dürfte. Dazwischen gibtís wieder jeder Menge Shadowtalk, der das ganze Buch erst richtig lesenswert macht. Halbwahrheiten, Lügen, Übertreibungen, Verschwörungstheorien, alles findet sich da. Und jeder Spielleiter kann selbst entscheiden, was davon stimmt und was nicht.

Technisches
Das Cover ist komisch. Alles ist in einem obskuren Braun gehalten, mit einem schwertschwingeden Typen und ein paar Rittern und MIB-Typen im Hintergrund.... neee, das paßt nicht.
Dafür sind die Illustrationen im Buch um Klassen besser, obwohl weder Tim Bradstreet noch Jeff Laubenstein beteiligt sind - meine beiden erklärten Lieblinge. Man kann nicht alles haben.
Die meisten Bilder fangen den Flair der 6. Welt richtig gut ein und sind handwerklich mehr als gut. Bis auf eine Zeichnung (auf Seite 108) - die ist gruselig. Das hätte ich besser hinbekommen. Das trübt aber den sehr guten Gesamteindruck nur minimal.
Das Buch ist gut übersetzt, liest sich sehr flüssig und hat fast keine Rechtschreibfehler. So sollís sein.

Fazit:
  • Kaufen?
  • Infos zu Shadowrun?
  • Downloads zu Shadowrun?
  • Das lohnt sich! Jeder Spielleiter, der seinen Runnern mal andere Bösewichte als Atzlan oder Megakons präsentieren will und die Paranoia der Spieler so richtig anheizen möchte, findet in diesem dicken Buch mehr als genug Möglichkeiten. Alle eignen sich als Kampagnenaufhänger, wenn mir persönlich die unsterbliche Super-Nazi-Elfen nicht so recht in den Kram passen. Aber das ist halt Geschmackssache. Jedenfalls kann man das Buch nur jedem Shadowrun-Spielleiter an Herz legen. Und FanPro saubere Arbeit bescheinigen, die Jungs haben mal wieder ein exzellentes Buch auf den Markt gebracht!

    Lars Heitmann

    Der Digest (MD/DRoSI/Archont)

    © Copyright by Dogio