Der Meuchelpilz

Während man ja immer wieder Beschreibungen für Tiere und andere Wesen findet, sind die Beschreibungen für Pflanzen vergleichsweise dünn gestreut. Das macht aber solche Fähigkeiten, wie Pflanzenkunde und auch Überleben so gut wie überflüssig. Falls ihr also gute Beschreibungen von Pflanzen habt, dann schreibt sie doch im Digest oder schickt sie mir. Ich will mal den Anfang machen mit der Beschreibung eines Pilzes.

Der Meuchelpilz tötet in Sekundenschnelle, um durch das Aas einen guten Nährboden für seine Nachkommenschaft zu haben. Er kann zum Vergiften eingesetzt werden, jedoch nur im frischen Zustand (Achtung bei Pflücken: schützt sich der Abenteurer nicht, so kann (PW: Gift) allein der Hautkontakt zu 1W6-2 Wochen Übelkeit und Schwindelgefühl führen (APmax. = 1/4 Normalwert); diese Wirkung tritt nach 1 W6 min ein). Sobald er älter als ein Tag ist, verliert er seine tödliche Wirkung, getrocknet ist er sogar genießbar.

Da der Pilz nicht sehr auffällig ist (im Aussehen gleicht er einem Birkenpilz, d.h. grau-marmorierter Stamm, gelbbraune Kappe), besteht für Abenteurer eine hohe Gefahr ihn zu essen, wenn sie Naturversorger oder knapp an Rationen sind. Sie sind gewarnt, wenn ein EW: Pflanzenkunde, Giftmischen (+2), oder Überleben (Wald/Sumpf: + 3) gelingt.

Vorkommensgebiet: auf birkenbestandenen Inseln in den Mooren von Moravod und Medjis.

Markus Nickl

Der Digest (MD/DRoSI/Archont)

© Copyright by Dogio