Nautilus Nr. 9

Name: Nautilus Nr. 9
- Magazin für Abenteuer und Phantastik

Art: universelles Fantasy-Magazin
100 A4-Seiten SW, farbiges Softcover
Beilage: Diskwars-Tableau+Kurzregeln

Preis: 7,80 DM

Kontakt:
Abenteuer Medien Verlag
Rostocker Str. 1
20099 Hamburg
Homepage: www.abenteuermedien.de
EMail: nautil@-SPAMSCHUTZ-abenteuermedien.de

Schreibstil & Qualität

 :-)  :-)  :-)  :-)

Illustration & Aufmachung

 5x :-)

Spielspaß & Nutzen

 :-)  :-)  :-)  :-)

Kompatibel zu Midgard

 :-)  :-)

Preis / Gegenwert

 :-)  :-)  :-)
 Infos zum Bewertungsschema Kauflust ?

Meine zweite Nautilus, die neunte insgesamt. Das Cover orientiert sich an den Schlagzeilen der Saison: Harry Potter, Dungeons & Dragons, Diablo 2, Das schwarze Auge. Hier wird gebracht, was die Masse lesen will.

Die Nautilus präsentiert sich als gekonnte Mischung aus Informationen und Material für Rollenspieler, Computer-Spielern, Leseratten und und und... Manchmal hat man den Eindruck, das es DIE Themengruppe in der Nautilus gar nicht gibt, fast wie die Neigungen der größtenteils rollenspielenden Leserschaft, werden die verschiedensten Medien bunt miteinander vermischt. So kommt kaum ein Artikel ohne Verweise auf erwerbliche Produkte daher, sei es ein Computerspiel, ein Roman, ein Rollenspiel, ein Video oder sonstwas.
Auch wenn es wie ein Vorwurf klingen mag, das Konzept geht auf und dem Leser (auch mir) gefallen die Seitenblicke, noch dazu wenn die Aufmachung des Magazin dazu paßt.

Boah! Was für ein fettes Magazin, welche Fülle an Informationen. Meine Trennung in die verschiedenen Sparten ist für mich kaum befriedigend - zu sehr sind die Themen eigentlich miteinander verflochten. Das ist auch eigentlich das schöne an der Nautilus. Man nimmt sich ein Thema, z.B. "Horror" beginnt mit einem Special über das Rollenspiel Cthulhu, erwähnt die Romane von Lovecraft, packt einen Artikel über die Ausgestaltung von Spukhäusern und ein Szenario dazu und vergißt auch nicht die aktuellen PC-Horror-Trends vorzustellen.
Die Nautilus schreibt zu dem was gekauft wird oder werden soll und vergißt auch nicht gute Tips und spielbares Material dazuzupacken.
Nun gut, 31 Seiten produktneutrale Seiten stehen 17 Seiten reiner Werbung gegenüber. Dazwischen verteilen sich 40 Seiten in denen mehr oder weniger kritisch über Produkte berichtet und informiert wird.

Technisches
Das Layout und auch die Qualität der Texte und Illustrationen ist vorbildlich und aus einem Guß. Der zumindest für Rollenspielmagazine 'neue' Weg, der engen Verflechtung ist so konsequent durchgeführt, daß mir das Productplacement gar nicht so extrem auf den Keks geht. Allein die massiven vollseitigen und zudem farbigen Werbeseiten-Pakete trüben den Lesespaß.

Fazit:
Die Nautilus-Crew versteht ihr Handwerk, die verschiedensten Zielgruppen anzusprechen und aufeinander aufmerksam zu machen. Hauptaugenmerk liegt sicherlich auf 'dem Rollenspieler', aber auch Rollenspiel-fremde Personen werden dank der Lockrufe (Diablo2, Harry Potter) neugierig zugreifen. Für ein Kommerz-Magazin echt klasse, mein Kompliment.

Dogio the Witch

Der Digest (MD/DRoSI/Archont)

© Copyright by Dogio