Das Klavier
Copyright (c) von King of the Immposible

Der Arzt und die Köchin, die ihr Klavier unbedingt mit auf den Fliegenden Teppich nehmen wollten, Ignorierten alle Gegenargumente des Stewards. Erst als der Direktor des AKW's nervös auf seine Uhr schaute und seinen Koffer nahm, um die Beiden zu verdreschen gaben sie nach. Die Lehrerin lachte voller Schadenfreude, doch der ängstliche Landwirt fürchtete das in dem Koffer eine Bombe sei, und sprach ein schnelles Stoßgebeht zur Gurke. Dann kam auch der Flugkapitän aus der Ausnüchterungszelle. bevor sie starteten sprach er nochmal zu seinen Fluggästen: ``Verehrte Gäste der Carpet-Airways, der nun vorunsliegende interrealistische Flug wird etwa 4 Stunden dauern. Obwohl wir den sehr sparsamen Schaman-6-Drive verwenden, müßen wir in der achten Dimension von Beta-7 zwischenlanden, um neue Bionukleare Energie zu tanken. Dort haben sie auch einen zwischenaufenthalt von etwa 22,4326 Minuten. Was war noch? Ach ja, der Direktor möge doch bitte seine Zeitbombe wieder aus der Tasche nehmen und der Stewardes geben. Nun, dann schönen Flug noch.'' Es gab einen leichten Ruck als der Schman-6-Drive 320 Militaum/Sekunde durch die aus Magicium bestehende Antriebsrunde ``Ábdavür'' jagte, und der Teppich mit 8 Myth durch die Dimensionen fetzte. Nachdem die Stewardes die Bombe des Direktor kurz vor der Detonation in den Interrelistischen Raum geworfen hatte, riet sie den Passagieren, der Bombe hinterherzublicken. Alle waren begeistert von den 2 Raum-Zeit Strudeln die entstanden als die Bombe detonierte und das Raum-Zeit gefüge zerfetzte und zwei ganze Galaxien aus dem Gefüge des Seins gerissen wurden und ohne jede Spur verschwanden. Nur der Guru von Alpha-C sah nicht zu, denn er saß bleich in einer Ecke, in den Händen eine Kotztüte und verfluchte seine Realitätskrankheit. Doch schon wenig später wurden die Passagiere aufgefordert sich zu setzen, denn das Orakel von Meteosat hatte Realitätsstürme und Zeitlöcher in den Koordinaten des Teppichs vorausgesagt, und der Bordwettermagier war mal wieder viel zu High um irgendetwas zu unternehmen zu können. Etwa zwei Stunden später erreichte der Teppich Planmäßig die achte Dimension von Beta-7. Dort stieg noch unerwarteter Besuch hinzu: Der Professor für Neid, Grün und so weiter, der zu Studienzwecken neidisch auf seinen Füller war, und allen Passagieren auf die Nerven ging, da er ständig auf seinen Füller einschrie, und sein vor Neid grünes Gesicht war auch kein schöner Anblick. Nur eine Stunde nach dem Start, stellte sich zum schrecken aller herraus, das der Füller nicht nur den Professor grün vor Neid werden lies, sondern auch ein Teppichentführer war! Den Konverter im Anschlag drohte er dem Flugkapitän, das er, wenn er nicht sofort nach Alpha Proxima gebracht würde, alle Passagiere mit Exunhopflüssigkeit bespritzen würde. Doch die Flugsicherheit hatte soetwas bereits befürchtet, und kaum hatte der Füller seine Drohung ausgesprochen, als auch schon einer der bei der Fluggesellschaft angestellten Secjuritygard Dämonen dem Füller eine Schreibsperre anlegte, und ihn in ein Arrest-Etui legte. ``Uff,'' sagte der Flugkapitän daraufhin, ``und alles nur weil ihm der Grundlos neidische Professor auf die Nerven ging!'' Nur wenig später erreichte der Teppich die Zielrealität und mußte 276 Jahre in einer Warteumlaufbahn verbringen.

King of the Immposible
Mehr seiner Werke gibt es bei ZauberWelten.de

Gib dem Autor Feedback! Drück Deine Meinung!
Diesen Artikel fand ich:

Der Digest (MD/DRoSI/Archont)

© Copyright by Dogio