Der Runenschmied im Spiel

Runenschmiede sind an den Thaumaturgen angelehnt und benutzen zum großen Teil seine Zauber und Ausrüstungen, Lernschematas und Steigerungswürfe.

Die große Ausnahme ist die Anwendung der speziellen Magie der Runenschmiede:

  1. sie benutzen keinerlei Siegel, Kreiden oder ähnliches
  2. alle ihre Zauber sind in Gegenständen gebunden, wie geschmiedeten Ketten, Ringen, Amuletten, Stäben und den unterschiedlichsten Verbindungen, wie Dreiecke, Quadrate und anderen Vielecken
  3. oder sie verwenden Steine der unterschiedlichsten Art, wie Granit, Quarze, Malachit usw.
  4. zu der Ausrüstung eines Runenschmiedes gehören : ein kleiner Amboss, mehrere Zangen und Hämmer, ein Schmelztiegel und Stäbe aus Eisen, Silber, Gold, Bronze und Zinn
  5. wie der Thaumaturg auch, stellen die Schmiede ihre magischen Hilfsmittel vor dem eigentlichen Abenteuer her, erlaubt es die Zeit im Spiel, und hat der Schmied die nötige Ausrüstung dabei, kann er auch während des Abenteuers versuchen, neue Gegenstände herszustellen.
  6. Im Gegensatz zum Thaumaturgen sind die Runengeschmiedeten Gegenstände allerdings unbegrenzt haltbar, ähnlich wie durch den Zauber "Binden"
  7. Zur Aktivierung schlägt der Schmied, entweder mit seinem Hammer auf den Gegenstand, ruft das Aktivierungswort oder zerschmettert den Gegenstand um die Magie freizusetzen.
  8. Gleiches gilt auch für in Steinen oder Schmiedestücken gefangene Elementarwesen
  9. Zum Beschwören, Rufen, Binden und Schützen vor Elementarwesen, muß der Runenschmied die gleichen Vorkehrungen treffen wie ein Elementarbeschwörer. Kann dann aber die Wesen en bereitgelegte Gegenstände binden, um sie erst dann zu aktivieren, wenn er sie tatsächlich benötigt.
  10. Die große Einschränkung der Runenschmiede ist die Anzahl von Gegenständen, die sie gleichzeitig mit sich führen können.
  11. Es ist dem Schmied nicht möglich, mehr als GRAD x 5 an Zauberstufen mit sich herumzutragen, da die Gefahr besteht, daß es zu unkontrollierten Ausbrüchen der gebundenen Magie kommt.
  12. Als Beispiel könnte ein Runenschmied von GRAD 3 : 5 x Stufe 1 und 5 x Stufe 2 bei sich tragen, oder 1 x Stufe G (=10) und 1 x Stufe 5 usw.
  13. Die Kosten der Zauber richten sich nach den angegebenen Werten in den Büchern der Magie, beziehen sich aber immer auf Metalle, Steine oder Edelsteine.

Erschaffen eines Runenschmiedes

Auswürfeln der Grundwerte, des Berufes und der Ausrüstung nach den Werten für Zwergenthaumaturgen.

Angeborene Fähigkeit : Nachtsicht
Überleben : Gebirge oder Schnee
Ausnahme : Runenschmiede müssen einen der drei folgenden Berufe ergreifen, wenn sie die Möglichkeit dazu haben, für 1 Punkt Grob- oder Waffenschmied, für 3 Punkte Goldschmied

Waffen:
2: Kriegshammer, Dolch 4: Schild 6: leichte Armbrust
Allgemein :
1: Lesen/Schreiben, Lesen von Zauberschrift, Wissen von Magie, Zauberkunde +4 (In) 2: Naturkunde +4 (In), Talisman herstellen 1 3: Waffen verzaubern 1
Sprüche:
1: Bannen Spaefolk, Schutzkreis Spaefolk, Gefahrverzug, Zauberlicht 2: Erkennen von Zauberei, Feuerfinger, Rost, Beschwören Spaefolk I, Gemmenglanz, Jagdgeschick 3: Bannen von Dunkelheit, Hören von Fernem, Sehen von Verborgenem 4: Sehen in Dunkelheit, Beschwören von Dvergar, Axtschneide

Siehe auch Artikel: Runenschmied der Zwerge

Michael, Grandmaster of Arcana

Gib dem Autor Feedback! Drück Deine Meinung!
Diesen Artikel fand ich:

Der Digest (MD/DRoSI/Archont)

© Copyright by Dogio