Braunschweiger Schelmin '98: Velarvils Fluch

md100237a.jpg
Name: Braunschweiger Schelmin '98: Velarvils Fluch

Art: Sammlung prämierter Abenteuer

Preis: 30 DM

Kontakt:
Drachenland Verlag
Überhöfer Feld 16
51503 Rösrath
EMail: Drachenland@-SPAMSCHUTZ-gmx.de
Homepage: www.Fantasy-Rollenspiel.de/Drachenland.html

Schreibstil & Qualität

 :-)  :-)  :-)  :-)

Illustration & Aufmachung

 :-)  :-)  :-)  :-)

Spielspaß & Nutzen

 :-)  :-)  :-)  :-)

Kompatibel zu Midgard

 :-)  :-)  :-)  :-)

Preis / Gegenwert

 :-)  :-)  :-)
 Infos zum Bewertungsschema Kauflust ?

Unter Alt-Rollenspielern und Szene-Szenekennern ist der Drachenland-Verlag schon seit etlichen Jahren als Quelle für gute Fantasy-Universal-Abenteuer bekannt, die sich recht problemlos an nahezu jedes Fantasy-Rollenspiel anpassen lassen. Jedes Abenteuer wird von Haus aus mit Spielwerten für (A)D&D, DSA und Midgard ausgeliefert.

Die große Zeit der Universal-Abenteuer ist aber längst vergangen (bis etwa 1994) - vor allem deshalb, weil die Verlage der verbreiteten Fantasy-Systeme inzwischen in der Regel eine große Palette spezialisierter Abenteuer für das eigene System veröffentlicht haben. Aber in der Regel lohnt sich der Blick in das Regal mit den Drachenland-Publiaktionen trotzdem, denn hier bekommt man gutes Material für wenig Geld.

Die Braunschweiger Schelmin (ein Autoren-Wettbewerb der Stadt Braunschweig und des Drachenland-Verlags) motivierte viele Jahre lang Rollenspieler sich möglichst gewaltfreie Abenteuer auszudenken, niederzuschreiben und sich der kritischen Wertung einer "Profi-Juri" zu stellen.

Der vorliegende Band enthält die ersten beiden Plätze des '98 Wettbewerbes, die nun - zwei Jahre später - überarbeitet und schön illustriert als Abenteuer-Sammlung erschienen sind. Den Großteil des Bandes (100 Seiten) füllt der erste Platz des Wettbewerbs: Velarvils Fluch (ein Abenteuer um mysteriöse Seuchen, unruhige Geister und längst vergessene Unholde). Auf nur 26 Seiten wurde der der zweite Sieger Unter dem Banne des Roten Wolfes untergebracht - für Anfänger oder Schnellentschlossene sicherlich die bessere Wahl (ein Szenario zwischen Piraten-Horden und feiner Gesellschaft).

Technisches
Das farbige Softcover hat eine stabile Bindung. Die Illustrationen sind im gewohnt guten Lineart-Stil gehalten und zeigen Liebe zum Detail. Gerade bei den Landkarten wird hier "handmade" zum rädikat erhoben. Die Texte sind durch gut hervorgehobene Kapitelüberschriften strukturiert und wichtige Textstellen sind durch Rahmen hervorgehoben. Die Texte sind gut ausgearbeitet und lassen sich flüssig lesen.

Fazit:
Zwar gehört Drachenland seit langem nicht mehr zu den produktivsten dt. Rolenspielverlagen, aber immerhin steht der Name immer noch für Qualität, auf die man sich quasi blind verlassen kann - sofern man nicht ausschließlich 100%-kompatibles Spielmaterial verwendet. Auch für Anfänger ist es recht einfach, die Abenteuer an eigene Spielwelten anzupassen.
Jeder, der für sein Fantasy-System (das zweite Abenteuer eignet sich z.B. auch für 7te See) noch keine oder vielleicht auch nicht genug Abenteuer hat, sollte seinen Händler ruhig einmal nach diesem Band und anderen Drachenland-Produkten fragen.

Dogio the Witch

Der Digest (MD/DRoSI/Archont)

© Copyright by Dogio