Nagastab

Ein etwa ellenlanger, 3cm durchmessender Stab aus Ebenholz, der eine Naga darstellt.

Ausstrahlung: dämonisch-göttlich

Wirkung:

Nebenwirkung:
Für jeden gelernten Zauberspruch besteht eine Chance von Spruchstufe % Wahrscheinlichkeit, daß sich der Lernende in einen Naga verwandelt. War der den Lernerfolg bestimmende EW:Zaubern ein kritischer Mißerfolg, erhöht sich diese Wahrscheinlichkeit um das 1w6-fache, bei einem normalen Mißerfolg verdoppelt sich die Wahrscheinlichkeit, bei einem kritischen Erfolg ist die Wahrscheinlichkeit 0%.

Nach der vollständigen Verwandlung, die 1w6 Tage dauert, ist der neu geschaffene Naga mit hoher Wahrscheinlichkeit (SpielleiterInentscheidung) allein bestrebt, nach Patala zu gelangen und dort dem Nagakönigspaar Takschaka und Manasa zu dienen. ( In Patala angekommen, wird der Spielercharakter zum NPC. )
Während der Zeit bis zur endgültigen Metamorphose ist die Verwandlung noch zu verhindern, wenn dreimal hintereinander erfolgreich „Austreibung des Bösen“ oder „Austreibung des Guten“ angewendet wurde.

Rufus Dreyfus

Der Digest (MD/DRoSI/Archont)

© Copyright by Dogio