E. 11/2002

Name: E. 11/2002

Art: monatliches Rollenspiel-Magazin
80 DIN A5-Seiten, farbiges Softcover

Preis: 1.5 Euro

Kontakt:
ADRV e.V. - E.
Im Heidkampe 2
30659 Hannover
EMail: E.@-SPAMSCHUTZ-adrv.de

Schreibstil & Qualität

 :-)  :-)  :-)  :-)

Illustration & Aufmachung

 :-)  :-)  :-)  :-)

Spielspaß & Nutzen

 :-)  :-)  :-)  :-)

Preis / Gegenwert

 :-)  :-)  :-)  :-)
 Infos zum Bewertungsschema Kauflust ?

Die neueste Ausgabe des E. gibt sich SciFi-lastig, was am PC-Computerspiel Hegemonia liegt, das für das Coverbild herhalten durfte. Die Preview - oder das was man so nennt, nimmt nicht einmal zwei Seiten ein. Wesentlich ist hierbei ohnehin nur, daß es 8 Versionen des Spiels zu gewinnen gibt. Nun zum eigentlichen Heft...
Nach Vorwort und Inhaltsverzeichnis kommen wie immer die Produktnews - 7 gut gefüllte und informative Seiten. "Die andere Sicht der Spielemesse in Essen 2002!" beschreibt die Eindrücke des Chefredakteurs und ADRV Vorsitzenden Christian Fischer - und zwar vom Aufbau des Standes bis zum Ende der 5tägigen Messe-Odyssee.
Ein guter Teil des Heftes gehört den Rezensionen aktueller RPG-Produkte, Comics und Romane, wobei das Spektrum bunt gemischt ist. Weniger Neuheit aber dennoch Produkt: die Systemvrstellung Milleniums End.
Hört sich alles eher nach Standard an? Nun gut, kommen wir zu den Highlights. Als erstes sollte man da wohl das DSA-Abenteuer Alpträume nennen, dessen 2. Teil in diesem E. enthalten ist. Das Abenteuer ist mit E. 10+11 komplett. Für Warhammer gibt es zumindest ein Kurzgeschichte "Todfeinde". Aller guten Dinge sind drei: ein Interview mit Feder & Schwert rundet die Sache ab.
Meine persönlichen Highlights sind der Weltretter-Comic, die Leserbriefe (naja) ... und auch die Rubrik "Guter Rat aus Envoria" quetscht sich langsam dazwischen.
Was soll man sagen. Am Standard-Layout ließe sich sicherlich noch feilen, aber das ist wohl bei monatlichem Takt nicht mehr unbedingt machbar. Ansonsten kommt man für 1.50 Euro wohl kaum günstiger an ein bunt gemischtes Werk, daß zwar sicherlich nicht zur Oberklasse gehört, aber doch irgendwo im Mittelfeld seinen Platz behauptet.
Ach ja, ich soll noch ausrichten, daß es immer noch das kostenlose Probeabo gibt - email an abo@-SPAMSCHUTZ-E..de genügt.

Dogio the Witch

Der Digest (MD/DRoSI/Archont)

© Copyright by Dogio