Goldene Regeln

  *Die Goldene Regel*: Die steht ja in fast jedem Regelwerk: Alle Regeln in den Büchern sind nur Vorschläge! Wenn sie der Story im Weg sind, kann man sie getrost strecken. Nur wenige Dinge sind abtörnender als ein Zwischenruf im dramatischsten Moment: "He, Meister, eigentlich müßte ich doch dafür erst noch einen Wurf auf Schwierigkeit 4 machen..." Natürlich gibt das dem Storyteller noch mehr Macht, aber wenn man ihm tatsächlich nicht zutraut, dabei fair zu bleiben, sollte man sowieso nicht mit ihm spielen. Ein unfairer ST kann die Gruppe auch streng nach den Regeln in die Pfanne hauen, aber warum sollte er das tun?

  *Die Silberne Regel*: Gruppenmitglieder dürfen sich keinen ernsthaften Schaden zufügen, geschweige denn sich gegenseitig *umbringen*! Nachdem unsere Gruppe in frühen Tagen mal beinahe auseinandergebrochen ist, weil sich unsere heißgeliebten Shadowruncharaktere gegenseitig zerstückelt hatten, stellen wir sicher, daß jeder neue Spieler diese Regel beherzigt. Natürlich kann man auch mal eine Schlägerei inszenieren, wenn es in die Story paßt und *beide* Spieler damit klarkommen, aber dafür sollten sich die Spieler schon gut kennen, und der Einsatz tödlicher Waffen ist dabei tabu.

  *Die bronzene Regel*: Kein Spieler darf einem anderen Spieler während des Spiels vorschreiben, was dessen Charakter zu tun und zu lassen hat! Ein "Das machst du nicht richtig, ein echter Krieger/Barde/Magier/... würde das *niemals* tun!" ist nahezu unverzeihlich. Wenn man wirklich denkt, daß der andere Schwierigkeiten mit seinem Spiel hat sollte man ihn in der Nachbesprechung darauf ansprechen. Allenfalls wenn jemand den anderen den Spaß verdirbt kann der ST ihm die gelbe Karte zeigen.

Die Metalle wurden übrigens nicht nach der Wertigkeit vergeben, sondern nach der Reihenfolge ihres Inkrafttretens. : )

Darüber hinaus gibt es noch eine Einigung, daß wir uns nicht gegenseitig mit Beherrschungszaubern oder ähnlichem belegen. Jeder hat nur einen Charakter, wenigstens für den will man die Entscheidungen selber treffen. Hier gibt es aber auch einige Ausnahmen, deshalb hat diese Einigung nicht den Weg in die Riege der Regeln gefunden. ; )

[Boris Pöhlmann]


Und ein paar zusammengetragene Erfahrunswerte für Spieler...

1. Trage einen Helm !
2. Große Waffen machen große Wunden !
3. Viele Hutzel sind des Helden Tod !
4. Großkalibrige Waffen sind tödlich !
5. Trage einen Helm !
6. Zwei Gegner ist einer zuviel !
7. Du kannst nicht schneller rennen als eine Kugel fliegen !
8. Große Schwerter sind tödlich !
9. Ein Bihänder ist ein großes Schwert s. 8. !
10. Trage einen Helm !
11. Kopftreffer sind tödlich !
12. Wer Fehler macht wird bestraft !
13. Spieler machen Fehler !
14. Große und schwere "Dinge" haben ein gewisses Schadenspotential !
15. Größere und schwerere "Dinge" haben ein nicht zu verachtendes Schadenspotential !
16. Drachen sind noch größer !
17. Legt euch nicht mit einem Drachen an !
18. Ach ja - Trage einen Helm !
19. Schläge auf den Kopf sind nicht gut !
20. Große Kugeln machen große Löcher
21. Rüstung kann helfen !
22. Schwimmen in Rüstung ist nicht gut !
23. Rennen in Rüstung ist nicht gut !
24. Klettern in Rüstung ist nicht gut !
25. Zuviel Gewicht ist hinderlich !
26. Du hast keine Knechte die deine Ausrüstung tragen !
27. Große Menschen passen nicht durch kleine Öffnungen !
28. Fast hätte ich es vergessen - Trage einen Helm !
29. Zaubern in Streßsituationen kann Gefahren bergen !
30. Halte dich aus allem Ärger raus (- du bekommst noch genug) !
31. Leg dich nicht mit den Stadtwachen an !
32. Stadtwachen haben Hellebarden !
33. Hellebarden sind große Waffen (s. 2.) !
34. Im Tempel wirst du keine Heilung finden (-wir sind hier nicht in DSA) !
35. Es gibt wenige (gute) Heiler !
36. Alles kostet Geld !
37. Du hast kein Geld !
38. Trage einen Helm !
39. Dein Gehirn braucht keine "Luftlöcher" !
40. Keiner kann Mörder leiden !
41. Die Welt ist hart und gegen dich !
usw.

[Chris Wagner]

Boris Pöhlmann & Chris Wagner

Der Digest (MD/DRoSI/Archont)

© Copyright by Dogio