D&D3: Die Schmiede des Zorns

Name: D&D3: Die Schmiede des Zorns

Art: offizielles D&D3-Abenteuer
Abenteuer für Charaktere der 3.Stufe
40 DIN A4-Seiten, farbiges Softcover
doppelseitige Farbkarte

ISBN: 3-93317-142-3

Preis: 13 Euro

Kontakt:
AMIGO, Spiel + Freizeit GmbH
Waldstraße 23-D5, 63128 Dietzenbach
Telefon 06074/3755-0, Fax 06074-375566
EMail: presse@-SPAMSCHUTZ-amigo-spiele.de
Homepage: www.amigo-spiele.de

Schreibstil & Qualität

 :-)  :-)  :-)  :-)

Illustration & Aufmachung

 :-)  :-)  :-)  :-)

Spielspaß & Nutzen

 :-)  :-)

Preis / Gegenwert

 :-)  :-)
 Infos zum Bewertungsschema Kauflust ?

Zwei hundert Jahre ist es nun her, da erbaute der Zwergenschmied Durgeddin eine geheimes Festung. Im Steinzahn war die neue Heimat der Zwerge und dort stellt die auch ihre magischen Waffen her mit denen sie gegen die Orks in den Krieg ziehen wollte.
Leider brauchten sie dafür länger als die Orks. Sie wurden angegriffen und besiegt. Die alte Festung verfiel und nun leben nur noch Monster in den ehemals heiligen Hallen

Khundrukar, Glitzerheim, so der Name der Festung ist in fünf Teile unterteilt und besteht aus 54 Räumen, dass sind zwei weniger als beim ersten Abenteuer (Zitadelle in ewiger Nacht). In fast allen Räumen befinden sich Monster, die besiegt werden müssen.
Die Karte des Dungeons ist doppelseitig bedruckt und in Farbe, aber leider als Handout ungeeignet, da sie Spielleiterinformationen beinhaltet.
Das Layout von gesamt Abenteuer ist sehr gut.

Für den Einstieg in das Abenteuer gibt es drei Versionen, so ist es möglich das Abenteuer in jede Kampagne einzubauen. Von dem selbsterklärten Marktführer muß ich aber erwarten können, dass eine Rahmenhandlung bzw. Kampagneeinbau vorgegeben wird.

Wie bei fast allen Abenteuern, die momentan für Dungeons & Dragons in deutsch erscheinen wird auch diesmal auf Produkte (Monster-Set) verwiesen, die noch nicht zu haben sind.

Sehr seltsam finde ich die Aussage, dass der Spielercharaktere im Laufe des Abenteuer zwei Stufe aufsteigen soll. Meine Gruppe spielt so ein Abenteuer in zwei Abenden durch und da wir jede Woche spiele, müssten meine Spieler pro Jahr dann über 50 Stufen aufsteigen. Wenn man aber die niedrigen Stufen möglichst schnell hinter sich bringen will, kann man das ja so handhaben.

  • Kaufen?
  • Infos zu D&D3?
  • Downloads zu D&D3?
  • Fazit:
    Nichts neues liefert die Schmiede des Zorns. Eine relativ neue Rahmenhandlungen, die für mich als Zwergenfreund einen sachlichen Fehler enthält - Zwerge werden nicht von Orks überrannt - wird mit Bodenplänen angereichert. Die Räumen sind schnelle mit Monstern, Fallen und Schätzen gefüllt und schon hat man eine klassisches Dungeon-Abenteuer.
    Nach dem ersten Abenteuer "Zitadelle in ewiger Nacht" hatte ich eigentlich eine andere Art von Abenteuer erhofft, aber so reicht dieses Abenteuer für ein paar nette Würfelabende mit anschließender Stufensteigerung.

    Thomas König

    Der Digest (MD/DRoSI/Archont)

    © Copyright by Dogio