Nautilus Nr. 8

Name: Nautilus Nr. 8
- Magazin für Abenteuer und Phantastik

Art: universelles Fantasy-Magazin
100 A4-Seiten SW, farbiges Softcover

Preis: 7,80 DM

Kontakt:
Abenteuer Medien Verlag
Rostocker Str. 1
20099 Hamburg
Homepage: www.abenteuermedien.de
EMail: nautil@-SPAMSCHUTZ-abenteuermedien.de

Schreibstil & Qualität

 :-)  :-)  :-)  :-)
Illustration & Aufmachung
 
 :-)

Spielspaß & Nutzen

 :-)  :-)  :-)  :-)

Kompatibel zu Midgard

 :-)  :-)  :-)

Preis / Gegenwert

 :-)  :-)  :-)
 Infos zum Bewertungsschema Kauflust ?

Einen weiteren Kandidat im Reigen um die Lesergunst stellt das Nautilus-Magazin dar, daß sich nach einer schöpferischen Pause von immerhin 2½ Jahren wieder an der Wasseroberfläche zurückmeldet.
Der Untertitel "Abenteuer & Phantastik" verdeutlicht recht gut, daß es sich hierbei um ein Magazin handelt, das vorwiegend die Fantasy-Freunde bedienen wird, aber prinzipiell auch ind die anderen Genres eintauchen kann.

Die vorliegende Ausgabe behandelt vier zentrale Themen: Happy Birthday Rollenspiel, Mittelerde, Zeitreise und Scheibenwelt.

Happy Birthday Rollenspiel
Kaum zu glauben, aber Dungeons & Dragons wurde 25 Jahre alt. Aus diesem Grund gibt es einen umfangreichen Bericht über Entstehung und Erfolgsgeschichte. Passend dazu werden auch die ältesten deutschen Systeme Midgard ('81) und DSA ('82) recht ausführlich behandelt. Insgesamt wurden diesem Schwerpunktthema etwa 20 Seiten gewidmet. Passend dazu gibt es zahlreiche Illustrationen aus den Regelwerken und Cover-Abbildungen (leider nur aktueller) Publikationen.

Mittelerde
Hätte man erwarten können, daß die Arbeiten am Kinofilm einen derartigen Boom auslösen? Auch die Nautilus trägt dem Rechnung und berichtet über die Arbeiten am Film, die wichtigsten Schauspieler und den Mittelerde-Illustrator John Howe. Aus der Nautilus-Serie (!?) "Mittelerde" gibt es den sehr amüsanten 5. Teil Die Hobbits von Langgrund. Die Artikel bieten natürlich reichlich Anlaß für Set-Shots und Illustrationen. Auch die Hobbits wurden ziemlich genial in Szene gesetzt.

Zeitreise
Sicher kein ganz selten besprochenes Thema im Rollenspiel, aber immer wieder ein guter Aufhänger für ein Abenteuer sind Zeitreisen. Leider wurde dieser Schwerpunkt ziemlich über die ganze Ausgabe verwirbelt und erinnert auch mehr als eine Produktschau für PC-Spiele und Filme. Für den Rollenspieler sind da eher die Themen Einmal Byzanz und zurück und Was also ist die Zeit (Info über Zeitreisegeschichten).

Scheibenwelt-Enzyklapädie
Fast schon "natürlich", darf auch Terry Pratchetts Populärliteratur über die Scheibenwelten nicht ignoriert werden. Auf 12 Seiten wird wirklich über alles unterrichtet, was den geneigten Discworld-Fan interessieren könnte. Die Welt und im vorliegenden Teil 4, vor allem Tod, werden beschrieben und auf sein Auftauchen in den Romanen eingegangen. Aber auch der Gurps Scheibenwelt-Band und Miniaturen werden vorgestellt.

Aber neben diesen Schwerpunkten bietet die Nautilus noch eine Menge andere Beiträge: allerlei News über Rollenspiele, Romane, Filme, PC-Spiele, Kinofilme und Brettspiele. Etwas seltsam verspätet mutet der "Neuheiten"-Überblick von der Spiel 1999 an. Recht unterhaltsam gestalten sich die Beiträge Rollenspiel für Profis: Kampagnen-Design, die Systemvorstellung Shadowrun passend zum Film Matrix und die beiden Beilagen Im Land des Sonnenadlers (Midgard-Abenteuer) und das Myst-Nachschlagewerk (jeweils als A5-Hefte).

Die Nautilus geht einen interessanten Weg: zwar gibt es im Heft kaum Werbeanzeigen, aber dafür triefen die Artikel vor Product-Placement. Jeder Artikel wird, und das möchte ich schon fast lobend aussprechen, elegant mit erhältlichen Produkten verbunden. Leider muß man dafür auf nostalgische Rückblicke, z.B. bei den Geburtstagsartikeln zu (A)D&D und DSA verzichten, denn hier werden natürlich auch nur die erhältlichen Produkt-Cover gezeigt.

Fazit:
Bei der Nautilus läßt sich nicht allzu viel rummeckern. Wer damit klarkommt, daß die 100 Magazin-Seiten größtenteils als Werbeträger benutzt werden, erhält ein vortreffliches gestaltetes Phantastik-Magazin, daß dem Leser einen hervorragenden Zeitvertreib bietet. Ein nettes Goodie ist das Midgard-Pocket-Abenteuer, daß dem Spieleiter eine handliche Alternative zum sonst üblichen 'Mittelteil-Seiten' bietet.
Die 'nur' vierteljährliche Erscheinungsweise wird dem hervorragenden Layout und der hohen Artikelqualität gerecht - bleibt zu hoffen, daß die nächste Ausgabe nicht wieder 2½ Jahre auf sich warten läßt.

Dogio the Witch

Der Digest (MD/DRoSI/Archont)

© Copyright by Dogio