Shadowrun: Die Anfänger

Name: Die Anfänger

Art: Roman für Shadowrun
332 DIN A5-Seiten, farbiges Softcover

Autor: Ivan Nedic

ISBN: 3-89064-572-0

Preis: 9 Euro

Kontakt:
FANPRO: Fantasy Productions GmbH
Ludenberger Str. 14
Postfach 1416
40674 Erkrath
Homepage: www.FanPro.com
EMail: Arnfried@-SPAMSCHUTZ-FanPro.com

Schreibstil & Qualität

 :-)  :-)  :-)  :-)

Illustration & Aufmachung

-

Lesespaß & Nutzen

 :-)  :-)  :-)  :-)

Preis / Gegenwert

 :-)  :-)  :-)
 Infos zum Bewertungsschema Kauflust ?

Tommy der Fuchs hat sich hochgearbeitet und als skrupelloser Schieber einen Namen in der anarchischen Metropole Berlin gemacht. Sein Vorzimmer wird von stämmigen Trollen bevölkert, die auf seinen Befehl jeden und alles zerlegen, auf was er zeigt. Auch die Magierin an seiner Seite, verdient jeden EC, den Sie bekommt - als Bodyguard und als kluge Beraterin.
Tommy könnte es wohl kaum besser gehen, doch eines Tages begeht er einen dummen Fehler: er nimmt einen millionenschweren Auftrag an und bezieht dann eine Truppe blutiger Anfänger als Kanaonenfutter in seinen todsicheren Plan mit ein.
Es kommt wie es kommen muß und statt einfach wie geplnat drauf zu gehen, überleben die vier Anfänger und sorgen dafür, daß dem vermeitlich allmächtigen Schieber von einem Momenta uf den anderen der Arsch auf Grundeis geht...

Der Autor Ivan Nedic liefert mit "Die Anfänger" ein solides Erstlingswerk ab, das sich zwar öfter in die für Shadowrun üblichen Szene- und Technikbeschreibungen verliert, aber zwischendurch einen duraus anregenden Plot und interessanten Einblick in die deutsche Schattenszene (Schwerpunkt Berlin) liefert. Der Roman reitet nicht nur auf den vier Runnern herum, sondern stellt die Angelegenheit aus der Sicht vieler Charaktere dar, so daß es DIE Hauptfigur eigentlich nicht gibt - von Tommy dem Fuchs einmal abgesehen.

Was mir gefallen hat, ist das die Entwicklung in Bezug auf die Anfänger-Runner zwar jederzeit durchschaubar und irgendwie auch voraussehbar ist, sich aber später mit zahlreichen Nebenhandlungen zu einem großen Geflecht verbindet... Auch wenn DAS, worum die ganze Handlung gesponnen wurde, eigentlich zu abgefahren ist und etwas "künstlich reingepreßt" anmutet - so ein wenig, wie der Elefant im Kühlschrank. Da wäre vielleicht ein bißchen weniger mehr gewesen...

Technisches
Die Schreibe ist okay, aber für einen Roman - die normalerweise exzellent lektoriert werden - wies der Text doch viele Rechtschreifehler auf. Das geht bestimmt besser, immerhin habe ich die Fehler ja beim Lesen auch gefunden...

  • Kaufen?
  • Infos zu Shadowrun?
  • Downloads zu Shadowrun?
  • Fazit:
    Ich habe schon bessere Romane gelesen, auch für Shadowrun. Aber ich habe den Roman gerne gelesen - ich habe ihn zuende gelesen - und er hat mich gut unterhalten.
    Wer sich gerne literarisch in den deutschen Schatten aufhält, wird an dem Roman sicherlich Gefallen finden. Jemand der gerade neu in die Welt von Shadowrun eintauchen will, findet aber vielleicht in dem ein oder anderen Shadowrun-Roman einen besseren Einstieg.

    Dogio the Witch

    Der Digest (MD/DRoSI/Archont)

    © Copyright by Dogio