Das Schwert der Wahrheit

Das Schwert der Wahrheit basiert auf dem gleichnamigen Zyklus von Terry Goldkind. Es ist ein sehr mächtiges Artefakt, und bietet Stoff für mehrere Abenteuer bei denen es errungen werden sollte. Es ist für den SL und den Spieler etwas aufwendig zu handhaben, wir wollten es aber in Regeln fassen um keine willkürlichen Entscheidungen des SL zu bekommen. Die einzige SL-Entscheidung ist unten gekennzeichnet, die ist aber verkraftbar.

Viel Spaß damit.

Werte des Schwertes:

Werte des Erschaffers:

Zaubern: 20

Stufe: 15

ABW: 00

Zauberduell: 40

 

Erkennen der Magie des Schwertes:

Inschrift: EW:Zauberkunde-15 und Lesen von Zauberschrift

» Dein Zorn möge die Wahrheit finden!

» Dein Zorn möge die Wahrheit finden!

Bei Anwendung eines Alchemielabors Reduzierung der WM-15 um EW:Alchemie

 

Eigenschaften:

» Der neue Besitzer erfährt den Namen: "Veritas" (darf er nicht preisgeben, um nichts in der Welt), sonst 1W6 LP permanent weg

EW:Zaubern » Besitzer muß psychisch wehren, wenn versagt » WM-6 auf EW:Angriff

 

Aktivieren:

» wenn nicht bestanden: Schwert macht 2W6 Schaden Rüstung schützt nicht.

» wenn bestanden: normales magisches Schwert wie oben

 

Übermacht (ab 5 Gegner):

wenn X zwischen 1 und 50 liegt » SpL macht geheime Probe auf Zt mit WM+X

» wenn diese gelingt: Tanz mit den Geistern

» wenn diese mißlingt: Gefühl des Verlustes (1Runde nicht angreifen)

 

Tanz mit den Geistern:

 

Nach dem Kampf:

Sb-Probe mit WM-X+(tote Gegner*8)

» gelingt: alle AP bis auf 1-en gehen verloren

» mißlingt: -W100% LP sehr starke Schmerzen

 

Masaaki Toda
the Black Mamba & Sauron, Master of the Dark Art

Der Digest (MD/DRoSI/Archont)

© Copyright by Dogio